Damals/Vor 100 Jahren

Menü
Damals/Vor 100 Jahren
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Damals Titelbild

Damals/ Vor 100 Jahren

OÖNachrichten-Redakteur Josef Achleitner lässt in dieser Serie die Geschichte aus dem Blickwinkel der OÖNachrichten Revue passieren.

1939: Viel NS-Jubel, ein halbes Jahr vor Beginn des Weltkriegs

Im März 1939 lief die nationalsozialistische Propagandamaschine in Österreich auf höchsten Touren. Das NS-Regime, das am 12. März des Vorjahres ohne Widerstand in der "Heimat des Führers" einmarschiert war und das politische wie wirtschaftliche System ohne Rücksicht an das "Altreich" angeschlossen hatte, feierte sich mit öffentlichem Pomp und wirksamen Massenaufmärschen, wie man es in Hitler-Deutschland schon seit der ersten Jahreshälfte 1933 gewohnt war.

Vor 150 Jahren begannen sich in der Monarchie Parteien zu organisieren

Das Jahr 1869 ist keines in der oberösterreichischen und österreichischen Geschichte, das man sich unbedingt merken muss. Und dennoch ist es kein Jahr wie viele andere, sondern eines mit folgenreichen Änderungen wie der Gründung der Vorläufer der heutigen Parteien und einem bisher einzigartigen politischen Skandal: der polizeilichen Abführung des Diözesanbischofs vor ein Gericht, der Verurteilung und gleich folgenden kaiserlichen Begnadigung.

Viktor Adler: Der Gründer der Sozialdemokraten starb vor dem Ziel

Er hatte noch im Kaiserreich die ersten wesentlichen Schritte in Richtung Beseitigung des Elends der kleinen Leute erkämpft und binnen 15 Jahren ein allgemeines Wahlrecht (noch ohne Frauen) gegen den anfänglichen Widerstand der bürgerlichen Parteien ertrotzt - den großen Tag, die Ausrufung der Republik Deutschösterreich, erlebte er nicht mehr. Am 11. November, einen Tag davor, hörte das seit Jahren geschwächtes Herz des erst 66-Jährigen auf zu schlagen.