Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. Februar 2019, 11:20 Uhr

Linz: 7°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. Februar 2019, 11:20 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Miliz ist tot

Zu „Miliz ist tot“ bzw. „Milizprinzip ist tot“ oder ähnlichen Aussagen:

Zweifellos ist das Bundesheer und damit die Miliz als integraler Bestandteil dieses Bundesheeres von der derzeitigen Finanzlage stark beeinflusst.

Aber die Miliz bzw. das Milizprinzip sind keineswegs „tot“: Jedes Kommando, jede Brigade, jedes Bataillon, etc. – ja sogar die Zentralstelle, das Jägerbataillon 25 oder das Jagdkommando – verfügen im Soll und Ist über Milizanteile, die Anzahl der beorderten Milizsoldaten ist aktuell so hoch wie seit 2010 nicht mehr, zirka 60 Prozent dieser Milizsoldaten sind auch „voll übungsfähig“ und haben 2018 zirka 90.000 Tage geübt/wurden ausgebildet. Zirka 20 Prozent der derzeit im sicherheitspolizeilichen (Inlands-)Assistenzeinsatz und zirka 35 Prozent der derzeit im Ausland eingesetzten Soldaten sind Milizsoldaten – sieht so ein „Toter“ aus?

Und selbstverständlich: Das Bundesheer – und damit auch die Miliz – benötigt viel mehr Mittel, vor allem für die materielle Ausstattung!

Stefan Thaller, Brigadier, Abteilungsleiter im BMLV (zuständig unter anderem für diverse Aspekte der Miliz), Wien

Kommentare anzeigen »
Artikel Stefan Thaller, Brigadier 13. Januar 2019 - 21:06 Uhr
Mehr Leserbriefe

Hirschers Goldmedaillen

Sie legen in den OÖN vom 18. Februar unter dem Titel „Hirscher Nummer 1 der Welt“ eine Statistik vor, der ...

Zehn Cent pro Dose

Dieser Betrag würde wahrscheinlich reichen, um die an Straßenrändern entsorgten Getränkedosen wieder ...

Biomasse

Die vom Bundesrat abgelehnte Novelle zum Biomassegesetz hat umfangreiche Diskussionen ausgelöst.

Öko-Strom

Eine Demokratie lebt von Diskurs, Auseinandersetzung, vom Finden von Kompromissen.

Statistik Austria

Aufgabe der Statistik Austria ist es, alle für die Staatsführung relevanten Daten zu erheben, zu sammeln, ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS