Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 18. Dezember 2018, 17:43 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Dienstag, 18. Dezember 2018, 17:43 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

US-Bundesstaat Washington schafft die Todesstrafe ab

OLYMPIA. Ein weiterer US-Staat schafft die Todesstrafe ab: Das oberste Gericht im US-Bundesstaat Washington stufte die Todesstrafe als verfassungswidrig ein.

In 20 der 50 US-Staaten gibt es nun die Todesstrafe nicht mehr. Bild: Afp

Die Richter begründeten die Entscheidung damit, dass die Strafe in willkürlich und in rassistisch diskriminierender Weise verhängt werde. Das geht aus einer Mitteilung des Gerichts hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Todesurteile sollen nun in lebenslängliche Freiheitsstrafen umgewandelt werden.

Der Bundesstaat hat bereits seit mehreren Jahren keine Todesurteile mehr vollstreckt. Die Zahl der Hinrichtungen ging in den USA generell zurück. Mehrere Bundesstaaten schafften die Todesstrafe in den vergangenen Jahren ab oder setzten deren Vollstreckung aus. Nach Angaben des Informationszentrums zur Todesstrafe (Death Penalty Information Center) gibt es diese Höchststrafe inzwischen in 20 der 50 US-Staaten nicht mehr - Washington mit einberechnet.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 12. Oktober 2018 - 08:21 Uhr
Mehr Außenpolitik

Durchbruch für Syrien: Verfassungsausschuss soll erstmals tagen

GENF. In Syrien kommt nach fast acht Jahren Bürgerkrieg Bewegung in den politischen Prozess.

London hält 3500 Soldaten für den Fall eines Chaos-Brexit bereit

LONDON. Die britische Armee bereitet sich mit tausenden Soldaten auf den Fall eines chaotischen Austritts ...

Ungarn: Proteste gegen das "Sklavengesetz" eskalieren

BUDAPEST. Die über Jahre gewachsene Wut auf die Regierung bricht los.

Russische Trolle waren auf allen Kanälen für Trumps Wahl aktiv

WASHINGTON. Zwei neue Studien liefern erdrückende Beweise für die Propaganda-Kampagne Moskaus bei den ...

May: "In dritter Jännerwoche wird abgestimmt"

LONDON. Die verschobene Abstimmung über das Brexit-Abkommen im britischen Parlament wird in der dritten ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS