Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 21. November 2018, 15:54 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 21. November 2018, 15:54 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Kärnten: Montag steht Regierung

KLAGENFURT. Nach der Doch-Einigung auf eine SP/VP-Koalition in Kärnten wurde der "Fahrplan" bis zur Angelobung am 12. April leicht abgeändert.

Kärnten: Montag steht Regierung

Gruber (VP), Kaiser (SP) Bild: APA

Die ÖVP plant keine Vorstandssitzung mehr, am Montag will Neo-Obmann Martin Gruber den künftigen zweiten VPler neben ihm in der Landesregierung präsentieren. Die SP-Basis befindet heute über den Koalitionspakt, Landeshauptmann Peter Kaiser hatte schon am Donnerstagabend seine Zufriedenheit mit der Einigung bekundet. Am Montag sollen im Landesparteivorstand die fünf SP-Regierungsmitglieder fixiert werden. "Gesetzt" sind Kaiser und seine Stellvertreterinnen Gaby Schaunig und Beate Prettner.

Kommentare anzeigen »
Artikel 07. April 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Innenpolitik

Nationalrat: Regierung verteidigt Ausstieg aus UN-Migrationspakt

WIEN. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) haben am Mittwoch ...

Gewalt gegen Frauen: "Schuld allein bei Täter"

WIEN/INTERNATIONAL. Karoline Edtstadler (ÖVP), Staatssekretärin im Innenministerium meinte im ...

Beamte bekommen im Schnitt 2,76 Prozent Gehaltserhöhung

WIEN. Die Beamten bekommen eine sozial gestaffelte Gehaltserhöhung zwischen 2,51 Prozent für die hohen und ...

Live aus dem Nationalrat: Die aktuelle Stunde der Neos

WIEN. Die Neos gehen mit Kritik an der Regierungspolitik in die Plenarwoche des Nationalrats am Mittwoch ...

Schwarz-blauer Höhenflug: Alles unter Kontrolle

Eine klare Rangordnung zwischen Kurz und Strache und umfassende "Message Control" sind Garanten für die ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS