Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 18. November 2018, 16:12 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Sonntag, 18. November 2018, 16:12 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

SPÖ: Zwei Neue in der Linzer Stadtregierung

LINZ. Die Linzer SPÖ stellte gestern Abend die Weichen für die Wechsel in der Stadtregierung.

SPÖ: Zwei Neue in der Linzer Stadtregierung

Bild: VOLKER WEIHBOLD

Entsprechend dem am Nachmittag beschlossenen Zweiervorschlag der Gemeinderatsfraktion hat der SP-Stadtparteivorstand die Gemeinderäte Christian Forsterleitner und Karin Hörzing als Nachfolger von Stadtrat Johann Mayr bzw. Vizebürgermeisterin Christiana Dolezal nominiert. Ihre Wahl erfolgt in der Gemeinderatssitzung am 19. September.

Forsterleitner wird das Finanzressort von Johann Mayr übernehmen, der – durch eine Anklage in der Swap-Affäre unter Druck gekommen – seinen Rückzug angekündigt hat. Hörzing wird voraussichtlich das Gesundheitsressort von Dolezal übernehmen. Die Vizebürgermeisterin, die seit 1997 in der Stadtregierung ist, geht in Pension.

Über die genaue Ressortverteilung werde noch beraten, heißt es aus der Linzer SPÖ. Auch darüber, wer von den beiden das Vizebürgermeisteramt übernimmt.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 27. August 2013 - 00:04 Uhr
Mehr Landespolitik

"Oberösterreich ist ein schönes, herrliches Land"

Wie aus dem Landtag der Monarchie schrittweise ein demokratisch gewähltes Gremium wurde.

Als aus dem Erzherzogtum das Bundesland wurde

Am Sonntag feiert die Landespolitik "100 Jahre Oberösterreich"

"Die Identität musste erst wachsen"

17 Jahre lang war Josef Ratzenböck Oberösterreichs Landeshauptmann, er hat dieses Land mit aufgebaut und ...

55 Millionen Euro mehr für die JKU: Wie Linz die Wiener überzeugte

LINZ/WIEN. Intensiv waren die Verhandlungen über das Uni-Budget für die Leistungsperiode 2019 bis 2021.

Budget steigt kräftig: JKU will Angebot ausbauen und 30 Professoren holen

LINZ. Verhandlungs-Marathon in Wien brachte weitere 55 Millionen Euro für die Linzer Uni.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS