Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 14. Dezember 2018, 02:44 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Freitag, 14. Dezember 2018, 02:44 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

Personalrochade: Das sind Achleitners Ziele

LINZ. Bildungs-, Gesundheits- und Frauenlandesrätin Christine Haberlander rückte als erste Frau zur LH-Stellvertreterin auf, Markus Achleitner wurde als Nachfolger von LH-Stv. Michael Strugl als Landesrat für Wirtschaft, Forschung und Sport angelobt.

32 Kommentare nachrichten.at/apa 06. Dezember 2018 - 10:48 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
srwolf69 (55) 06.12.2018 19:23 Uhr

Wer super wenn er LASKLER ist!!!!!! Für die ganz wichtigen Sachen gibt's ä die sogenannten Experten. Jetzt bin ich auf die Kommentare gespannt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
azways (733) 06.12.2018 18:22 Uhr

wieder eine kuschelweicher Stiefellecker mehr...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Commendatore (1192) 06.12.2018 17:29 Uhr

Ich traue dem schwarzen Bademeister eigentlich nicht viel zu denn in einer geschützten Werkstatt zu Arbeiten ist halt dann doch zu wenig.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alleswisser (9954) 06.12.2018 16:14 Uhr

Ich sage Christine zu ihr und zum LH Thomas. Das ist gendergerecht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Restless (8) 06.12.2018 16:04 Uhr

da gilt dasselbe wie für Kern:
"ein Leben lang in der Wirtschaft": Geschäftsführer oder Vorstand in einem Staats- (ÖBB, Verbund) oder Landesbetrieb (Eurothermen) gewesen zu sein, hat mit Wirtschaftskompetenz (leider) ganz wenig zu tun.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
herzeigbar (4235) 06.12.2018 15:29 Uhr

Forschung und Entwicklung und Digitalisierung.

1. Welchem Zeitalter stehen WIR dann jetzt. 80/90/40er/Mittelalter in der Gesamtbevölkerung OÖ?

2. Entwicklung - selbe Frage jedoch auch wo stehen WIR Gesitig - Mental und Körerplich in ganz OÖ?

Von Digitalisierung wird schon seit Jahrzehnten geredet.

Jedoch bewegt hat sich nur bei denen was,
die es interessiert Nutzen hattten.

Wieviele sind Digitalisierungs Verweigerer oder Ablehnend gegenüber in OÖ? Wahrheit oder Pflicht?

Es gibt Firmen die für Investitionen Bau Ehrenmedaillien bekommen. Wo alle Politiker zum Foto anschwänzeln.
Wo die Firma jed och Digital und Logistisch noch in Steinzeit arbeitet. Das sind nicht Wenige.

Ausserdem bin Ich gespannt wie Achleitner es schafft in jeden armen Haushalt Digitalisierung zu bekommen.

Wenn viele Wohnbau Gesetze bei Genossenschaften Standard Heizung Wärmedämmung usw. noch gar nicht umgesetzt wurden.

Realität und Traum wird immer auseinanderklaffen.
Auf Lösungen in OÖ bin Ich gespannt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
oneo (16901) 06.12.2018 14:09 Uhr

Achleitner war ja bisher in einer geschützten Werkstätte. Ob er was von Gewerbe, Industrie versteht, das bezweifle ich. Normal hätte man ihn als Tourismusheini einsetzen sollen.
Es wird sich in den nächsten Jahren zeigen, wie sich dieser Badewart bewährt oder ihm sein selbst komponierter Marsch geblasen wird.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
tacitus (4670) 06.12.2018 13:45 Uhr

Sagen Sie, wie macht das die Frau Haberlander ? keine Ochsentour urdch die mühsamen Parteiebenen, von der Uni an die Spitze. oder geht es nur um die Optik jung, blond,fesch wie die Dorli H.? was sie sagen darf bestimmt sowieso der Thomas S.,mit dem sie ich so gut versteht!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Gruenergutmensch (392) 06.12.2018 13:34 Uhr

Der Name Achleitner ist kein gutes Omen , ich denke an Paul Achleitner der bei den großen Zusammenbrüchen in Deutschland immer vor Ort war und ist, zuerst als Beteiligungschef beim großen Krach der Allianz 2001 als durch den Börsensturz deren Beteiligungen so entwertet waren dass eine Kapitalerhöhung notwendig wurde und dann bei der Fusion mit der Dresdner Bank bei der die Allianz 30-40 Milliarden verlor, wovon sie sich nie mehr erholen wird, Und jetzt ist er bei der Deutschen Bank Aufsichtsratschef, ein sinkedes Schiff bekannter Maßen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Gugelbua (18670) 06.12.2018 12:32 Uhr

es wird alles nur anders niemals besser grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (51465) 06.12.2018 13:10 Uhr
ricki99 (731) 06.12.2018 12:26 Uhr

Soso, Frau Landeshauptmann möchte die Frau Haberlander tituliert werden. Das steht ihr m.E. nur dann zu, wenn sie den LH bei einem Anlaß offiziell vertritt. Ich werde sie aber, wenn ich sie in Enns treffe, nach wie vor als Fr. Haberlander ansprechen. zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
haspe1 (20565) 06.12.2018 12:35 Uhr

@ricki99: Naja, die Funktion heisst ja offiziell "Landeshauptmann", was nicht gerade sehr geschlechter-gleichbehandelnd ist, deshalb muss es wohl ganz vorschriftskonform "Frau Landeshauptmann" heissen. Waltraud Klasic hat das auch immer so ähnlich argumentiert. Gabi Burgstaller sah es anders.

Es gibt sicher irgend einen Erlass oder eine Verordnung (wir sind ja in Ö.), wie das regelkonform zu handhaben ist.

Man könnte natürlich auch Frau Landeshauptfrau sagen. Oder vielleicht Frau Landeshauptperson? Frau Landeshauptpersönlichkeit?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
maderin1411 (35) 06.12.2018 12:56 Uhr

oder wie Verona Pooth vor vielen Jahren anlässlicher der PlusCity Eröffnung unseren Alt-LH Pühringer titulierte: Herr Landeshauptmeister!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
mynachrichten1 (14288) 06.12.2018 12:03 Uhr

wenn alle ganz nahe am Buffet, dann ist der Partei Schmäh nicht mehr gefragt, da wird gut mit beiden Händen zugepackt.

dann haben wir noch eine brave Bürokratie, die Fehler wohl machen tut nie

und jetzt zu Weihnachten kehrt Frieden ein

auch wenn Manche bleiben draußen nicht so fein

Oberösterreich, wie es leibt und lebt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Strachelos (7044) 06.12.2018 11:48 Uhr
tradiwaberl (7359) 06.12.2018 11:51 Uhr
jago (51465) 06.12.2018 13:14 Uhr

Gerichte können nur nach Gesetzen urteilen.

Leider schreiben sich die Regierenden die Gesetze selber.

(keterum kenseo ...) traurig

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
mynachrichten1 (14288) 06.12.2018 12:00 Uhr

diese Gerichte sind viel zu fein, zu gut, zu süß. bei dieser guten Gerichte Küche bleiben Alle bis zum letzten guten Gericht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
schizo69 (42) 06.12.2018 11:45 Uhr

hab mir grad ein wenig den online stream der landtagssitzung angeschaut...mein kommentar ....um Gottes Willen !!
ehrlich gesagt dan eh alle des was die schwarzen wollen...
nur mal ne frage...ist das so alles in Mode was die christl da so trägt...ich kann mich da irgendwie an vorhänge meiner oma erinnern.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
tradiwaberl (7359) 06.12.2018 11:39 Uhr

Gut, dass die Christl noch schnell Kindergartengebühren eingeführt hat... sonst wäre ein paar Familien mit dem Familienbonus glatt noch was übrig geblieben unterm Strich.

https://kontrast.at/oberoesterreich-kindergartengebuehren-fressen-den-familienbonus-auf/

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
loewenfan (388) 06.12.2018 11:38 Uhr

Rochade is des der Überbegriff für Postenschacher so wies in der Gemeinde abläuft.

Da muß a Posten zumindest ausgeschrieben werden,
obwohl meist vorher schon alle wissen wer ihn bekommt

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
fanfarikuss (4214) 06.12.2018 11:30 Uhr

Jetzt hat er es also geschafft, der sympathischste Tschinellentuscher OÖ's *hüstelhüstelkutzkutz*.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (9114) 06.12.2018 11:22 Uhr

Bin neugierig, ob der Badewaschl auch noch was anderes kann außer Tourismus.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
tradiwaberl (7359) 06.12.2018 11:24 Uhr

ums Können gehts doch gar nicht... sonst wären schon einige weitere Landesräte nicht mehr da...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
spoe (6612) 06.12.2018 11:07 Uhr
soling (1741) 06.12.2018 11:02 Uhr

Super, Deregulierung - ab heute geht alles einfacher. Ich nehme den Herrn Achleitner beim Wort.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (51465) 06.12.2018 10:57 Uhr

Womit sonst wollen die Redakteure die Leser einlullen traurig

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
antischuldner (18) 06.12.2018 11:48 Uhr

Herr Stelzer hat außergewöhnliche Personalresourcen, da können
die drei anderen Parteien nur träumen davon

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (51465) 06.12.2018 13:03 Uhr

Angenommen, dass er die hat, die Reserven. Angenommen grinsen
Dann gehören die in den Landtag.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 4 + 1? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS