Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 18. August 2018, 18:14 Uhr

Linz: 30°C Ort wählen »
 
Samstag, 18. August 2018, 18:14 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Manager-Gehälter: FPÖ will niedrigere Grenze

WIEN. Die FPÖ will eine niedrigere Grenze für Managergehälter von staatsnahen Betrieben als SPÖ-Chef Christian Kern.

FP-Klubobmann Heinz-Christian Strach

FP-Klubobmann Heinz-Christian Strache Bild: Schwarzl

Diese müssten zumindest mit der Höhe des Gehaltes des Bundespräsidenten gemäß Bezügegesetz gedeckelt werden, forderte Generalsekretär Herbert Kickl. Aus seiner Sicht sollte auch bei Beraterkosten für Ministerien und staatsnahe Unternehmen ein drastischer Deckel eingezogen werden.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 21. September 2017 - 16:08 Uhr
Mehr Innenpolitik

Putin war eineinhalb Stunden bei Kneissl-Hochzeit

GAMLITZ. Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Samstag der Hochzeit von Außenministerin Karin ...

Regierung verspricht größeres Plus für kleine Pensionen

WIEN. Nach der Bekanntgabe des für die Pensionsanpassung relevanten Inflationswertes von rund 2 Prozent ...

VP-Mandatarin löscht Afrika-Posting

WIEN/BRÜSSEL. Nach Rassismus-Vorwurf und Androhung von Konsequenzen aus der ÖVP.

Umstrittene Arbeitshochzeit der Außenministerin

SULZTAL AN DER WEINSTRASSE. Karin Kneissls Hochzeitsgast Wladimir Putin verursacht enormen Aufwand, den ...

Anpassungsfaktor bei Pensionen: Plus 2,1 Prozent

WIEN. Geht es nach dem Anpassungsfaktor für Pensionen (ermittelt von der Statistik Austria), so dürften ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS