Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 24. Jänner 2019, 14:06 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 24. Jänner 2019, 14:06 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

Lob und Kritik für Gemeindeordnung

LINZ. Die "Gemeindeordnung neu" wurde gestern im oberösterreichischen Landtag beschlossen.

Neben Kritik von SPÖ und Grünen sieht auch der Landesrechnungshof (LRH) eine Empfehlung nicht umgesetzt. Bei seiner Initiativprüfung der Gemeinde St. Georgen/ Gusen hatte der LRH gefordert, bei der Erweiterung der Gemeindeordnung auch Prüfmöglichkeiten für die Prüfungsausschüsse bei Unternehmen, bei denen die Gemeinden Eigentümer oder beteiligt sind, vorzusehen. Das ist nicht passiert.

"Wir sehen ein Kontrolldefizit", sagt LRH-Direktor Friedrich Pammer. Das Land habe "administrative Bedenken" gehabt, bedauert er. Viele andere Punkte der neuen und verschärften Gemeindeaufsicht sieht er aber positiv.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 09. November 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Landespolitik

AK: Fünf Listen in Oberösterreich

LINZ. Fünf Listen haben für die oberösterreichische AK-Wahl (19. März bis 1.

Arbeiterkammer-Wahl: Fünf Listen treten an

LINZ. Bei der oberösterreichischen Arbeiterkammerwahl von 19. März bis 1.

Stelzers Büroleiter soll spätestens 2021 neuer Landesamtsdirektor werden

Thomas Schäffer gilt als klarer Favorit für die Nachfolge von Erich Watzl

FP-Stadtparteiobmann tritt nach Prügel-Affäre zurück

PREGARTEN. Seinen sofortigen Parteiaustritt sowie den Rücktritt aus allen politischen Funktionen auf ...

Ball der JKU: Versöhnliche Töne des Rektors

Der Eklat um ein Inserat der Kepler Society in der Broschüre des Burschenbundballes ist noch immer ein ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS