Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. März 2019, 20:01 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. März 2019, 20:01 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Zweite Schienenachse

Betreff: "Warum eine zweite Schienenachse und die Regiotram für Linz so wichtig sind" (OÖN vom 14. September)

Eine zweite Schienenachse ist in absehbarer Zeit in Linz nicht realisierbar. Das liegt größtenteils an der Finanzierung, aber auch danach würde es Jahre dauern, bis diese einsatzbereit ist.

Ich bin regelmäßiger Straßenbahnfahrer. Bei den Stationen zwischen Hauptbahnhof und Rudolfstraße steigen die meisten Personen ein und aus. Der derzeitige Fahrplan ist so getaktet, dass bei den Linien 1 bis 4 meistens zwei Straßenbahnen unmittelbar hintereinander fahren, sich gegenseitig blockieren und erst nach fünf Minuten kommt die nächste. Dadurch entsteht ein Ziehharmonikaeffekt, der sicher auch daran liegt, dass sich bei Verspätungen Unregelmäßigkeiten ergeben.

Wenn man sich aber den Fahrplan ansieht, stellt man fest, dass dieser Zustand vorgegeben ist. Würde man planmäßig einen regelmäßigen 3- bis 4-Minutentakt zwischen Hauptbahnhof und Rudolfstraße einstellen, sodass es nur in Ausnahmefällen dazu kommt, dass zwei Straßenbahnen unmittelbar hintereinander fahren, könnte man ohne finanziellen Aufwand eine Erleichterung erwirken. Dafür bräuchte man keine zusätzliche Straßenbahn und der Ziehharmonikaeffekt würde wegfallen.

Gernot Hauser, per E-Mail

Kommentare anzeigen »
Artikel Gernot Hauser 17. September 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Leserbriefe

Brauchen wir Herbstferien?

Als Schülerin bezeichne ich die neue einheitliche Regelung der Herbstferien als völlig sinnlos.

Seltenes Gegengift

Betreff: Gastbeitrag von Klaus Pöttinger zum Karfreitag

Nicotinoide

Ich habe soeben mit Entsetzen die Nachricht gelesen, ...

Der Wald ist unsere grüne Lunge

Betreff: „Riesige Waldschäden: Es geht um unsere Existenz“

Gis-Gebühren, der Hebel zur Macht

Über die Höhe und den Verwendungszweck der eingehobenen Mittel kann man streiten, auch über Änderungen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS