Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 22. Jänner 2019, 19:24 Uhr

Linz: -3°C Ort wählen »
 
Dienstag, 22. Jänner 2019, 19:24 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Volksbegehren: Online gestartet

WIEN. Für das Jahr 2018 sind einige Volksbegehren angekündigt, eines ist bereits gestartet. "Asyl europagerecht umsetzen" lautet der Titel des ersten Online-Volksbegehrens.

Initiator ist die "IGE – Initiative Gemeinsam Entscheiden", die sich für direktere Demokratie einsetzt. Man wolle, dass "EU-Nettoempfänger wie Polen und Ungarn keine Vorteile aus unsolidarischem Verhalten haben".

Für das zweite Volksbegehren des Jahres werden ab 12. Februar Unterstützungserklärungen gesammelt. Der Zeitraum für die Eintragungswoche ist noch offen und wird erst nach Einbringen der Unterschriften – rund 8000 sind nötig – festgelegt. Anlässlich des 20. Jahrestages im Vorjahr haben sich die Initiatorinnen zum Start des neuen Frauenvolksbegehrens entschlossen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 06. Februar 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Innenpolitik

EU will am Donnerstag Verfahren wegen Familienbeihilfe starten

BRÜSSEL/WIEN. Die EU-Kommission will an diesem Donnerstag ein EU-Vertragsverletzungsverfahren wegen der ...

"Ich weiß nicht, was mehr passieren soll"

WIEN. Justizminister Josef Moser über seine Kritiker in der FPÖ, die Pläne für ein strengeres Strafrecht ...

Othmar Karas: "Ich bin kein Kandidat der Bundesregierung"

WIEN. Die ÖVP stellte ihr Team für EU-Wahl vor, Karoline Edtstadler hat Chancen, in die EU-Kommission zu ...

Ludwig und sein Team wehren sich gegen "Kampagne"

WIEN. Der Wiener Bürgermeister versammelte seine Stadträte um sich, um die Bundeshauptstadt zu verteidigen.

Parteienförderung:Kraker für ein "neues System"

WIEN. Die ÖVP will, wie berichtet, mit der SPÖ darüber verhandeln, die Bundes-Parteienförderung wie im ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS