Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 26. April 2019, 09:37 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Freitag, 26. April 2019, 09:37 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Society & Mode

Hollywood-Star will sein komplettes Vermögen spenden

HOLLYWOOD. Chow Yun-Fat spielte unter anderem in „Der Fluch der Karibik“ und „Anna und der König“ mit. Jetzt will der 63-Jährige sein komplettes Vermögen spenden.

Chow Yun Fat  Bild: epa

In „Anna und der König“ (1999) spielte Chow Yun-Fat (63) den siamesischen König Mongkut. Im wahren Leben verhält er sich jetzt wahrlich gütig wie ein König.

Chow stand mit Filmstars wie Johnny Depp und Jodie Foster vor der Kamera; 2015 wurde er vom „Forbes“-Magazin auf Platz 24 der bestbezahlten Schauspieler gewählt, gleichauf mit Russell Crowe.

Laut der Zeitung „Independent“ wird das aktuelle Vermögen des Hollywood-Stars auf gut 600 Millionen Euro geschätzt. Dieses Vermögen will Chow jetzt komplett (!) spenden.

Denn statt ein Leben in Saus uns Braus zu führen, meidet Chow den Luxus. In seiner Heimat Hongkong ist er dafür bekannt, ein bodenständiges Leben zu führen. Laut der Zeitung nutzt er die U-Bahn, um von A nach B zu kommen, und hatte 17 Jahre lang ein uraltes Nokia-Handy, das er erst ersetzte, als es kaputt war. „Geld ist nichts, was ich für immer besitzen kann. Wenn man eines Tages nicht mehr da ist, muss man es anderen überlassen, um es zu nutzen“, sagte Chow dem südkoreanischen Rundfunksender „Munhwa Broadcasting Corporation“.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 31. Dezember 2018 - 08:55 Uhr
Mehr Society & Mode

Bill Cosby stellte Antrag auf Freilassung gegen Kaution

Berufungsverfahren wurde angeblich unnötig verzögert.

Schlagerstar und Dschungelkönig: Costa Cordalis wird 75

Der gebürtiger Grieche machte sich als Sänger in Deutschland einen Namen.

Jennifer Garner ziert "Beautiful"-Cover des "People"-Magazins

Das Aussehen sei der Schauspielerin aber nicht so wichtig.

TV-Moderator Frank Elstner hat Parkinson

Moderator bekam Diagnose nach eigenen Angaben bereits vor drei Jahren

Sorge um Britney Spears - "Die Dinge sind außer Kontrolle geraten"

LOS ANGELES. Nach Gerüchten um ihren Gesundheitszustand hat Popsängerin Britney Spears ("...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS