Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 25. April 2019, 20:10 Uhr

Linz: 24°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 25. April 2019, 20:10 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

Lob und Kritik für Gemeindeordnung

LINZ. Die "Gemeindeordnung neu" wurde gestern im oberösterreichischen Landtag beschlossen.

Neben Kritik von SPÖ und Grünen sieht auch der Landesrechnungshof (LRH) eine Empfehlung nicht umgesetzt. Bei seiner Initiativprüfung der Gemeinde St. Georgen/ Gusen hatte der LRH gefordert, bei der Erweiterung der Gemeindeordnung auch Prüfmöglichkeiten für die Prüfungsausschüsse bei Unternehmen, bei denen die Gemeinden Eigentümer oder beteiligt sind, vorzusehen. Das ist nicht passiert.

"Wir sehen ein Kontrolldefizit", sagt LRH-Direktor Friedrich Pammer. Das Land habe "administrative Bedenken" gehabt, bedauert er. Viele andere Punkte der neuen und verschärften Gemeindeaufsicht sieht er aber positiv.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 09. November 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Landespolitik

Josef Ratzenböck: Ein Fest und eine Fanfare zum 90er

LINZ. 200 Gäste feierten den Geburtstag des Alt-Landeshauptmannes.

Mondsee plant weiteren Anlauf für Fusion

LINZ. Eine Studie soll Vor- und Nachteile analysieren. Der Rechnungshof prüft die abgeschlossene Fusion in ...

Beraterkosten der Spitäler unklar

LINZ. Wie hoch waren die konkreten Beratungshonorare für einzelne Firmen, die das Land und seine Spitäler ...

Rechtsextremismus: Stelzer will Auskunft von Luger

Sperrvermerke für Identitäre im Landesdienst und strengere Richtlinien bei der Förderung von Vereinen, die ...

Verfasser von "Rattengedicht" entschuldigt sich

BRAUNAU. Nachdem ein ausländerfeindliches Gedicht im Parteiblatt der FPÖ Braunau am Osterwochenende ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS