Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. Juli 2018, 20:28 Uhr

Linz: 29°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. Juli 2018, 20:28 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Außenpolitik

Puigdemont stellte sich der belgischen Polizei

BRÜSSEL. Der entmachtete katalanische Präsident Carles Puigdemont hat sich Medienberichten zufolge selbst der belgischen Polizei gestellt.

FILES-SPAIN-BELGIUM-CATALONIA-POLITICS

Carles Puigdemont stellte sich laut dem TV-Sender VRT der belgischen Polizei. Bild: apa

Das berichtete der TV-Sender VRT am Sonntag unter Berufung auf eine mit dem Fall vertraute Person. Gegen Puigdemont liegt ein Europäischer Haftbefehl vor. Die belgische Staatsanwaltschaft will sich um 14.00 Uhr MEZ dazu äußern.

Puigdemont hatte sich nach Belgien abgesetzt, nachdem die spanische Regierung nach der Unabhängigkeitserklärung Kataloniens die katalanische Regionalregierung abgesetzt und die Verwaltung der autonomen Region übernommen hatte. Er hatte in den vergangenen Tagen klargemacht, dass er sich der belgischen Justiz stellen werde, nicht aber der spanischen, weil er diese als politisiert ansieht. Dem abgesetzten Regionalpräsidenten wird Rebellion vorgeworfen. Acht frühere Regierungsmitglieder sind von der spanischen Justiz bereits in Untersuchungshaft genommen worden.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 05. November 2017 - 14:17 Uhr
Mehr Außenpolitik

Trump bezeichnet Vorgänger Obama als "Einfaltspinsel" 

WASHINGTON. US-Präsident Donald Trump hat sich selbst für seine Russland-Politik gelobt.

Trump lädt Putin ins Weiße Haus ein: "Das wird speziell"

WASHINGTON. Trotz anhaltender Kritik an dem Gipfel in Helsinki will US-Präsident Donald Trump den ...

Israel: Streit um Gesetz

TEL AVIV. Jüdischer Charakter des Landes soll gestärkt werden

Trump will sich erneut mit Putin treffen

WASHINGTON. Trotz der massiven Kritik in den USA an seinem gemeinsamen Auftritt mit Wladimir Putin in ...

Spanische Justiz verzichtet auf Auslieferung von Puigdemont

MADRID/BARCELONA. Die spanische Justiz verzichtet auf eine Auslieferung des in Deutschland festgenommenen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS