Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. Februar 2019, 20:53 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. Februar 2019, 20:53 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Recht

Warum weniger gestritten wird

Warum weniger gestritten wird

LINZ. Prozesse: Die Zahl der zivilrechtlichen Klagen ist seit den 2000er Jahren um fast die Hälfte gesunken – Experte: "Bürger scheuen hohe Kosten".

Kommentare (18)

Verbot des Pflegeregresses befreit nicht von der Unterhaltspflicht

Verbot des Pflegeregresses befreit nicht von der Unterhaltspflicht

WIEN. Vater wollte nach der Unterbringung seiner Tochter in einer Einrichtung des Landes Kärnten keinen Unterhalt mehr zahlen.

04. Januar 2019
Kein Recht auf Umtausch

Kein Recht auf Umtausch

LINZ. Nach den Feiertagen wollen viele Kunden unliebsame Geschenke loswerden und ihre Gutscheine einlösen. Worauf Sie dabei achten müssen.

Kommentare (4)

Studierende müssen keinen Unterhalt zahlen

Studierende müssen keinen Unterhalt zahlen

WIEN. Bei Studierenden entfällt die Unterhaltspflicht, wenn sie ihr Studium bei Geburt des Kindes bereits aufgenommen haben und dieses "zielstrebig und erfolgreich" betreiben.

Kinderfotos und Internet – eine gefährliche Kombination

Kinderfotos und Internet – eine gefährliche Kombination

Immer öfter stellen Eltern die Fotos ihrer Kinder ins Internet. Ein Grund dafür ist, dass alles so einfach geht: ein kurzer "Schnappschuss" mit dem Handy und ein paar "Klicks" mit dem Finger, schon ist das Foto für jedermann ersichtlich.

Kommentare (1)

07. Dezember 2018
Schmerzensgeld spielt für Unterhalt keine Rolle

Schmerzensgeld spielt für Unterhalt keine Rolle

WIEN. Schmerzensgeld und Verunstaltungsentschädigung gelten nicht als "Eigeneinkommen" eines Kindes bei der Berechnung des Unterhaltsanspruchs gegenüber einem Elternteil. Das hat der Oberste Gerichtshof kürzlich entschieden.

Für Gottes Lohn – und die Pension

Für Gottes Lohn – und die Pension

LINZ. Verfahrenshilfe: Unentgeltlich arbeiten Anwälte pro Jahr Tausende Stunden, etwa für Pflichtverteidigungen – der Staat zahlt dafür einen Pensionszuschuss.

Kommentare (3)

Rücktritt bei Lebensversicherung: Die Frist läuft heuer ab

LINZ. "Ewiges" Rücktrittsrecht für alte Versicherungsverträge bei mangelnder Risikoaufklärung ist ab 2019 Geschichte.

02. November 2018
Wenig Schutz bei Hass im Netz

Wenig Schutz bei Hass im Netz

LINZ / WIEN. Beleidigungen und sexistische Postings sind nicht vom Strafrecht abgedeckt. Änderungen werden diskutiert, wie sie erfolgen sollen, ist umstritten

Kommentare (3)

OGH:

OGH: "Freilernen" kann Kindeswohl gefährden

WIEN. Wenn Eltern ihr schulpflichtiges Kind nicht in die Schule schicken und das Kind dadurch erhebliche Wissenslücken aufweist, gefährden sie dessen Wohl.

OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS