Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 19. Dezember 2018, 03:16 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 19. Dezember 2018, 03:16 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Wahlkampf mit 450 leeren Kartons

WIEN. Ohne Zelt, aber mit 450 Kartons machte der EU-Spitzenkandidat des Wahlbündnisses "Europa anders", Martin Ehrenhauser, gestern vor dem Parlament Zwischenstation.

Wahlkampf mit 450 leeren Kartons

Ehrenhauser-Protest in Wien Bild: APA

Die als Wahlkampfauftakt gedachte Aktion soll "das Unbegreifliche greifbar machen", so Ehrenhauser. Die 450 Kartons bräuchte man, um 18 Milliarden Euro – die Maximalkosten der Hypo-Alpe-Adria-Abwicklung – in 100-Euro-Scheinen zu stapeln.

Traditioneller startete das BZÖ in den Wahlkampf: Spitzenkandidatin Angelika Werthmann rief in einem Wiener Hotel unter dem Motto "Ans Werk" zum Auftakt.

Kommentare anzeigen »
Artikel 29. April 2014 - 00:04 Uhr
Mehr Innenpolitik

Kärntner Diözese erhebt schwere Vorwürfe gegen Bischof Schwarz

WIEN. Alois Schwarz soll jahrelang die Misswirtschaft seiner Vertrauten unterstützt haben.

"Man kommt in eine gewisse Schublade"

LINZ. ÖVP-Frauenministerin Juliane Bogner-Strauß über das Frauen-Volksbegehren, Lohngerechtigkeit und ihre ...

Mindestsicherung im Burgenland ist verfassungswidrig

EISENSTADT. Die burgenländische Regelung zur Mindestsicherung hat der Verfassungsgerichtshof (VfGH) ...

Kurioses FPÖ-Video: Vizekanzler Strache spielt das Christkind

Die FPÖ reaktiviert kurz vor Weihnachten die aus dem Nationalratswahlkampf 2017 bekannten Video-Spots der ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS