Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 16. Dezember 2018, 14:04 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 16. Dezember 2018, 14:04 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Menschen

Andrea Leitgeb: Erste Frau im Generalsrang

"Ich realisiere das erst langsam und bin schon auch ein bisschen stolz. Stolz aber auch für die Frauen", sagt Andrea Leitgeb.

Erste Frau im Generalsrang Von Eike-Clemens Kullmann

Andrea Leitgeb ist seit heute Brigadier und damit die erste Frau beim Heer im Generalsrang. Bild: APA/ROLAND SCHLAGER

Die 51-jährige bisherige Chirurgin im Militärspital in Wien ist seit heute die erste Frau beim österreichischen Bundesheer im Generalsrang. Brigadier (das ist ein Ein-Sterne-General) lautet der Dienstgrad Leitgebs, die zeitgleich mit dieser Beförderung auch das Kommando der Sanitätsschule übernimmt.

Zum Bundesheer fand die Fachärztin der Allgemeinchirurgie 2001. "Ich habe in der Ärztezeitung einen Artikel über das Heer gelesen und dabei eine Kollegin, von der ich schon lange nichts mehr gehört hatte, entdeckt. Ich habe mit ihr telefoniert und mich dann für das Bundesheer entschieden", sagte die gebürtige Innsbruckerin den OÖNachrichten. Und nennt auch gleich mehrere Gründe für dieses Engagement. "Beim Heer gibt es ein großes Spektrum für Ärzte und dazu noch viele Möglichkeiten, im Ausland tätig zu sein, aber auch nach Katastrophen zu helfen."

Bei ihren Auslandsambitionen kamen der nunmehrigen Frau Brigadier ihre Sprachkenntnisse zugute. Sie spricht perfekt Englisch, Italienisch und Französisch und konnte bereits vor ihrem Start ins Soldatenleben internationale Erfahrungen in den USA und in Luxemburg sammeln. Beim Militär kann sie ebenfalls auf einen fordernden Auslandseinsatz verweisen. Von November 2001 bis Juni 2002 war sie als Bataillonsärztin im Camp Faouar auf den Golanhöhen tätig.

Ihren Job beim Bundesheer hat die Ledige noch nie bereut. "Ich bin sehr glücklich in meinem Beruf", versichert sie. In ihrer Freizeit betreibt die Frau Brigadier viel Sport ("Als Tirolerin bin ich ja praktisch mit Ski geboren"). Nach einer Knieoperation musste sie zwar dem Laufen abschwören, widmet sich dafür jetzt umso mehr dem Nordic Walking. Eine weitere Leidenschaft Leitgebs ist das Kochen. "Ich bin eine begeisterte Hobbyköchin", sagt sie. Asiatische und italienische Gerichte haben es ihr dabei besonders angetan.

Kommentare anzeigen »
Artikel Von Eike-Clemens Kullmann 01. April 2014 - 00:05 Uhr
Mehr Menschen

Jared Kushner: Der Trump-Flüsterer

Smart, bubenhaft, mächtig und bestens verdrahtet. Jared Kushner war schon seit längerem eine ...

Anton Schipulin: Russischer Saubermann?

Das nächste Kapitel in der unendlichen Geschichte um den groß angelegten russischen Dopingskandal wird ...

Gerfried Stocker: Zwischen den Fronten

Gerfried Stocker ist zwischen die Fronten geraten. Unverschuldet.

Meng Wanzhou: Kronprinzessin hinter Gittern

Seit kurzem sitzt die Huawei-Finanzchefin in Kanada in Untersuchungshaft.

Nikol Paschinjan: Ihm trauen die Armenier alles zu

Seit Jahren kritisiert Nikol Paschinjan die (politischen) Eliten in Armenien, prangert die Korruption an ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS