Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. Februar 2019, 15:00 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. Februar 2019, 15:00 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Neue Mindestsicherung

Die neue Mindestsicherung ist der richtige Schritt, um eine Ungerechtigkeit, die durch falsch verstandene Solidarität entstanden ist, endlich abzuschaffen.

Mit der Reform der Mindestsicherung werden künftig jene unterstützt, die wirklich Hilfe brauchen. Das gilt vor allem für alleinerziehende Mütter, Menschen mit Behinderungen und Pflegebedürftige. Zugleich werden Anreize für Arbeitslose geschaffen, wieder in den Arbeitsmarkt einzusteigen. Die Mindestsicherung soll nicht die Arbeitslosigkeit wie bisher fördern, sie muss Ansporn sein, arbeiten zu gehen. Der Sozialstaat muss finanzierbar bleiben und nicht von Nutznießern ausgehöhlt werden.

Kurt Gärtner, Wels

 

Kommentare anzeigen »
Artikel 06. Dezember 2018 - 19:56 Uhr
Mehr Leserbriefe

Bundeskanzler Kurz

Mit großer Verwunderung habe ich den Leserbrief von Hrn. Glaser gelesen.

Lagerfeld

Eine ganze Seite Glanz und Gloria auf den Modezaren...

Musik macht das Leben schöner

Es stellt sich schon die Frage, warum Schulversuche, die bereits seit 30 Jahren und länger erfolgreich ...

Sozialbudget

„Gehaltsabschluss bei Sozialbetrieben kostet das Land 14 Millionen Euro“ – ich finde diese Überschrift in ...

Halber Karfreitag?

Ich bin aktiv in einer evangelischen Gemeinde tätig und weiß daher, ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS