Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 18. November 2018, 13:25 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Sonntag, 18. November 2018, 13:25 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Society & Mode

Maria Jahn aus Sipbachzell tanzt mit den Dancing Stars

Gleich zwei Oberösterreicher führen die Promis heuer aufs glatte Parkett: Neben Christoph Santner ist in der kommenden Staffel erstmals auch seine Schwester Maria Jahn (25) als Profitänzerin bei den „Dancing Stars“ dabei.

Maria Jahn aus Sipbachzell tanzt mit den Dancing Stars

Maria Jahn Bild: ORF

Wem Maria Jahn demnächst Cha-Cha-Cha, Tango, Rumba, Samba und Jive beibringt, weiß die junge Sipbachzellerin zwar noch nicht, auf alle Fälle freut sie sich aber schon „riesig drauf“, bei den Dancing Stars dabei zu sein. Wunschpartner gebe es keinen, weil „bestimmt alle teilnehmenden Herren sehr nett sind. Wahrscheinlich bekomme ich jemanden zugewiesen, der von der Größe her zu mir passt.“ Bekanntgegeben werden die Paarungen der siebten Staffel am 6. Februar, dann starten auch die intensiven Proben in Wien.

„Wir werden fast täglich mehrere Stunden trainieren. Das wird ziemlich anstrengend, denn Tanzen ist ein Hochleistungssport.“ Wie sie „ihren“ Promi dann zum Profi machen will, das weiß Maria Jahn auch schon genau – mit einer großen Portion Charme. „Ich werde ihn gut unterstützen und darauf achten, dass auch der Spaß nicht zu kurz kommt“, sagt sie.

Mit Charme und Spaß

„Dancing Stars ist doch eine Show, da sollte man den Showgedanken nicht aus den Augen verlieren, denk ich mir.“ Und außerdem komme Spaß und Leichtigkeit sicher auch viel besser beim Publikum an als Verbissenheit. Ähnlich gelassen blickt sie ihren Auftritten im Fernsehen entgegen: „Ich will einen guten Job machen und schauen, dass ich das alles gut hinkrieg.“

Dass sie in den nächsten Wochen den Großteil ihrer Zeit in Wien statt zuhause bei ihrem Ehemann verbringt, macht ihr nichts aus. „Wir Tänzer sind ein wanderndes Volk, und unsere Lebenspartner wissen und akzeptieren das, denn die kennen’s ja nicht anders.“

Maria Jahn tanzt seit 17 Jahren gemeinsam mit ihrem ein Jahr älteren Bruder Christoph Santner. Obwohl er Gärtner und sie Floristin ist, haben sie sich für eine Profikarriere entschieden. Jahn und Santner leben vom Tanzen, treten bei internationalen Turnieren auf und konnten sich bereits einen Staatsmeister- und mehrere Landesmeistertitel ertanzen. Ende 2001 kürte sich das Geschwisterpaar aus Sipbachzell (Bezirk Wels-Land) zu den Weltmeistern im Walzertanzen, heuer tanzen die beiden bei den Dancing Stars groß auf.

Christoph Santner war 2011 zum ersten Mal mit dabei und führte Cathy Zimmermann aufs Parkett. Das Paar kam damals bis in die siebte Runde.

 

Die Dancing Stars – neue Aufgaben, alte Sorgen

Nachdem er im Vorjahr „Seer“-Frontfrau Astrid Wirtenberger zum „Dancing Stars“-Sieg geführt hat, bekommt Balazs Ekker eine neue Rolle: Er wird neben Nicole Burns-Hansen, Hannes Nedbal und Thomas Schäfer-Elmayer in der Jury sitzen – und dabei die diesjährigen Promi-Tänzer, Dolly Buster, Albert Fortell, Petra Frey, David Heissig, Katerina Jacob, Brigitte Kren, Eva Maria Marold, Sueli Menezes, Wolfram Pirchner, Frenkie Schinkels, Michael Schönborn und Marco Ventre, bewerten.
Die neue Staffel startet am 9. März und ist jeweils freitags um 20.15 Uhr in ORF eins zu sehen. Dolly Buster weist unterdessen die (vor allem von Niki Lauda kommende) Kritik an ihrem geplanten Auftritt bei den „Dancing Stars“ zurück. „Ich arbeite in einer anständigen Branche und habe noch nie etwas Unredliches getan. Ich werde den Teufel tun, mich dafür zu rechtfertigen“, sagte die Erotikfilm-Produzentin und ehemalige Pornodarstellerin. Probleme hat Buster an einer ganz anderen Front. „Ich kann absolut nicht tanzen. Ich habe lediglich in einer Peep-Show getanzt – und da war die Stange talentierter als ich“, räumte die 42-Jährige ein.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel Valerie Hader 25. Januar 2012 - 00:04 Uhr
Mehr Society & Mode

Mode für Groß und Klein im Lentos

Tätowierte Ledertaschen, Kleider aus Handtüchern und Decken, fesche Softshell-Röcke und jede Menge ...

Ermittlungen im Fall Daniel Küblböck noch nicht abgeschlossen

PASSAU. Offiziell gilt der Musiker als vermisst. Die Passauer Staatsanwaltschaft ist zuständig, weil ...

Tod von US-Model

LOS ANGELES. Das amerikanische Model Kim Porter, das mit Rapstar Sean "Diddy" Combs drei Kinder hat, ist tot.

Ermittlungen gegen ORF-Moderator Rafreider eingestellt

WIEN. Die Ermittlungen gegen Roman Rafreider sind am Donnerstag eingestellt worden.

„Essen im Gehen ist für mich eine Krankheit“

Starkoch Eckart Witzigmann ist schockiert über die Esskultur
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS