Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 21. Juli 2018, 13:49 Uhr

Linz: 23°C Ort wählen »
 
Samstag, 21. Juli 2018, 13:49 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

ÖVP: Wöginger soll nächster Klubomann werden

WIEN. In der Volkspartei sollen erste wichtige Personalentscheidungen gefallen sein. 

Der Oberösterreicher August Wöginger soll nächster Klubobmann der ÖVP werden.  Bild: APA 

Das Nachrichtenmagazin "profil" berichtet in seiner Montag erscheinenden Ausgabe über personelle Vorentscheidungen in der ÖVP. Demnach ist es nahezu fix, dass der derzeitige ÖAAB-Obmann und Nationalratsabgeordnete aus Oberösterreich, August Wöginger (42), nächster Klubobmann der Volkspartei wird. Der derzeitige Klubchef Reinhold Lopatka muss dagegen um sein Mandat bangen, da in seinem Wahlkreis Oststeiermark der Weizer Bezirksobmann Andreas Kinsky am 15. Oktober dank Vorzugsstimmen vorgereiht werden könnte.

Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter soll Erster auf der Tiroler Landesliste werden, in Vorarlberg dürfte der Zweite Nationalratspräsident Karlheinz Kopf auf den Spitzenplatz zugunsten einer weiblichen Kandidatin verzichten.

Auch im ÖVP-Bauernbund soll eine Vorentscheidung gefallen sein. Nachfolger des scheidenden Präsidenten Jakob Auer wird demnach der Niederösterreicher Georg Strasser, 46, derzeit Nationalratsabgeordneter und Bürgermeister von Nöchling im Bezirk Melk.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 24. Juni 2017 - 08:19 Uhr
Mehr Innenpolitik

Mehrheit der Österreicher gegen Abschiebung von Lehrlingen

WIEN. Fast drei Viertel der Österreicher sind gegen die Abschiebung von Lehrlingen, die einen negativen ...

Alle Macht der Zentrale: Das türkise "Kuchlkabinett" des Sebastian Kurz

WIEN. Wenige Vertraute haben echten Zugang zum VP-Obmann, Ländervertreter zählen nicht dazu.

Frauenvolksbegehren gegen Ministerin

WIEN. Juliane Bogner-Strauß schwäche Frauenrechte, sagen die Aktivistinnen.

West-Achse bei "Carmen"

Bei Kaiserwetter gab es am Donnerstagabend die Wiederaufnahme von "Carmen" auf der Seebühne.

Kärnten: 100 Tage rot-schwarzer Pakt

KLAGENFURT. Die Chefs der Kärntner Regierungsparteien SPÖ und ÖVP zogen am Freitag Bilanz aus den ersten ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS