Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 15. August 2018, 09:08 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 15. August 2018, 09:08 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Strache warf Wolf "Lügen" vor: War nicht persönlich gemeint

WIEN. FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache hat am Dienstag "ausdrücklich" festgehalten, sein via Facebook ausgesprochener "Lüge"-Vorwurf sei "nicht personenbezogen" gegen ZiB 2-Moderator Armin Wolf gemeint gewesen.

137 Kommentare nachrichten.at/apa 14. Februar 2018 - 08:48 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
iorr2010 (300) 17.02.2018 07:16 Uhr

Ziel von Strache und seinen Sturmtruppen ist die Zerschlagung, mindest die Gleichschaltung des ORF. Dazu muss natürlich umgefärbt werden, siehe ÖBB). Alles schon mal dagewesen, alles schon mal ausprobiert, hat nicht gar zu gut funktioniert.

Was nicht heißt, dass alle im ORF neutral gesinnt wären. (ZB Ö1: eine linkslinke Aussenstelle der AK). Die ÖVSPÖ haben ihre Jahrzehnte am Futtertrog gut genutzt und ihre Leute versorgt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Joe360 (6) 17.02.2018 10:26 Uhr

Es wird schön langsam, eigentlich solls schnell gehen das der ORF Privatisiert wird !!! Dann werden wir sehen wie die sogenannten objektiven Redakteure ausgewechselt werden.(Wolf, Pariasek,...)

Hr. Wolf gibt schon seit mehr als 20Jahren eine Farce ab - wenn der nicht ausgewchselt wird - dann hört sichs auf !!!!!!!!!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Analphabet (10078) 15.02.2018 11:47 Uhr

Der ORF kann sich glücklich schätzen, hier posten ja fast ausschließlich ORF Falter und Nachrichtenfans.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kritzelei (1348) 15.02.2018 02:18 Uhr

Wenn ich jetzt behaupte, daß nur die postings linker Stänkerer zu diesem Thema veröffentlicht werden, ist das eine Lüge oder Satire und ist links eigentlich gar nicht links sondern ganz unten. Ich bitte die linken Vollholler ( Achtung Satire ) um Aufklärung!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Floko1982 (2962) 15.02.2018 07:48 Uhr
pumuckl7719 (221) 14.02.2018 22:13 Uhr

Das ist einfach die Überschreitung einer roten Linie und wird hoffentlich politisch wie gerichtlich geahndet.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
snoozeberry (1569) 15.02.2018 00:32 Uhr
Cand.iur.Ku (781) 14.02.2018 23:13 Uhr

also wie war das ...rote Linien gibt das Gesetzbuch vor ?

.....weil wenn ein jeder Moral hätte wo kämen wir denn da hin.
Ich fürchte da wird der Wolf mit seiner Klage nicht eit kommen , obwohl wünschen tät ich es mir.

Wer weiß was dann wieder herauskommt.

also dass der HC eine Nähe zu nationalsozialistischem Gedankengut hat darf man ja sagen...... und ein Schelm der da denkt die anderen seiner Partei wären da anderer Meinung.

grinsen danke dafür dass sich jemand diesen Rechtsstreit angetan hat.

Und so jemand holt der Bastl in eine Regierungsamt. ist ja echt "speib"

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14720) 15.02.2018 05:03 Uhr

Und so jemand holt der Bastl in eine Regierungsamt. ist ja echt "speib"
Und so jemand holt der Bastl in eine Regierungsamt. ist ja echt "speib"
Alternativen, bitte

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
1949wien (2347) 14.02.2018 22:06 Uhr

....Hr. Bundespräsident bitte verjagen sie endlich diesen unfähigen, verlogenen, charakterlosen Vizekanzler. Wie kommen die Österreicher dazu, von diesem Versager mitregiert zu werden?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (781) 14.02.2018 23:14 Uhr
gscheidle (2395) 14.02.2018 21:25 Uhr

Die selbstherrlichen ORFler sind genau so dämlich wie ihre närrischen Kritiker!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (4550) 14.02.2018 21:10 Uhr

Strache ist irgendwie schon lustig. Er nennt Armin Wolf einen Lügner, dann hat er es auf einmal nicht persönlich gemeint.
Z.B.: Jemand würde Strache als Voll....... bezeichnen und dann sagen, nicht persönlich gemeint. Was würde die Braune Jagdgesellschaft dazu sagen? Das wäre vielleicht ein Aufschrei!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Biene1 (5432) 14.02.2018 21:21 Uhr
Harbachoed-Karl (14720) 14.02.2018 21:50 Uhr
Harbachoed-Karl (14720) 14.02.2018 20:31 Uhr

Danube ein gescheites Posting braucht keine emoticons.
Ein dummes wird durch Smileys nicht besser.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
danube (1090) 14.02.2018 21:13 Uhr

Danke für die Belehrung und ich werde weiterhin geduldig auf ein positives Beispiel eines ordnungsgemäßes Postings ihrerseits warten zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14720) 14.02.2018 21:55 Uhr
handycaps (457) 14.02.2018 20:14 Uhr

... und Strache ist um die Erfahrung reicher wie man
vom Satiriker zur Lachnummer wird!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (4550) 14.02.2018 18:35 Uhr

Sg. Hr. HC-Strache: Vor Inbetriebnahme ihres Mundwerkes, Gehirn einschalten. Sie schreiben wörtlich den Namen von Hr. Wolf und behaupten dann, der Lüge Vorwurf sei nicht Personenbezogen.
Entweder, es fehlt wirklich irgendwo, oder sie wollen die Bevölkerung bewusst für so dumm verkaufen.
Am Besten würde es sein, sie kümmern sich um eine vernünftige Historikerkommission die diesen Namen auch verdient, nicht lauter Stramme Rechte und zum Teil Burschenschafter als eine solche Historikerkommission bezeichnen, das ist unehrlich!!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4711) 14.02.2018 18:39 Uhr

Er kann doch nicht anders. Nimm ihm seine Provokationen weg, dann bleibt nichts übrig.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kleinerdrache (7351) 14.02.2018 17:51 Uhr

Lieber Politiker, der du Vizekanzler bist.
Wir wäre es damit: Endlich einmal etwas ARBEITEN, anstelle der täglichen Verarsche.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
rmach (1902) 15.02.2018 16:50 Uhr
vonWolkenstein (2084) 14.02.2018 17:05 Uhr

"Strache warf Wolf "Lügen" vor: War nicht persönlich gemeint"

Entweder verarscht uns Herr Strache oder er ist nicht zurechnungsfähig.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
muecke100 (195) 15.02.2018 08:03 Uhr

auch böhmermann hat erdogan persönlich angegriffen. bei wolf das linke rote jammern.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
derkommentator (1057) 14.02.2018 22:24 Uhr

Genau mein erster Gedanke beim Lesen des Artikels.

Und das Haar für den Drogentest sollte man auch mal unter Zeugen ausrupfen. Mit Alkohol alleine glaub ich nicht, dass man so weit kommt.

Gut, Intelligenz konnte man ihm noch nie unterstellen, aber da hatte Kickl mehr Zeit ihm seine Reden zu diktieren.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
sepponen (52) 14.02.2018 18:14 Uhr
boris (1093) 14.02.2018 16:56 Uhr

Es drängt sich die Vermutung auf, als ob sich die Geschichte wiederholen könnte:
Auch Anfang des Jahrtausends in der blau/schwarzen Regierung damals mit Kanzler Schüssel haben sich die aus "Sandstein" bestehenden Blauen/Bunten an den "Granitsteinen" der schwarzen Seite zerrieben und zerbröselt. Auch Schüssel war ein großer "Schweiger" und hat die "Koalitionspartner" sich in viele Wirbel hinein reden lassen - und hat dann den Eindruck vermittelt, als ob ihn das nicht "anfechte".
Es gibt keine andere Partei, deren Aussagen so häufig "missverstanden" werden, wie bei der FPÖ - und über die "NAZI-Keule" der Gegner können sie sich auch nicht mehr aufregen, immerhin hat der "Gegendagronom" deren Berechtigung nachgewiesen.
Strache versteht sein Amt als "Witze"-Kanzler und füllt es offensichtlich tatkräftig in diesem Sinne aus.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (6260) 14.02.2018 18:01 Uhr

Ja, Geschichte wiederholt sich. Aber diese als Tragödie UND als Farce. Und nein, die tragische Rolle spielt nicht die ÖVP. Schüssel schwieg aus Überlegen-, Kurz aus Verlegenheit. Die ach so smarten JVPler haben weder Erfahrung noch Know-how, um mit diesem blauem Wahnsinn richtig umzugehen. Und sie haben auch keinen Pröll und keinen Pühringer, die sie zur Not rausreißen. Die hilflose schwarze Schockstarre unterstreicht den Charakter der Farce. Auf der anderen Seite ist die Tragödie für Österreich, dass hier nicht Haiders Glücks- und Raubritter sich die Taschen füllen sondern Kickl und die Burschis den Umbau des Landes in einen autoritären Staat vorbereiten. Sehr lange kann und darf die ÖVP da nicht mehr zuschauen. Wenn doch kann man sie endgültig als staatstragend abschreiben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
oblio (22346) 14.02.2018 18:17 Uhr

Dass der seinerzeitige Schweigekanzler
aus Überlegenheit schwieg, sehe ich ganz
und gar nicht so!
Der war einfach kein guter Redner, was
ich zwar nicht so schlimm finde, aber
die damalige, von ihm mitgetragene, Politik
war grauenhaft!
Die derzeitige Politik zeichnet sich vor allem
durch Kasperliaden aus, aber nicht durch
tiefgreifende, zum Wohle des steuerzahlenden
Volkes und gerecht ausgerichtete Maßnahmen!
Zu den Sagern der FPÖ-Entgegnungen kann man auch
nicht lachen, die sind nur Mimimimimi!
Wie peinlich wird das noch, bei denen??? traurig
Maßnahmen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (6260) 14.02.2018 18:49 Uhr

Ich habe nicht die überlegene Politik Schüssels gemeint - die sehe ich wie Sie - sondern seine Überlegenheit über seine damlaligen blauen Koaltionspartner. Die hat der in jeder Hinsicht in die Tasche gesteckt. Was und wo der Kurz steckt, weiß ich nicht. Mit Überlegenheit hats jedenfalls nichts zu tun.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
csac1001 (1219) 14.02.2018 16:28 Uhr

A Witze-Kanzler sozusagen - aber ned nur am faschingsdienstag

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
benni_börger (956) 14.02.2018 16:25 Uhr

hahaha, was hab' ich gelacht ...
wie der strache gesagt hat, sein "lügen-sager" sei satire ...
hahaha

bitte wechseln sie ins "simpl" herr strache. das wäre wollzeile 36 im ersten wiener bezirk grinsen

hahaha, "simpl" - das passt, nomen es omen grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Dr.Wastl99 (1126) 14.02.2018 16:13 Uhr

eigentlich wollte ich ja mir das Interview Wolf Stronach heraussuchen weil da waren ja schon wirklich lustige dabei, und bin halt auf den Integrationsstaatsekretär Kurz und Wolf gekommen....

https://www.youtube.com/watch?v=nRu8JiVLlkE

Kurz hat einen gesunden Zugang zu Leistung, und alte Leute die schon lange in Österreich leben kann man nicht integrieren, und die jungen soll man abschieben und der Strasser ( ja der aus dem Gefängnis) ist halt sein Freund.... ja so ist er unser Bastl aufrichtig und zuverlässig, wenn man einmal sein Freund war.... schön traurig

und wer danach noch immer nicht begriffen hat womit wir es mit der aktuellen Regierung zu tun haben dem ist nicht mehr zu helfen.

Ach ja , bitte mehr so interviews mit Wolf. Das er unbequem ist ist doch gut. So etwas kann nur jemand ablehnen der versucht Opposition auszuschalten und autokrat zu herrschen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Leondinger1 (62) 14.02.2018 15:50 Uhr

Die Performance der FPÖ ist schlicht jämmerlich.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
handycaps (457) 14.02.2018 20:21 Uhr
Dr.Wastl99 (1126) 14.02.2018 16:02 Uhr

???? welche Performance, wenn es keine gibt....

das wäre als wenn jemand behauptet , definiere, beschreibe mir nichts..

da würden wir über die FPÖ in ein philosophische Thema rutschen.

Na da schau her.....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fragender (5696) 14.02.2018 15:49 Uhr

meine persönliche Meinung: Das ist die nächste Lüge vom Strache und Strache ist trotz viel Erfahrung ein erbärmlich schlechter Lügner!

Das ist aber keinesfalls persönlich gemeint und außerdem nur Satire!

*Satire!*

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Snowman (963) 14.02.2018 15:25 Uhr

...eigentlich sollte man grundsätzlich zu dem stehen, was man sagt !!!

...und nicht immer eine aussage tätigen und dann wieder zurückrudern, was strache in der vergangenheit immer öfter macht !!!

...mittlerweilen kann ich mich der aussage von ewald stadler anschließen der vor kurzem im orf sagte - "wenn strache so weitermacht, dann steht der fpö eine neuerliche spaltung nichts mehr im weg" !!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
tradiwaberl (6147) 14.02.2018 15:20 Uhr

Kurz hat gemeint, wir sollen die neue Regierung an ihren Taten messen...

Das bereut er sicher schon zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
linz2050 (1042) 14.02.2018 16:51 Uhr

Glaub ich nicht ... Macht macht blind ..... und so ein überforderter regiert nur Kurz.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
passivlesender_EX-Poster (11178) 14.02.2018 15:15 Uhr

Herr Strache, Sie und Herr Haimbuchner sind XXXXXXXXXXXXXX.
Und das meine ich persönlich!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ElimGarak (6709) 14.02.2018 17:21 Uhr

Man verstehts, die Frage ist aber will man sich auf ein Niveau mit Karl Heinz stellen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
passivlesender_EX-Poster (11178) 14.02.2018 17:44 Uhr
chris188 (27) 14.02.2018 14:42 Uhr

Das man vom Strache nicht mehr erwarten konnte war klar.
Aber dass bei den Schwarzen der Kurz quasi stumm nur alles hinnimmt und auch unsere Landespolitik in stummer Starre versunken ist, zeigt, wie orientierungslos unsere Politik geworden ist.
Da kann sich eine Koalitionspartei scheinbar jede Frechheit erlauben und unser Bundeskanzler glänzt Abwesenheit, dass man richtig Angst bekommen kann.
Aber Hauptsache wir dürfen bald 140 fahren und bei rot abbiegen.
Das ist scheinbar der größte Wurf der Regierung. Achja und rauchen dürfen wir ja auch wieder, was das Zeug hält.

Zum Schämen...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (6231) 14.02.2018 14:08 Uhr

Na heute in Ried, da wird der Strache bei seiner Büttenrede
bestimmt eine ordentliche Entschuldigung vom Wolf verlangen. Denn wo kämen wir da hin, den Strache so mir nichts dir nicht etwas zu unterstellen, was er gar nicht so gemeint hat.
Wetten Dass! grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Stahlstadtkind (597) 14.02.2018 15:12 Uhr

Mit genügend Bier intus (sowohl er, als auch seine Fans) wird er wieder losziehen.
Ein Stammtischrülpser nach dem anderen.
Es ist zum Schämen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
danube (1090) 14.02.2018 13:56 Uhr

Strache schafft sogar beim aufgelegten 11er vom Orf ein Eigentor.

Ganz nach dem Motte "wenn bekannt ist, wer der Feind ist, dann hat der Tag Struktur".

Eines haben die letzten Regierungen mit der jetzigen gemeinsam, es ist und bleibt ein Theater und ob es eine Komödie oder eine Tragödie ist.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Dr.Wastl99 (1126) 14.02.2018 14:46 Uhr

also nachdem der Anspruch der aktuellen Regierung war, und das scheinen ja schon fast alle zu vergessen haben , weil sie vor lauter hinhauen auf die anderen keine Zeit zum arbeiten finden, Österreich als "Opninion Leader " in der EU zu etablieren ( nur zu sagen wir haben alle gern in der EU reicht da ja wohl nicht ) und wirtschaftlich zunkunftsfit zu machen .... da sei jetzt ein grinsen grinsen grinsen ganz großer Lacher erlaubt. Mit dem Experten Team , wie es scheint bis auf Fassmann, nur lachhaft.

Die FPÖ ergeht sich in Mitleid ob ihrer Nazivergangenheit und Zukunft und Kurz betont immer wie harmonisch doch alles abläuft und dass sie sich eh lieb haben. Weil der Österreicher braucht Harmonie.

Na ja....

jetzt ist mir gerade wieder schlecht geworden wenn einem das so bewusst wird ..... traurig

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
danube (1090) 14.02.2018 15:09 Uhr

Mit einem "Experten-Team" wird es in der Parteifarben-Demokratie immer so sein und war ja auch immer so. Sonst müßte die Partei die Ministerposten an echte Experten abgeben und welche Partei verzichtet schon auf gerne auf ihren Einfluss?

Mir wären echte Experten lieber und auch eine echte Demokratie = Bürgerbeteiligung! Dann würden wir uns dieses Farben-Hick-Hack sparen und ein Thema nach dem anderen sachlich abarbeiten.

Leider gibt es auf der Welt noch kein Land, das ein gutes Beispiel dafür wäre.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Dr.Wastl99 (1126) 14.02.2018 16:04 Uhr
danube (1090) 14.02.2018 16:35 Uhr

Einfach mal "Bürgerparlamente" oder "offene Demokratie" googlen.

Und raus aus dem längst überholten Farbendenken! Man sieht es deutlich hier im Forum, wie konstruktiv das links-rechts Geplaudere ist zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (6260) 14.02.2018 16:50 Uhr

Mit Verlaub halte ich das für unrealistisch und naiv. Man wird sich immer in Interessensgruppen zusammenschließen, die bestimmte Ziele verfolgen. Und ob die nun Parteien oder sonst wie heißen ist völlig egal. Und wie es mit "neuen Gruppen/Parteien" so ausschaut sieht man ja anhand der Neos: Klassische Liberale - wie es sie seit fast 200 Jahren gibt! Gesellschaftlich eher linksliberal, wirtschaftlich eher rechtsliberal. Die FDP ist auch nicht viel anders.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
danube (1090) 14.02.2018 17:28 Uhr

Wer mit der Situation zufrieden ist und die Hoffnung in Parteifarben setzt, kann seine Stimme weiterhin an eine Partei abgeben.

Ich bin nicht mehr so naiv zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Dr.Wastl99 (1126) 14.02.2018 17:31 Uhr

....oh einer der nicht naiv ist..
na da schau her.... gescheiter wird so eine Bemerkung durch ein Smiley auch nicht.

So was die Handtelefon Generation ist nicht mehr naiv... sapperlot

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
danube (1090) 14.02.2018 17:49 Uhr

Es gibt auch Leute, die nicht so ideologisch befangen sind und neues ausprobieren.

Es gibt bereits Städte, die Bürgerparlamente erfolgreich einsetzen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (781) 14.02.2018 23:16 Uhr
Cand.iur.Ku (781) 14.02.2018 20:02 Uhr

Ideologie ? Wenn man denken kann braucht es keine Experimente.

Es schmeißt sich ja auch keiner ohne Bungee Seil oder Falschirm von der Europabrücke, weil eigentlich klar ist das der Durchschnitts-Mensch nicht fliegen kann .

Auch wenn einer , entgegen jeglichen Verstandes meint, das geht.

Aber du kannst ja springen. Und das wäre ja dann auch Ideologie

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
danube (1090) 14.02.2018 21:29 Uhr

Das Experiment wäre es wert und im besten Fall würde sich etwas verbesern. Im schlimmsten Fall wäre es auch nicht schlechter, als es jetzt ist.

Ich stehe dazu, gut informierte Bürger und echte Experten hätten mehr drauf. Oder ist die Zufriedenheit über die Politik der letzten Jahrzehnte so berauschend?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cand.iur.Ku (781) 14.02.2018 23:21 Uhr

der war gut

Danube:
"Ich stehe dazu, gut informierte Bürger und echte Experten hätten mehr drauf. "

War meine Frage: was mach ma da mit den FPÖ Wählern? Da scheiden schon einmal 30% aus. Übrigen 30% haben schon einmal jemand gewählt den man besser nicht gewählt hätte.

UNd Experten hätten wir ja ohnehin , sogar in der Regierung....

ja mei.... mit a bisserl Nachdenken kummst sogar selber drauf dass du nur Schwachsinn schreibst....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
danube (1090) 14.02.2018 23:51 Uhr

Wenn mir jemand "Schwachsinn" unterstellt und sich gleichzeitig nichts jenseits der Parteifarben-Politik vorstellen kann, dann kann ich das nur zurückweisen. Und ich füge dem noch einen eingeschränkten Horizont und Borniertheit hinzu!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (6260) 14.02.2018 18:07 Uhr

Ja, Städte! Auf kommunaler Ebene funktioniert das vielleicht. Aber nicht auf staatlicher.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
danube (1090) 14.02.2018 18:23 Uhr

Was man alles nicht kann und nicht funktioniert kennen sie sich gut aus!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Perry22 (230) 14.02.2018 13:55 Uhr

Ich finde es ja toll:

In jeder einzelnen Minute beweisen die Minister der sog. "Freiheitlichen", dass sie als Wadlbeisser-Oppositionelle viel besser aufgehoben sind, als als Mitglieder einer Regierung.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Grantlhuber.Nikolaus (60) 14.02.2018 13:51 Uhr

Das ist eben der "neue Stil" der Türkisblauen - ohne Anpatzen und so.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fragender (5696) 14.02.2018 15:56 Uhr

Die moralische Grenze für die blauen und türkisen Bonzen ist bekanntlich das Strafrecht... alles andere ist vom Steuerzahler hinzunehmen... sagt der Herr Bundesschnösel

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Dr.Wastl99 (1126) 14.02.2018 14:47 Uhr
markusobermueller (466) 14.02.2018 13:45 Uhr

Und übahaupt, WO IS DES WORT VOM BUNDESKANZLA, und zwoa gegn de rechten.

Ah jo, der Kurz is übafordert.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alleswisser (8831) 14.02.2018 13:35 Uhr

Strache hat es noch immer nicht kapiert, dass er inzwischen Vizekanzler und Minister ist. Durch konkrete Leistung ist er bislang kaum aufgefallen, eher durch altbekanntes Pöbeln gegen seine "Lieblingsfeindbilder".

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (45616) 14.02.2018 13:40 Uhr

Exekutive dürfen keine Parteifunktionäre sein.
=
Parteifunktionäre dürfen keine Ämter innehaben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alleswisser (8831) 14.02.2018 14:38 Uhr

jago, ich weiß zwar nicht, was genau du da laberst, aber es ist ein inhaltlicher Topfen wie meist bei deinen Beiträgen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
markusobermueller (466) 14.02.2018 13:32 Uhr

Do legst di nida. Oiso die Regierung hot echt kana gewählt. Niemand hot de gewählt, schau goa net des.

Strache verleumdet den Armin Wolf, der jo wirklich ein SEHR guter Moderator und Journalist is. Und glaubt se so ausazredn.
(Unser Pfarrer hot gsagt, so was gab es a im dritten Reich, jOurnalisten fertig mochn, "mundtot" mochn.)

FPÖ, Strache: RÜCKTRITT, owa SOFORT

Und so nebnbei, die ÖVP, die Reichenpartei, die die rechtn groß gmocht hot, mit Kurz und Löger, de schützen die korruptn Großkonzerne, oba dem kleinen Arbeiter, Bauer und Unternehmer, dem sch***n de am Kopf.

ÖVP, Kurz: RÜCKTRITT, owa SOFORT

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
driss (949) 14.02.2018 13:25 Uhr

Ist das Teil der FPÖ Strategie nichts und niemanden mehr vertrauen zu dürfen? Das Vertrauen in die Politik völlig zu demolieren?

Die Entsolidarisierung einer Gesellschaft, die privilegiert wie kaum eine andere im Wohlstand und hoher Sicherheit in dieser Welt lebt?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (45616) 14.02.2018 13:36 Uhr

Entsolidarisiert war die österreichische Gesellschaft immer schon. Auch schon vor 1969.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
StefanieSuper (1520) 14.02.2018 13:10 Uhr

Der Kanzler und der Vizekanzler halten uns wohl für blöd. Blöd waren doch nur jene gutgläubigen Österreicher, die diese unfähigen Typen, die nun alles was wir uns in jahrzehnter langer Arbeit geschaffen haben, zerstören. Ein Studienabbrecher und ein Bierzeltredner - wie tief sind wir gesunken. Hauptsache die Kassa stimmt für die beiden. Strache hat weder von der Innen- und schon gar nicht von der Außenpolitik eine Ahnung. Ein Posting über Wolf zeigt doch, welches Geisteskind der Herr Strache ist. Ich bin schon dafür, dass Strache zur Verantwortung gezogen wird, seine Ausrede auf den Faschingdienstag ist einfach nur dumm. Sogar die Fließbandarbeiter von VW und BMW etc. müssen am Faschingdienstag ganze Arbeit machen und sich ihrer Verantwortung bewußt sein.
Hofer hat kein Vertrauen zu Eder, daher muss sie trotz guter Arbeit gehen, ich habe kein Vertrauen in Strache und Co. Muss der nun auch gehen oder müssen wir noch länger leiden?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Dr.Wastl99 (1126) 14.02.2018 13:16 Uhr

also irgendwer hat diese Regierung ja gewählt.....

die sind wie sie sind. Wren vorher schon so und sind jetzt nicht anders.....

Jeder der ein wenig vor der Wahl mitgedacht hat , ist jetzt nicht überrascht.

Wirtschaftskompetenz null
aber sie haben sich lieb und alles ist harmonisch....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (45616) 14.02.2018 13:43 Uhr

> also irgendwer hat diese Regierung ja gewählt.....

Nein. Na gut, höchstens irrtümlich bei der Wahl des Nationalrats.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
benni_börger (956) 14.02.2018 13:03 Uhr

dieser "herr" ist einfach nur mehr erbärmlich und peinlich!

und so was leistet sich österreich als vizekanzler.
zum (fremd)schämen traurig

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Dr.Wastl99 (1126) 14.02.2018 13:17 Uhr

na da Kanzler schämt sich ja selbst auch nicht. Warum sollte es da sein Vize tun?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ElimGarak (6709) 14.02.2018 13:01 Uhr

Die Klientel ist bedient, nun kommt wie immer der Rückzieher. Eine Demonstration der Perfektion des passiven Wahlrechts: man sieht, das sich jeder, ja wirklich jeder wählen lassen kann.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (45616) 14.02.2018 13:29 Uhr

Die Interessenvertreter der Unmündigen, die nach oben den starken Mann spielen müssen um ihren Anhängern zu gefallen, sind fast immer ungeeignet dafür, selber oben tätig zu sein.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ElimGarak (6709) 14.02.2018 14:17 Uhr

So ist es leider, oder auch zum Glück, und gar nicht nur auf unseren Vizepolterer alleine bezogen...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Berkeley_1972 (516) 14.02.2018 13:01 Uhr

Losgelöst davon, wie man zur FPÖ und HC Strache steht kann man sich nicht des Eindrucks erwehren, daß der neue Vizekanzler seit Wochen nur am dementieren und zurück rudern ist. Meines Erachtens sollte man sich v.a. als Vizekanzler immer zuvor überlegen, was eine Aussage bei wem bewirken wird. Danach dementieren und zurück rudern wirkt nicht wahnsinnig professionell - ist aber nur mein Eindruck

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Strachelos (5676) 14.02.2018 13:04 Uhr

Es ist nichts Neues, dass beim HCS die Go schneller ist als das Hirn. Müsste er sonst sich selber dementieren ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
passivlesender_EX-Poster (11178) 14.02.2018 17:15 Uhr

Hmmm, da gibt es so Schilder "Vor Inbetriebnahme des Mundwerks Hirn einschalten!" Vielleicht könnte man eines dem Vizekanzler übermitteln?

Knapp drunter bei der Bildersuche:
"Kopf einschalten" funktioniert auch nicht bei jedem!
Das ist wie bei einer Lampe. Da kann man auch einschalten, sooft man will, wenn keine Birne drin ist, bleibt´s trotzdem dunkel..."

Reiner Zufall, oder?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14720) 14.02.2018 13:02 Uhr
Orlando2312 (6925) 14.02.2018 18:27 Uhr

Ja aber früher waren die öffentlichen Auftritte nicht ganz so zahlreich, und daher konnte er vorher immer den Kickl fragen, was er denn so alles sagen soll.

Jetzt muss sich der Kickl aber um all die unglaublich wichtigen Dinge kümmern, wie z.B. die Pferde für seine Wiener Mounties. Das ist soooo viel Hackn. Da muss ja auch z.B. nachdenken wohin dann der ganze Pferdemist hin soll. Und darum kann er dem HC nicht jedes Wort vorher aufschreiben.

Was das für Folgen hat kann man seit ein paar Wochen sehen. HCS = 1 Mann + 1 Wort + 1 Dementi + 1 Zurückrudern + 1 Äääääh aber so war das nciht gemeint. grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14720) 14.02.2018 12:54 Uhr

LOL ROTROTLFLOL LOLOL ROTLROTFL

Jetzt hats der HCS auf die Kulturseiten geschafft.
Weit hammas bracht, liebes Landesblattl.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alleswisser (8831) 14.02.2018 14:11 Uhr

Karl, die Zeitungsrubrik heißt "Kultur und Medien", lediglich im Onlineauftritt ist es verkürzt auf "Kultur".

In die echte Kultur würde es Strache niemals schaffen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandbank (2637) 14.02.2018 12:30 Uhr

Und sowas schimpft sich Vizekanzler! Strache ist nach außen und nach innen eine Schande für Österreich.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
reibungslos (7465) 14.02.2018 12:06 Uhr

Wie bei Trump. Nur die selbst kontrollierten Medien berichten korrekt. Alles andere ist Fake bzw. Lüge.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
mynachrichten1 (13187) 14.02.2018 12:31 Uhr

nur würde der mehr als extremer Rapidanhänger taugen. ein Gruselkabinett in Österreich, mit dem SChweigekanzler 2.

ich habe es aber nicht persönlich gemeint, gell!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jack_candy (3738) 14.02.2018 11:37 Uhr

Typische FPÖ-Taktik.

Erst behauptet man - im vollen Bewusstsein aller möglichen Interpretationen - irgendeinen Mist, und dann, wenn es Protest gibt, rudert man zurück und sagt: "Das war ja nicht so gemeint".

Das ist kein Einzelfall, das hat Methode.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fensterputzer (3303) 14.02.2018 11:36 Uhr

Der Vizekanzler ... ein Demagoge par excellence!
Einfach nur zum Schämen!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
zweitaccount (2072) 14.02.2018 11:31 Uhr

Ach, Herr Strache!

Bitte bedenken Sie zwei Punkte bei Beiträgen von Ihnen oder Ihrer Partei:

- Sie werden von Ihren Anhängern geliebt, wie z.B. der Präsident
von Choson - es wird jedes Wort für bare Münze genommen

- Satire wird von Ihren Anhängern nicht verstanden, nicht
einmal, wenn man es ihnen erklärt

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14720) 14.02.2018 11:26 Uhr

Dieses öffentliche Schlechtmachen muß hart bestraft werden. Zur Abschreckung für alle.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
bergere (476) 14.02.2018 12:41 Uhr
Harbachoed-Karl (14720) 14.02.2018 18:37 Uhr

Bergerlebnis beruhige dich, ich bin kein Linker, das kannst du *absolut nehmen, oder „brutto wie netto“.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
AlfDalli (1474) 14.02.2018 11:21 Uhr

"Es war ja eh ned so gemeint, Du Lügner, Du!"

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (6231) 14.02.2018 10:11 Uhr

"War nicht persönlich gemeint"
Im sich herausreden, da sind die Blauen mit Abstand die Besten. Die werden dabei nichteinmal rot. Die werden dabei immer Blauer!
Aber was glaubt ihr, wie heute in Ried das "Verbrechen" des ORF Tirol dargestellt wird. Da können sie sich wieder laut schreiend zuprosten. Da werden die Grenzen der Ehrlichkeit wieder sehr weit abgesteckt werden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
fanfarikuss (3536) 14.02.2018 10:16 Uhr

Sie scheinen da öfter gewesen zu sein, und im Übrigen hätte ich gerne ihr wahrsagerisches Wissen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Dr.Wastl99 (1126) 14.02.2018 13:19 Uhr

auf gar nix mehr kann man sich verlassen....2 türkis Wähler beschimpfen sich schon, aber harmonisch wäre es mit den Braunen....

na das wird noch lustig wenn der HC dann den Kurzen ablöst....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
SRV (9973) 14.02.2018 10:36 Uhr

Dass der Herr Vizekanzler und/oder der Herr Landeshauptmannstellvertreter diese aufgelegte Wuchtel ihren "lieben Freunden" und Gesinnungskameraden vorenthalten - Sie pokern ganz schön hoch...

Bei meiner gestern diesbezüglich vorgeschlagenen Wette hat sich zumindest niemand dagegen wetten getraut.

https://www.tips.at/news/ried-innkreis/wirtschaft-politik/414412-politischer-aschermittwoch-mit-h-c-strache

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
fanfarikuss (3536) 14.02.2018 10:06 Uhr

Ich hätte den Strache für professioneller gehalten.

Bei all seinen zuletzt getätigten Aussagen (Srpska, Serbien, Kosovo,
vor allem sein Pro für die Aufhebung der Russlandsanktionen) scheint er zu übersehen dass er in Wahrheit nur der VP als Sprachrohr für diejenigen Dinge dient, welche sich diese nicht zu sagen getrauen.
Überhaupt ist der Kurz für mich der Schweigekanzler II.

Sehr schlau von ihm, denn Strache "erntet" Spott und Hohn.

Das mit dem Facebookposting war daneben. Auch wenn ich den Wolf nicht mag und er ein Narziss vor dem Herrn ist.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Hausruckomi (637) 14.02.2018 09:53 Uhr

Ist eine im ORF falsch dargestellte Tatsache eine Lüge?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3520) 14.02.2018 10:39 Uhr

-> es wurde nichts falsch dargestellt

Strache lügt - das meine ich nicht persönlich

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
pepiboeck (2454) 14.02.2018 09:47 Uhr

Schade dass er da jetzt so herumeiert und zurückrudert! So eine Linie sollte ein Vizekanzler nicht fahren. Damit hat sich Kabas schon selbst fertig gemacht, dass er zu seiner Aussage über Klestil nicht stand, und meinte er habe nur Dump gesagt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14720) 14.02.2018 12:13 Uhr

schuld sind die anderen, die falsch gehört haben
(schriftliches Protokoll hin oder her, wie bei Haider)

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
tradiwaberl (6147) 14.02.2018 09:46 Uhr

Und heute gibt's sicher noch eine tolle Aschermittwochsrede mit viel Satire und anderen Sachen, die alle ganz anders gemeint sind und die man "ja wohl noch sagen darf".
Morgen folgt dann wieder eine Entschuldigung. Alles ein Missverständnis. Der ORF ist schuld.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Floko1982 (2962) 14.02.2018 09:33 Uhr

Ein unwürdiges Benehmen für einen Politiker, speziell für einen Vizekanzler, .... ich entsinne mich, dass die Blauen alles anders machen wollten, ....und jetzt greifen Sie auf genau die miesen Mittel zurück die sie schon in der Opposition benutzt haben, .... Tolles Vorbild für unsere Jugend, ....

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alleswisser (8831) 14.02.2018 13:37 Uhr

In der Opposition konnten sie wenigstens keinen Postenschacher zugunsten von Burschenschaftern machen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
MitDenk (13736) 14.02.2018 09:30 Uhr

Am Montagabend sitzen sie zusammen. In der Nacht dieser Eintrag. Was entwerfen sie? Ein Kabarettprogramm oder ein politisches, über das wir lachen sollten? - aber weinen müssen!
Locker darüber hinwegsehen ist nicht angebracht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Globus66 (674) 14.02.2018 09:27 Uhr

Hat er das schnell vom Trump gelernt, diese so politisch korrekte Sprache und Wortwahl...wow, da muss man schon viel Charakter aufbringen um so abzusacken...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
linz2050 (1042) 14.02.2018 09:26 Uhr

Die arme FPÖ: egal was sie sagen ... Tag tägliche werden sie missverstanden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (6260) 14.02.2018 09:21 Uhr

Der Witzewanzler als Pseudosatiriker, der es zwar persönlich geschrieben hat aber nicht persönlich gemeint haben will. Das glauben ihm nicht mal seine Anhänger (die ja wollen, dass Wolf abgeschossen wird). Was sagt Kurz? Ah ja. Nix natürlich.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
rmach (1902) 15.02.2018 16:56 Uhr

Der kann nichts sagen, denn dann müsste er Konsequenzen ziehen und das wäre gleichzeitig auch das Ende seiner Politkarriere. Ein bisschen will er diese Geldquelle aber sicher noch ausnützen und zusätzlich auf ein Wunder hoffen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
SRV (9973) 14.02.2018 09:19 Uhr

Man darf dem Vizekanzler - gerichtlich bestätigt - eine Nähe zum nationalsozialistischem Gedankengut vorwerfen. Und das ist keine Satire...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kleinEmil (6809) 14.02.2018 09:34 Uhr

Mit Bestätigungen hältst du dich eh nicht lange auf; du schmeißt einfach mit Dreckpatzerl rundum, irgendwo wird schon irgendwas hängenbleiben und Einen beschmutzen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Orlando2312 (6925) 14.02.2018 18:21 Uhr

Tut mir leid SRV, jetzt müssen Sie ein Geständnis ablegen, klein Emileinchen ist schliesslich Experte im Dreckpatzerl werfen. Da kann der sich doch unmöglich irren. grinsen grinsen grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Dr.Wastl99 (1126) 14.02.2018 14:49 Uhr

ein einziges Dreckpatzerl schreibt über Dreckpatzerl....?

also frei nach Rußflankerl und Schneeflockerl du bist der schwarze oder doch braune .... grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
SRV (9973) 14.02.2018 09:42 Uhr

Schau, Kleiner:

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20041127_OTS0005/profil-gewinnt-prozess-gegen-heinz-christian-strache

https://derstandard.at/1873091/Naehe-zu-nationalsozialistischem-Gedankengut-profil-gewann-gegen-Strache

http://gfx.sueddeutsche.de/apps/e563408/www/

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kleinEmil (6809) 14.02.2018 09:54 Uhr
Das Posting enthält beleidigende Inhalte und wurde daher gesperrt.
Stoiko (199) 14.02.2018 10:14 Uhr

Soviel Wut...
Entspannen Sie sich einmal, schlägt sich mit der Zeit aufs Herz.

LG

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Bergretter (1134) 14.02.2018 09:16 Uhr

Jetzt haben wir also einen neuen Satiriker in Österreich, Künstlername HAZE. An seiner Stelle würde ich es mir aber mit dem ORF nicht verscherzen, weil, wenn er als Witzekanzler nicht mehr gebraucht wird, könnte er ja noch als Verfasser von komischen Texten auftreten.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
MitDenk (13736) 14.02.2018 09:25 Uhr

Er würde dann auch den ORF zur Bewerbung seiner Auftritte brauchen. Er will ja sicherlich nicht nur lokal erfolgreich sein als Kabarettist.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
SRV (9973) 14.02.2018 09:15 Uhr

Strache = Bierzelt - und der "Kindkaiser"? Schweigt...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
tradiwaberl (6147) 14.02.2018 09:09 Uhr

Welch erbärmliche Ausrede. Und eines Vizekanzlers genauso unwürdig wie der ursprüngliche Eintrag.
Er soll sich doch bitte an dem niederländischen Minister ein Vorbild nehmen. Nicht zuletzt wegen seiner Kosovo-Lüge.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 24 - 4? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS