Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 20. November 2018, 15:30 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Dienstag, 20. November 2018, 15:30 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

Professor Joe’s Wahlkampfstart

Morgen Abend erfolgt der offizielle EU-Wahlkampfauftakt der oberösterreichischen SP im Linzer Design Center, zu dem auch Spitzenkandidat Hannes Swoboda erwartet wird. Gestern war der „Tag der Vorstellung“ des Oberösterreich-Kandidaten Josef Weidenholzer, von der Landes-SP leger als „Joe“ beworben.

Mit der Kandidatur des Sozialwissenschafts-Professors und Volkshilfepräsidenten sei auch deutlich gemacht, wofür die SP bei der EU-Wahl stehe, sagte SP-Landeschef LH-Stv. Erich Haider: „Wir wollen die Rückbesinnung auf ein soziales Europa.“ Die EU sei bisher „konservativ geführt“, dementsprechend stünden „Markt und Liberalisierung“ statt sozialer Rechte im Vordergrund.

„Ich stehe dafür, dass die Leistungen des öffentlichen Interesses, wie Wasser- und Gesundheitsversorgung, aus dem Binnenmarkt ausgeklammert werden“, sagte Weidenholzer. Auch die Sicherung der Pensionen dürfe nicht dem „spekulativen Markt“ überlassen werden, wie dies in der EU „getrommelt“ worden sei. Zu wenig werde in der EU auch für Beschäftigungsprogramme unternommen, sagte Weidenholzer.

Persönliche Kritik von Haider mussten die Mitbewerber einstecken: Ewald Stadler (BZÖ) und Andreas Mölzer (FP) stünden für „Rechtsruck“, Ernst Strasser (VP) sei ein „neoliberaler Lobbyist“. Und Hans- Peter Martin, der 2004 noch SP-Spitzenkandidat war? Haider: „Den müssen Sie selbst fragen, wofür er steht.“ (bock)

Kommentare anzeigen »
Artikel 12. Mai 2009 - 00:04 Uhr
Mehr Landespolitik

Gemeinden sollen bis zu 20 Prozent ihrer Verwaltungs-Mitarbeiter abbauen

LINZ. Pläne des Landes stoßen auf Widerstand – Umstrittene Vorschläge auch bei Gehaltsschema

"Ich bin in Europa in keiner Koalition mit der FPÖ"

LINZ. EU-Abgeordneter Othmar Karas (ÖVP) über Brexit, die EU-Wahl und seine Kandidatur.

Eine Feier des Besinnens und des Blickes in die Zukunft

LINZ. Mit einem Festakt vor dem Linzer Landhaus und im Steinernen Saal feierte das Bundesland ...

Verschärfte Richtlinien für Integrationsförderungen

LINZ. Arbeit von geförderten Vereinen muss Leitbild entsprechen.

"Oberösterreich ist ein schönes, herrliches Land"

Wie aus dem Landtag der Monarchie schrittweise ein demokratisch gewähltes Gremium wurde.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS