Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 17. Juli 2018, 01:47 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Dienstag, 17. Juli 2018, 01:47 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

FPÖ-Politiker rechtfertigt sich für "Hunde mit Migrationshintergrund"-Sager

SANKT PÖLTEN. Ein "Sager" des niederösterreichischen Landesrats Gottfried Waldhäusl (FPÖ) hat in sozialen Netzwerken Aufsehen erregt. "Hunde mit Migrationshintergrund nehmen unseren Tieren leider oftmals den Platz in den örtlichen Tierheimen weg."

109 Kommentare nachrichten.at/apa 01. Juni 2018 - 15:42 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
Brambacher (8) 03.06.2018 12:56 Uhr

Ich verstehe es so, dass die Tiere praktisch einen Migrationshintergrund haben, weil sie aus dem Ausland kommen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
vinzenz2015 (14300) 02.06.2018 20:05 Uhr

Dieser LAbg. ist jmit ähnlichen Sagern bereits mehrfach auffällig geworden und
mehr als rücktrittsreif!
Die ÖVP Landeshauptfrau schweigt dazu und
macht sich genauso zur Mittäterin,
wie Kurz auf Bundesebene,
mit seinen unglaubwürdigen hülsigen Distanzierungsformeln,
wenn überhaupt was kommt ...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Wuchteldrucker (2147) 03.06.2018 13:53 Uhr

In der Sache hat er vollkommen recht, aber darauf gehen sie ja nicht ein. Sie stören sich lediglich an einem "Sager".

Dass die Tiere als Ware dieser ausländischen Kofferraumverkaufsmethode leiden, dass die späteren Besitzer auf Grund des erbärmlichen Zustands dieser Tiere leiden, dass diese Tiere entgegen jedem Grundsatz des Tierschutzes auf die Welt kommen, aufwachsen, gehalten und anschließend aus dem Kofferraum hinaus verscherbelt werden... dass die Tierheime mit ausländischen Streunern... die von diversen Tierfreunden kurzfristig gerettet und dann abgeschoben wurden... überquillen... alles egal, alles wurscht.

Das ist die "linke" Gedankenwelt, das Problem negieren und sich wegen Nebensätzen aufregen.

Aber deswegen wurdet ihr auch vom Wähler aus dem Parlament geprügelt.

Und es ist schön zu sehen, dass ihr euch um kein einziges IQ-Pünktchen über den Wert eines warmen Leberkäse hinaus entwickelt habe.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
handycaps (395) 03.06.2018 14:13 Uhr

Dem Waldesrat Landhäusl sind doch die Welpen wurscht!
Hauptsache er kann seine rechten Sager anbringen und die blauen Bierzelter jubeln dazu.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
vinzenz2015 (14300) 02.06.2018 18:26 Uhr

Tertium comparationis
ist ein lateinischer Begriff der Rhetorik und
bedeutet wörtlich „das Dritte des Vergleiches“.
Damit wird bezeichnet

die Gemeinsamkeit zweier verschiedener, miteinander zu vergleichender Gegenstände oder Sachverhalte in Metaphern und bei der Metonymie.
in der Logik ein drittes Glied eines Vergleichs; einen dritten Begriff, in dessen Umfang die anderen beiden Begriffe eingehen.

Beispiel: In den Begriff Pol gehen z. B. die beiden Begriffe Nordpol und Südpol ein. Sprachwissenschaftlich betrachtet handelt es sich bei diesem Beispiel allerdings um eine Hyperonymiebeziehung.

Ein Vergleich setzt voraus, dass zwei Gegenstände zumindest eine Eigenschaft gemeinsam haben. Die gemeinsame Eigenschaft, auf der das Vergleichen beruht, wird als tertium comparationis bezeichnet.

Die am häufigsten gebrauchten Anwendungen sind Metaphern und Vergleiche ...,
https://de.wikipedia.org/wiki/Tertium_comparationis

LAbg Waldhäusl weiß auf diesem Klavier zu spielen!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
adaschauher (2553) 02.06.2018 15:37 Uhr

Die FPÖ kann rudern wie sie will,es gibt ein Erkennungsmerkmal dieser blaunen Sippschaft,:ihre Sprache !!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
vinzenz2015 (14300) 02.06.2018 18:02 Uhr

Auch wenn angeblich NUR von der immensen Problematik der Finanzierung der Tierheime die Rede ist ....

der Waldhäusele hat - völlig unbeabsichtigt einen Code abgesetzt,
mit dem er
die fremdenfeindliche rechtsextreme Klientel
- auch unter den FPÖ-Wählern -
angesprochen und bestätigt hat.

Code ist natürlich nicht gleich "der Kot" oder dtsch."Scheisse", auch wenn manche denken,
dass hier vom Abgeordneten Kot bzw. Sch.. abgesetzt wurde,
im Häusl am Waldrand -
das geht dort natürlich gar nicht
und war auch niemals intendiert!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
oneo (16382) 02.06.2018 16:06 Uhr

Man kann jeden Satz verdrehen wenn man will. Und zu diesen Verdrehern und Nichtverstehern gehörst auch Du. Kein Wunder bei 4 Klassen VS.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
vinzenz2015 (14300) 02.06.2018 18:22 Uhr

Natürlich - man kann aber auch den sog. "SUBTEXT" verstehen - was Sie verweigern, indem Sie Walhäusel verteidigen.
Für wie naiv halten Sie Ihre Mitmenschen!!

Sagt einer: "Du bist so dumm, wie die Nacht finster ist!"
Der andere. "Wie finster ist die Nacht?"

= Typischer Fall von "Subtext" nicht verstanden!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (4452) 02.06.2018 15:15 Uhr

Wann hören die gehirnamputierten Politiker Europas endlich auf die Flüchtlinge zu bekämpfen. Geht es in deren Gehirne nicht hinein, dass die Fluchtursachen bekämpft werden müssen und nicht die Flüchtlinge???
Solange die Industriestaaten durch Waffenlieferungen an diverse Länder horrende Summen an Geld verdienen, wird es immer mehr Flüchtlinge geben.
In Afrika pumpen Großkonzerne (Nestle) den Menschen ihre Lebensgrundlage "Wasser" ab um damit Profit zu erzielen.
In anderen Ländern wird der Bevölkerung das Land geraubt um mit Palmöl horrende Summen zu verdienen.
Wenn Menschen vor Krieg, Hunger und Elend flüchten, werden sie wie Verbrecher behandelt.
Die wahren Verbrecher sind jene, die diese Länder ausbeuten und an Kriegsführende Länder und Terroristen gewinnbringend Waffen liefern.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
elsa2001 (351) 02.06.2018 15:00 Uhr

tja, die aussage war ja nur eine metapher, was er wirklich meinte haben die hardcore blaunen schon verstanden!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
handycaps (395) 02.06.2018 14:29 Uhr

Auch heuer droht wieder eine Masseninvasion der spanischen Wegschnecke. Ich ersuche unseren Bundeskanzler sofortig Verhandlungen mit der spanischen Regierung über die Schliessung der Pyrenäenroute aufzunehmen um dieser illegalen Migration ein rasches Ende zu bereiten!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
vinzenz2015 (14300) 02.06.2018 18:06 Uhr
sigwart.floegel (234) 02.06.2018 16:04 Uhr

Herr Landesrat Waldhäusl (nicht wie ein Idi.., der Waldklo etwa als Beleidigung geschrieben hat) hat vollkommen recht. Nur weil er FPÖ Landesrat ist, wird es von den Linken Träumern sofort verteufelt und niedergemacht. Und Ihr HANDYCAP kann man im Neuromed Campus behandeln. Sie brauchen nur Ihr Kommentar zu diesen Artikel mitnehmen. Genau wegen solcher Linker Poster gibt es keine Genossen und Grünlinge mehr in der Regierung.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
1949wien (2279) 02.06.2018 14:08 Uhr

......die Vertreter der FPÖ sind mit Trump vergleichbar! Jeden Tag eine blöde Meldung! Und von solchen Typen werden wir regiert und sollen womöglich noch Respekt vor denen haben. Eine Schande für unser Land! Weder Klug und Van der Bellen tun wass dagegen! Hoffentlich gibt es bald Neuwahlen!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
oneo (16382) 02.06.2018 16:08 Uhr
Biobauer (1815) 02.06.2018 13:03 Uhr

Viele sehr ambitionierte Kommentare, jedoch keine Lösungsansätze.
Was machen wir jetzt mit den Armen Kofferraumhunden aus Ungarn, der Slowakei oder sonst woher?

Hier geht anscheinend mehr darum auf einen Volksvertreter einzuschlagen als nach Lösungen zu suchen.
Sorry aber meinen Respekt habt ihr nicht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alf_38 (9288) 02.06.2018 13:58 Uhr

Ich glaube, du hast nicht ganz verstanden, worum‘s hier geht. Dieser lustige Herr Waldhäusl hat sich zuerst gegen pöse Hunde aus dem Ausland ausgesprochen, weil diese ja den armen Hunden im Tierheim einen Platz wegnehmen, was ja nicht stimmt, weil die meisten Hunde zuerst vermittelt und dann importiert werden, und seine Aussage erst dann in Richtung Welpenmafia relativiert.
Typisch FPÖ - erst einen raushauen und erst dann zurückrudern.
Auf des auffi - 3 Bier für Herrn Waldhäusl.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4532) 02.06.2018 13:54 Uhr

Amitioniert, geh weida! Hier wird gespottet, was das Zeug hält und das patriotische Waldklo hat es verdient.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
mynachrichten1 (12892) 02.06.2018 12:48 Uhr

Hunde Migrationsproblem ist ein echt verängstigendes Problem.

Gut, das Herr Waldklo ein wichtiges Thema, das er durch Reden mit seinen gestandenen Leuten eingefangen hat, aufs Tablett bringt und vor den schrecklichen Auswirkungen des Hunde Migrationsproblems warnt.
Wenn alle Stricke reißen, muss man dem Problem was gutes abgewinnen und neben Pferdewurst auch Hundewurst Salami anbieten.
Ist nicht jeder echt so froh, über Waldklo oder so?

Weiterbildende seriöse Tageszeitungen, auch für FPÖ Sumpatisanten, als bessere Lektüre ERsatz für Wochenblick und zensuriert https://dietagespresse.com/

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4532) 02.06.2018 13:56 Uhr

Deutlich mehr als die Hälfte unserer Nahrungsmittel kommen aus dem Ausland, magere Zeiten für Patrioten.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandkistenschreck (2180) 02.06.2018 12:48 Uhr

Wenn ich mir das durchdenke, was dieser Herr Waldhäusel von sich gibt, muss ich, wenn er das ernst meint, unterstellen, dass er im Oberstübchen ein bissl schlicht ist.

Vermutlich lebt er dann ein angsterfülltes Leben, denn auch sein Auto und seine Kleidung hätten nach seiner verqueren "Logik" Migrationshintergrund.

Soweit so schlecht, aber richtig grauslich wird es, wenn ich mir vor Augen halte, dass so ein rustikaler "Einstein" zigtausende Euro jährlich vom hart erwirtschafteten Steuergeld mit seinem Politikerdasein verbrennt.

"Man kann gar nicht soviel fressen als man kotzen möchte."

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Emigrant (157) 02.06.2018 11:32 Uhr

Hoch amüsant, wie die blauen mimimis hier im Forum aufheulen, wenn einer der Ihren wieder mal mit einer "intellektuellen Glanzleistung" aufgefallen ist.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
peter.s (103) 02.06.2018 09:39 Uhr

Unglaublich, welchen Schwachsinn 9 von 10 Postern hier absondern. Habt ihr eigentlich den Artikel gelesen, oder sofort reflexartig beim Begriff "Migration" begonnen, eure Plattitüden nach links und rechts abzufeuern?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
vinzenz2015 (14300) 02.06.2018 18:18 Uhr

Für wie naiv halten Sie ihre Mitbürger??

Wer Hirn hat, also seinen Intellekt benützt, der hat die Botschaft des Sagers vom Waldhäusel schon verstanden!
Intellekt - das bezeichnet wörtlich die Fähigkeit "inter" also zwischen" zu "lesen" = lat."legere"

Den Verteidigungern von Waldhäusl scheint die Fähigkeit die eindeutige BOTSCHAFT ZWISCHEN den Zeilen zu lesen abhanden gekommen zu sein!

So was nennt man intellektuelles Defizit!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alf_38 (9288) 02.06.2018 10:18 Uhr

Dann soll der gute Herr erst denken - und dann einen "raushauen" - und nicht, wie FPÖ üblich, erst sprechen und sich dann rechtfertigen und das "Missverständnis" im Nachhinein erklären.

Ich habe die Nase gestrichen voll, von derart dämlichen Sagern der FPÖ.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (44618) 02.06.2018 11:59 Uhr

Ganz im Gegenteil! Ich bin froh drüber, dass die Demokratie wenigstens diese Messtechnik anbietet. Die Stammwähler schlucken sowas aber die Wechselwähler ... weniger.

Wenn die Klubdisziplin auch noch wegfallen würde, dann wäre der 5-Jahreswahn nicht ganz so schmerzhaft, denn dann müssten die Regierenden "ihre Abgeordneten" im Parlament wie einen Flohzirkus hüten, nicht billig mit Strafen drohen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (44618) 02.06.2018 11:29 Uhr
alf_38 (9288) 02.06.2018 11:16 Uhr

Wenn‘s nach mir ginge, wären sie nicht drinnen, allerdings wüsste ich auch keine Alternative.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
oneo (16382) 02.06.2018 16:12 Uhr
europa04 (4452) 02.06.2018 07:18 Uhr
Das Posting enthält beleidigende Inhalte und wurde daher gesperrt.
jago (44618) 02.06.2018 11:40 Uhr

> Geht es in deren Gehirne nicht hinein, dass die Fluchtursachen
> bekämpft werden müssen und nicht die Flüchtlinge???

Da komme ich dir ein paar Schritte entgegen: die häufigste Fluchtanimation ist gar nicht die Armut in Afrika: die sind nie reicher gewesen.

Was sich geändert hat, ist die Spanne zwischen Afrika und Europa+Amerika. Und der gefallene Eiserne Vorhang.

Früher hat es in Europa noch Millionen Arme gegeben, die für die Afrikaner keine Perspektive waren. Die industrielle Revolution (nicht eure sozialistische) hat den Gesamtwohlstand angehoben und für die Afrikaner und die Asiaten zum Fluchtgrund gemacht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
DerRechte (573) 02.06.2018 07:29 Uhr

Solange die in Ländern wie Österreich fürs NIXTUN bis zu 860 Euro bekommst, und in Ländern wie Afrika vl 40 Euro verdienst, wenn du schuftest, solange werden die versuchen nach Europa einzufallen. Das Thema hier ist aber Hunde. Und ich würde sagen, jeder der sich aus „tötungsstationen“ einen Hund holt, sollte 2000 Euro an ein Tierheim zahlen müssen. Denn solange es idioten gibt, die billige Welpen aus dem Ausland nach Österreich retten, solange werden die hinterhofzüchter diese Welpen produzieren.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
SRV (9696) 02.06.2018 07:42 Uhr

Der Neid der Kleinspießbürger auf Menschen, die dass "süße Leben" mit "Nichtstun" in A von 860 € genießen, ohne kriminell oder unterstandslos zu werden...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
DerRechte (573) 02.06.2018 09:21 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
yael (9552) 02.06.2018 10:47 Uhr

Wenn du dir den Haxen brichst, dann ist es ein gutes Geschäft für dich, dann kriegst du erst dein Gehalt weiter und dann Krankenstandsgeld und musst überhaupt nicht arbeiten.

Wieso brichst du dir nicht regelmäßig deine Knochen?
Nach deiner (Un)Logik.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
csac1001 (1198) 02.06.2018 05:59 Uhr

Huch, da gibt es aber ein "nettes" blau-türkises Poster-Trüppchen wieder.

Wenn man einen der blau-türkisen (Fremden-)Führer mit Spott überzieht - ist ja oft genug zu traurig was die produzieren und von sich geben - dann beißen sie, verbesißen sich regelmäßig, werden beleidigend, abfällig, und nicht zuletzt beklagen sie *mimimi* die Linken Untaten.

Man darf aber nicht vergessen, dass das die selben sind, die frühere Regierende, Politiker des Nicht-rechten Lagers, Künstler, Andersdenkende, ... immer und ausschließlich herabwürdigend, denunzierend, verspottend, veräppelnd beleidigt haben --- sind also nicht mit gutem Vorbild vorangegangen, haben sich auch nicht an ein Gleichheitsgesetz gehalten (nicht wollen, nicht tun) --- aber jetzt MiMiMi

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4532) 02.06.2018 05:54 Uhr

Haider ließ einmal die denkwürdige Bemerkung fallen, die FPÖ sei sicher keine Nachfolgeorganisation der NSDAP, denn wäre sie das, hätte sie in Österreich die Mehrheit.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Auslandsrusse (383) 02.06.2018 05:24 Uhr

Wahnsin wie man bei einigen Wörtern richtig Geiffern und Sabern kann.
Was stimmt nicht an den Tatsachen Ihr Linker Mob.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (4452) 02.06.2018 07:16 Uhr

@Auslandsrusse: Der Auslandsrusse und der Rechts-Rechte blaune Mob haben schon wieder ihre berühmten Braunen Flatulenzen!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
penunce (5808) 02.06.2018 05:50 Uhr

Das sind lediglich die Einheits - Qualitätsmedien, nicht umsonst werden diese Medien auch "Lügenpresse" genannt!

Sie glauben dass sich das politische Wetter wieder ändern wird und stehen deshalb ihren ehemaligen Herrn und Gönner weiter zur Seite, obwohl er schon längst nicht mehr die Macht im Staat besitzt!

Insgesamt macht das die Presseförderung, welche über die dienlichen Medien ganze Füllhörner an Geld in der Vergangenheit ausgeschüttet haben, was demnächst zu ändern ist!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4532) 02.06.2018 05:29 Uhr
alf_38 (9288) 01.06.2018 22:50 Uhr

Komischerweise hat mein Hund mit Migrationshintergrund noch nie ein Ö Tierheim von innen gesehen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4532) 02.06.2018 05:08 Uhr

Vernadere deinen Hund doch nicht. Kann dein Hund schon genug deutsch?
Die Abschiebungsindustrie sucht sich Tag und Nacht Opfer.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Emigrant (157) 01.06.2018 22:25 Uhr

Damit ist er sogar auf der nach unten offenen Intelligenzskala der (eh schon wissen) preisverdächtig!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lester (7434) 01.06.2018 22:13 Uhr

Wieviele Hirn darf ein FPÖ Abgeordneter haben?
Höchstwahrscheinlich keines.
Maul aufreißen, deppat daherreden und vor allen nicht nachdenken das muss ein FPÖ Abgeordneter können,nicht mehr und nicht weniger.
So jetzt kann mich die OÖN Zensur wieder sperren , aus vorauseilenden Gehorsam gegenüber der FPÖ.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
SRV (9696) 01.06.2018 22:46 Uhr

Tja, Mikel Stipe & Co haben es schon vor mehr als 10 Jahren schon ziemlich gut ausgedrückt...

https://youtu.be/TNC7VM-8RZU

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kogs1 (83) 01.06.2018 22:21 Uhr

Du gehörst auch zu diesen:
"Selig die Armen im Geiste......."
Blöder gehts wohl nicht mehr !!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
csac1001 (1198) 01.06.2018 21:31 Uhr

Mal schauen wann Basti und Bumsti die Zugvögel-Route für geschlossen erklären, wie wissen ja ned wer über die Grenze fliegt...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
spoe (3024) 01.06.2018 20:46 Uhr

Die humorbefreiten Linken sind doch nur neidisch, weil ihnen keine guten Sprüche einfallen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
allesistmOOEglich (655) 02.06.2018 15:30 Uhr
alf_38 (9288) 01.06.2018 22:48 Uhr

Dieser Herr Waldhäusl ist zugegebenermaßen schon ein recht komischer Vogel. 🤪🤪🤪

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3393) 01.06.2018 22:30 Uhr
Stahlstadtkind (580) 01.06.2018 20:38 Uhr

Außer Hass auf alles, das sie nicht verstehen, nix im Hirn.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
SRV (9696) 01.06.2018 23:09 Uhr

Ahja - dort wollte ich das doch hinhaben:

"Tja, Mikel Stipe & Co haben es schon vor mehr als 10 Jahren schon ziemlich gut ausgedrückt...

https://youtu.be/TNC7VM-8RZU
"

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
CarlCarlson (1047) 01.06.2018 20:11 Uhr
mynachrichten1 (12892) 01.06.2018 20:43 Uhr
Sturzflug (6497) 01.06.2018 19:53 Uhr

Hunde mit Migrationshintergrund
Die haben doch keine Ahnung von unseren Werten. Deutsch mit Niveau werden die nie lernen.
Integration? Die wissen ja nicht einmal was dieses Wort bedeutet.
Und dann fressen sie auch noch unseren einheimischen Waugerln das Futter weg!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
hepusepp (4004) 01.06.2018 19:32 Uhr

Hundefutter mache, dann ist allen geholfen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kritikerix (689) 01.06.2018 19:21 Uhr

... die Wahrheit ist oft schwer verdaulich, aber er hat Recht!
10.000-ende 'herrenlose' Hund werden jährlich aus Rumänien und Bulgarien, nach Ö verfrachtet - das ist ein florierender Wirtschaftszweig geworden; dass von denen wieder etliche in unseren Tierheimen landen, ist wohl auch klar ...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
il-capone (4060) 01.06.2018 19:18 Uhr

> Demnach kämpfen die mit Landesgeldern geförderten Tierheime mit Platzproblemen. <

- - - - -

Wenn ein Agrarier einen vollen Saustall o. Hühnermastbetrieb leert, gehts zum Wohle der Zweibeiner den Viechern an den Kragen.
Dann aber gibts auch Zweibeiner, die das auf den Kopf stellen, u. den ohnehin schon übervollen Stall erst recht mit den entsorgten Viechern füttern. grinsen

Der Sektenkult vieler Zeitgenossen ist scheinbar schon angeboren, u. wird dann auch noch vom Land extra gesponsert ...

z z z z z

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (44618) 01.06.2018 19:06 Uhr

Das "rechtfertigt sich" im Titel ist eine Erfindung der OÖN-Redaktion.

1. Wo ist davon ein Hinweis im Artikel?

2. Bei wem rechtfertigt er sich?
2a. Bei wem müsste er sich rechtfertigen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
observer (13215) 01.06.2018 19:03 Uhr

Das war eine in der Ausdrucksweise blöde Aussage - aber nicht im Realitätsgehalt. Wenn man nicht mal genug Platz für die Tiere aus dem eigenen Land hat, dann importiert man nicht selbst solche aus ferneen Ländern. Was illegal von Händlern ins Land gebrachte Tiere aus den Nachbarländern betrifft, so wird man die allerdings schon aufnehmen müssen, da bleibt wohl nichts anderes über. Die illegalen Händler gehören so scharf bestraft, dass es ihnen in Zukunft vergeht, so zu handeln. Und zwar so empfindlich finanziell, dass es richtig weh tut. Heranziehen dazu kann man alles, was man von denen in die Finger kriegt, auch di Fahrzeuge. Sollte das gestzlich derzeit nicht gehen, so sind die Gesetze entsprechend anzupassen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (5940) 01.06.2018 18:47 Uhr

Ist es nicht schön, wie die Blauen in ihrer gewohnten Haltung jetzt bemüht sind die Sacher herunter zu kommentieren? Ja nicht darüber nachdenken müssen. Es ist eh alles in Ordnung, wenn die Blauen dafür stehen, dann passts schon!

Glaubt mir, genau ihr werdet euch am meisten wundern - ob ihr es heute glaubt oder nicht!
Schaut euch doch die vielen Umfaller an:
- Vor der Wahl versprochen!
- Nach der Wahl "red ma von was anderem!"

Damit ihr brav und treu bleibt, dann sticheln wir FPÖ-ler halt ein bisserl an der EU herum, das streichelt doch eurer Seele - stimmts!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Motzi (3381) 01.06.2018 18:32 Uhr

Und ich dachte schon es ginge um einen echten Skandal.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
oblio (22241) 02.06.2018 09:23 Uhr

Alles, was mit Migrationshintergrund
zu tun hat, ist für die FPÖ ein Skandal!

Diverse Ausnahmen bestätigen den regulären
Fall! (Pass für reiche Russen?)

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
allesistmOOEglich (655) 02.06.2018 15:42 Uhr
tofu (5108) 01.06.2018 18:14 Uhr

Daran zeigt sich wieder, wie niveauvoll die selbsternannte linke Intelligenzia wirklich ist.

Und die OÖN haben das Stöckchen auch brav apportiert.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
hn1971 (532) 02.06.2018 10:11 Uhr

Schon interessiert dass links als intelligent bezeichnet wird. Was ist dann rechts? Also die proles, right? Aber ich kann dich beruhigen- es ist eh so!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
hn1971 (532) 01.06.2018 19:06 Uhr

Schon interessiert dass links als intelligent bezeichnet wird. Was ist dann rechts? Also die proles, right? Aber ich kann dich beruhigen- es ist eh so!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (5940) 01.06.2018 18:35 Uhr

tofu (Bohentopfen),
Ich glaub dirs sogar, dass du hier nur ein Stöckerlwerfen an Hunde erkennst. Hast da nicht mitgemacht, weil du es nicht verstehst, welchen Ernst und worum es bei diesem Stöckerl tatsächlich geht. Bist nicht alleine. Alle leben unter dem gleichen Himmel, nur jeder hat einen anderen Horizont.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4532) 01.06.2018 17:45 Uhr

Ein blauer Elefant im Porzellanladen und einmal den Hintern geschwenkt,
alles politisch korrekt, für den Porzellanladen kann der blaue Elefant ja nichts.

Törrrrrrrrrrrrrrrrööööööööööööööööööö

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
hn1971 (532) 01.06.2018 17:34 Uhr

Die fühlen sich wahrscheinlich auch bald von Wein aus Rumänien bedroht

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
hn1971 (532) 01.06.2018 17:32 Uhr
DonMartin (327) 01.06.2018 17:22 Uhr

Da stellen sich viele tatsächlich auf die Seite der Hundemafia, nur weil der zuständige Landesrat bei der verhassten FPÖ ist.

So schaut die Oppositionspolitik generell aus.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4532) 01.06.2018 17:49 Uhr

Nur weil es in anderen Ländern die Mafia gibt, muss man nicht gegen Ausländer sein. Bei uns gibt es Fritzl und Franz Murer, Hitler und Tibor Foco und Grasser und andere Buberl, die sind für die Ausländer auch Ausländer.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
mynachrichten1 (12892) 01.06.2018 22:19 Uhr

bitte nicht den Tibor nicht mit so schweren Jungs in einem Satz anführen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4532) 02.06.2018 05:12 Uhr

Na eh, war nur eine eher wahllose Sammlung merkwürdiger Gestalten österreichischen Geblüts. Die Außensicht auf unser Land betrachtend.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (5940) 01.06.2018 17:32 Uhr

DonMartin,
verstehst du wirklich nicht, worum es bei dieser Angelegenheit geht? Das Problem mit illegal eingeführten Hundewelpen, mit den Umständen, wie dieses erfolgt, dass die Tierheime zu klein sind für diese Anforderungen. Hallo DonMartin, das ist sicher nicht neu. Nur überlege einmal, die Wortwahl.
- Migrationshintergrund kennt man doch nur im Zusammenhang mit Menschen. Warum wählt so ein FPÖ-Funktionär den Ausdruck: "Hunde mit Migrationshintergrund"? Was meint er damit?

Natürlich sehen hier die Blauen keinen Zusammenhang, oder wollen ihn nicht sehen. Das ist eben das Problem.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
spoe (3024) 01.06.2018 20:51 Uhr

"Hunde mit Migrationshintergrund? Was meint er damit?"

Was wohl, eingebürgerte Hunde, in den meisten Fällen illegal mit gefälschten Papieren. Um das geht es ja.

Wenn er importiert gesagt hätte, würde man den Vorwurf erheben, dass man Sachen, aber keine Lebewesen importiert.

Die Opposition könnte ja mit einer politisch korrekten Formulierung glänzen, aber was wäre die denn genau?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
xtremlight (121) 01.06.2018 17:38 Uhr

Aber ich bin kein blauer - und selbst ich sehe da nur ein medial aufgeblasenes Problem.

Ein Hund mit Migrationshintergrund - kann man sicher so sagen, wenn man das möchte.

Es gibt schlimmere Sachen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (5940) 01.06.2018 18:26 Uhr

xtremlight,
genau, es gibt schlimmere Sachen.
Zitat: "Zum großen Bösen kamen die Menschen nie mit einem Schritt, nie, sondern mit vielen kleinen. Von denen jeder zu klein schien für eine große Empörung. Erst wird gesagt, dann wird getan."

"Ein Hund mit Migrationshintergrund."
"Die Flüchtlinge konzentriert in ein Lager."

Sicher gibt es noch schlimmere Sachen. Warte halt noch ein bisserl.
"Ihr werdet überrascht sein, was alles möglich sein wird."

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Talmud

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
mynachrichten1 (12892) 01.06.2018 22:22 Uhr

das Zeug dazu hätten viele in der FPÖ, wenn man sie ungehindert Wunder wirken lassen würde und diverse Wähler sind halt nicht die Gescheitesten, wenn sie ihre Pappenheimer nicht mit nassen Fetzen behandeln, wo sie ihre schlecht Kinderstube herauslassen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Almroserl (4532) 01.06.2018 17:55 Uhr

Po litisch ko rrekt i ss t dass nie cht.

Warum sagt er nicht gleich rassenhygienisch bedenkliche Hunde, minderwertiges Canemmaterial, oder sagt, was ein deutscher Vollhund ist.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (44618) 01.06.2018 19:10 Uhr

Umgekehrt wird ein Schuh draus: die zeitgeistige Ausdrucksweise ist deppert und die Leit meinen, dass sie "so einem" nicht zustünde. Das ist alles.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
meisteral (4755) 01.06.2018 17:22 Uhr

Die Mitglieder dieser Partei haben wirklich vor allem Angst. Ob der Herr Waldklo schon mal ein Wurstsemmerl mit einer Polnischen gegessen hat, oder griechische Oliven....
Dieser Tag ist durch diese Kabaretteinlage wenigstens lustig geworden. Danke FPÖ, wenn wir euch nicht hätten..

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
hn1971 (532) 01.06.2018 17:31 Uhr
hn1971 (532) 01.06.2018 17:16 Uhr

Traurig diese Partei... geht doch nichts über den DEUTSCHEN SCHÄFERHUND!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
passivlesender_EX-Poster (10589) 01.06.2018 17:11 Uhr

Hätte mich gewundert, wenn einmal ein FP-Politiker kein Migrationsproblem hätte... ):

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
mynachrichten1 (12892) 01.06.2018 16:49 Uhr

ja, wenn wir wissen würden, wie Arbeiten geht, hätten wir ja schon lange was gemacht, aber wir haben ja nur flotte oder dumme Sprüche auf Lager. die Lippizaner Reitergruppe mit ihren leeren Doofmann Sprüchen, sollten vielleicht mit einem naßen Fetzen zur Arbeit geführt werden und nicht nur zum großen Buffett und zum Biertrinken oder Kellerfechten.

Dabei haben die ja in Ungarn eh ihre Freunde, mit denen sie reden könnten, wenn es um illegale Hundeimporte nach Austria geht.

Aber Orban will lieber die Hunde raus haben, nochdazu wenn wenigsten davon junge Leute in dem abgewirtschafteten Orbanistan einige Hunderter im Monat verdienen können.

Aber wirklich, schön langsam wird es Zeit liebe Freunde der FPÖ, das ihr in die Hände spuckt und steigert das politische Sozialprodukt. Recht viel habt ihr noch nicht gemacht, deshalb werdet ihr noch ausgelacht!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (5940) 01.06.2018 16:33 Uhr

Das Ausländerthema der Blauen nimmt schon groteske Formen an.
Im Momment gibt es keine Flüchtlinge, keine Migranten, dann müssen halt eben die Hunde mit Migrationshintergrund herhalten, um den Blauen ihre Wähler bei der Stange zu halten. Die Wähler hören Migrationshintergrund und schon beten sie wieder ihre Erlöser an. Mehr brauchts nicht für die!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
allesistmOOEglich (655) 02.06.2018 15:35 Uhr

...beten ihre Erlöser an, die selbst Migrationshintergrund haben oder solchen durch ihren Hang zu Deutschland anstreben!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (4452) 01.06.2018 16:23 Uhr

Da hat wieder ein FPÖ-Politiker seinen IQ beweisen wollen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
spoe (3024) 01.06.2018 16:29 Uhr
allesistmOOEglich (655) 02.06.2018 15:33 Uhr

? Es geht ihm offensichtlich darum, dass unser Steuergeld nicht in den Hintern etwas schlichter Politiker geblasen wird.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (5940) 01.06.2018 16:41 Uhr

spoe,
überlege einmal diese Wortwahl: "Hunde mit Migrationshintergrund!"
Mich erinnert das schon ziemlich an Kickl mit seinem Sager der "konzentrierten" Flüchtlingslager.
Was steckt in denen ihren Köpfen drinnen, solche Wortkombinationen noch zu gebrauchen?

Wie hat ein Michael Köhlmeier gesagt: "Zum großen Bösen kamen die Menschen nie mit einem Schritt, nie, sondern mit vielen kleinen. Von denen jeder zu klein schien für eine große Empörung. Erst wird gesagt, dann wird getan."

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
oneo (16382) 02.06.2018 16:10 Uhr
spoe (3024) 01.06.2018 16:49 Uhr

Übliche Skandalisierungsversuche von jenen, denen es nie um die Sache gegangen ist.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
SRV (9696) 01.06.2018 19:59 Uhr

Klar Suppenheld - wenn Du das sagst hat das natürlich einen "Bibelstatus"...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
essbesteck (4482) 01.06.2018 16:21 Uhr

Raus aus Ungarn mit die Killerhunden aus Österreich!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
rudolfa.j. (1281) 01.06.2018 16:18 Uhr

Diese Tiere soll man einschläfern, die will doch niemand

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
rudolfa.j. (1281) 01.06.2018 16:17 Uhr
Analphabet (9979) 02.06.2018 14:36 Uhr

Aufregen sollten Freisprüche für Vergewaltiger. Haben die Medien, besonders die Nachrichten nichts sinnvolleres zu berichten?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
allesistmOOEglich (655) 02.06.2018 15:31 Uhr

Begeh halt eine Straftat (aber ohne mein Einverständnis!), dann hast du deinen Bericht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 10 / 2? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS