Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 15. Februar 2019, 20:04 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Freitag, 15. Februar 2019, 20:04 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Volkspartei feierte mit Polizei und Feuerwehr

WIEN/LINZ. Neos setzten Zeichen gegen "überalterte Machtdemonstrationen", Grüne legten Paket für Lehrlinge vor.

Volkspartei feierte mit Polizei und Feuerwehr

Strolz: „Fest der Bildung“ Bild: APA

Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (VP) und Innenminister Wolfgang Sobotka (VP) feierten den 1. Mai auf rotem Terrain. Sie besuchten am Staatsfeiertag Einsatzkräfte im niederösterreichischen Purkersdorf, um den besonderen Beitrag der Freiwilligen und der Polizei zu würdigen.

Begrüßt wurden sie von einem früheren SP-Innenminister. "Ich habe nachgerechnet, du bist der sechste Innenminister nach mir", sagte der Purkersdorfer Bürgermeister Karl Schlögl (SP) zu seinem Nachfolger Sobotka.

Mitterlehner hob bei seinem Besuch den Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten hervor, die auch an Sonn- und Feiertagen regelmäßig im Einsatz sind.

Der Vizekanzler plädierte dafür, dass sich Leistung wieder lohnen müsse. Er forderte, dass es eine höhere Differenz zwischen Arbeitseinkommen und Mindestsicherung geben müsse.

Auch Oberösterreichs VP-Spitze stattete der Polizei einen Besuch ab. "Dank der Sicherheitskräfte konnte ein Chaos verhindert und Ordnung gewahrt werden", lobte Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer (VP) den Einsatz der Polizei angesichts der Flüchtlingsströme.

Die Neos wollten ein "Zeichen gegen die alten ideologischen Machtdemonstrationen am Staatsfeiertag" setzen und feierten ein "Fest der Talente". Nicht Arbeit, sondern Bildung solle im Mittelpunkt stehen, sagte Neos-Chef Matthias Strolz. "Die Talente sollen blühen wie ein Kirschbaum im Frühling", formulierte es Strolz blumig.

Die oberösterreichischen Grünen wiederum legten fünf Forderungen für die Lehrausbildung der Zukunft vor. Sie wollen einen Mindestlohn von 500 Euro im ersten Lehrjahr und sechs Wochen Urlaub während der Lehrzeit.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. Mai 2016 - 00:04 Uhr
Mehr Innenpolitik

Ökostromnovelle: Köstinger plant einfache Verlängerung

WIEN. Umweltministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) lässt die SPÖ mit ihrem Widerstand links liegen und plant ...

Streit um geforderte Einschränkung des Abtreibungsrechts

WIEN. Eine von hochrangigen ÖVP- und FPÖ-Politikern unterstützte Petition, die den Schwangerschaftsabbruch ...

SPÖ-Funktionär bezeichnete Kurz als "Nobelhure"

KLAGENFURT. Ein Facebook-Posting des Kärntner FSG-Vertreters Hannes Köberl hat am Freitag viele Kritiker ...

Schönborn appelliert: Missbrauchsopfern zuhören und glauben

WIEN. Kardinal Christoph Schönborn hat in einer Video-Botschaft dazu aufgerufen, den Opfern von Missbrauch ...

Der Honeymoon ist vorbei: Wie der graue Alltag Kurz und Strache einholt

Normalisierung. Nach den überschwänglichen Flittermonaten mehren sich im zweiten Regierungsjahr die ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS