Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 13. Dezember 2018, 11:51 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 13. Dezember 2018, 11:51 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

Rote Aufsteigerin aus Bad Ischl

Rote Aufsteigerin aus Bad Ischl

Neue SP-Bundesfrauen-Sekretärin Mautz Bild: oön

Nach der Linzerin Bettina Stadlbauer kommt auch die künftige Bundesgeschäftsführerin der SP-Frauen aus Oberösterreich: Anstelle von Stadlbauer, die in den Landes-ÖGB wechselt, wird ab 1. August die gebürtige Bad Ischlerin Andrea Mautz (33) unter der neuen SP-Frauenchefin und Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek das SP-Frauensekretariat leiten.

Mautz, die zuerst an der Linzer Johannes Kepler-Universität, später dann in Wien Jus studiert hat, war in den durch die Einführung der Studiengebühren studentenpolitisch turbulenten Jahren 2001 bis 2003 gemeinsam mit ihrer grünen Kollegin Anita Weinberger (übrigens auch eine Oberösterreicherin) ÖH-Bundesvorsitzende.

Mautz, deren Vater Gymnasialdirektor in Bad Ischl ist, blieb auch nach dem Studium nahe an der Politik: Zuerst als Mitarbeiterin im SP-Parlamentsklub – 2004 dann als Koordinatorin der Jugendkampagne im Präsidentschaftswahlkampf für Heinz Fischer, den sie als „DJ Heifi“ bewarb. Zuletzt war Mautz als Juristin bei der Stadt Wien tätig.

Wie Mautz aus dem Salzkammergut kommt übrigens auch eine andere SP-Jungpolitikerin in Wien: Die Ebenseerin Tina Tauß (28), die seit November vergangenen Jahres Bundeschefin der Jungen Generation in der SP ist.

JVP-Stellvertreter

Als Bundesobmann-Stellvertreter der Jungen VP bestätigt wurde unterdessen am Wochenende der Pregartner Matthias Zwittag. Der 24-Jährige ist auch JVP-Obmann im Bezirk Freistadt und Finanzreferent der JVP-Landesorganisation.

Kommentare anzeigen »
Artikel 30. Juni 2009 - 00:04 Uhr
Mehr Landespolitik

"Knebelvertrag": Grüne kritisieren 15a-Vereinbarung

LINZ. Die im Sommer hitzig diskutierte 15a-Vereinbarung zwischen Bund und Ländern wurde vergangene Woche ...

Bei Gespag-Aufsichtsratssitzung sollen die Wogen geglättet werden

LINZ. Vorsitzender Mittendorfer präsentiert dem Aufsichtsrat das Ergebnis der Prüfung der "doppelten ...

Luger und Stelzer trafen sich zum Vier-Augen-Gespräch

LINZ. Nach dem Streit um den Theatervertrag und die Auswirkungen haben sich Landeshauptmann Thomas Stelzer ...

In der Gespag läuft die Suche nach dem Maulwurf

Am Donnerstag berät der Aufsichtsrat der Gespag darüber, wie es in der Causa der doppelten Protokolle ...

Mit Lichterkette gegen die Krankenkassen-Reform

LINZ/WIEN. Demonstration gestern in Linz, in Wien protestiert heute der ÖGB gegen den Parlamentsbeschluss.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS