Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 27. März 2019, 04:01 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 27. März 2019, 04:01 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Kein Nulldefizit 2018 trotz sprudelnder Steuereinnahmen

WIEN. Trotz stark sprudelnder Steuereinnahmen hat das Jahr 2018 kein Nulldefizit gebracht. Wie die aus Regierungskreisen bekannt wurde, hat der Bund das Jahr mit einem Minus von 1,1 Milliarden Euro abgeschlossen.

Finanzminister Löger Bild: APA

Auch nach den auf EU-Ebene maßgeblichen Maastricht-Kriterien steht angesichts der vorläufigen Dezember-Zahlen noch ein Minus vor dem Ergebnis.

Veröffentlicht hat das Finanzministerium den Budgetvollzug für das Gesamtjahr noch nicht. Aktuell liegen nur die Zahlen von Jänner bis November vor. Die Einnahmen sind in diesem Zeitraum bereits um 3,2 Mrd. Euro gestiegen, womit das im Gesamtjahr erwartete Plus von 2,6 Mrd. Euro bereits im November überschritten wurde.

Inklusive Dezember bleibt dem Vernehmen nach aber trotzdem ein Minus von 1,1 Mrd. Euro übrig. Das ist deutlich geringer als ursprünglich angenommen: veranschlagt wurde für 2018 ein administratives Defizit von 2,2 Mrd. Euro.

Ab 2019 plant der Bund administrative Überschüsse. Im Ministerratsvortrag für die Steuerreform hat sich die Regierung außerdem dazu bekannt, das auf EU-Ebene vorgeschriebene "strukturelle Nulldefizit" einzuhalten. Darunter versteht man ein um Konjunkturschwankungen und Einmaleffekte bereinigtes Defizit von maximal 0,5 Prozent der Wirtschaftsleistung.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 11. Januar 2019 - 21:53 Uhr
Mehr Innenpolitik

Ärztekammer-Präsident fordert 1300 neue Kassenstellen in Österreich

WIEN. Szekeres warnt: Ärztemangel wegen Pensionierungswelle, Teilzeitquote und Abwanderung.

Häupl sieht das KH Nord nicht als seine Baustelle

WIEN. Nach etlichen Jahren Verzögerung und mittlerweile auch vom Rechnungshof attestierten ...

1,50 Euro für Asylwerber: Stelzer und Wallner gegen Pläne der Regierung

LINZ/WIEN. Schwarzer Widerstand aus den Ländern gegen die jüngsten Pläne von Innenminister Herbert Kickl ...

Anschlusshaft bis Kopftuchverbot: Ein Regierungsprogramm gegen Ausländer

WIEN. Asylwerber und Migranten: Auf keinem anderen Themenfeld ist die Koalition produktiver

Familienbeihilfe: Regierung verteidigt Indexierung

WIEN. Im von der EU-Kommission angestrengten Vertragsverletzungsverfahren hat die Regierung die Kürzung ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS