Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 26. September 2018, 00:28 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 26. September 2018, 00:28 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

Russische Wahlen: Nawalny darf nicht antreten

MOSKAU. Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny wird nicht zur Präsidentenwahl im März zugelassen.

Alexey Navalny

Alexey Navalny Bild: EPA

In einer öffentlichen Abstimmung votierten die Mitglieder der zentralen Wahlkommission am Montag in Moskau einstimmig für den Ausschluss Nawalnys, der am Vortag publikumswirksam weitere Unterstützerunterschriften abgegeben hatte.
Moskau. Bereits im Oktober hatte die Wahlkommission entschieden, dass Nawalny bis 2028 für kein Amt kandidieren darf. Die Kommission begründete dies mit einer Verurteilung Nawalnys wegen Unterschlagung. Der Oppositionspolitiker bestreitet die Vorwürfe und spricht von einem politischen Urteil.

Der 41-jährige Jurist und Blogger Nawalny ist einer der schärfsten Kritiker von Präsident Wladimir Putin, der am 18. März wiedergewählt werden dürfte.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 25. Dezember 2017 - 16:39 Uhr
Mehr Außenpolitik

Britische Labour-Partei hält sich in Brexit-Frage alle Optionen offen

LIVEROOL. Die britische Labour-Partei will sich in der Brexit-Frage alle Optionen offen halten.

Frankreichs Ex-Premier Valls will Bürgermeister von Barcelona werden

BARCELONA. Der ehemalige französische Premierminister Manuel Valls kandidiert für das Bürgermeisteramt der ...

Brinkhaus-Wahl: Bittere Ohrfeige für Angela Merkel

BERLIN. Die deutsche Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel musste bei der Wahl des ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS