Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 15. August 2018, 09:06 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 15. August 2018, 09:06 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Nachmittagsbetreuung

Zu allererst möchte ich klarstellen, dass ich Gebühren durchaus gutheiße, wenn dadurch das Angebot verbessert oder überhaupt erst ermöglicht wird.

Ich bin eine der glücklichen Mütter, die nicht alleinerziehend ist und noch dazu auf zwei fast immer zur Verfügung stehende Großeltern zurückgreifen kann.

Wenn für eine Nachmittagsbetreuung bezahlt werden muss, muss das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen, hier gemeint, sind die Öffnungszeiten. Unser Kindergarten hat an Montagen bis 14 Uhr geöffnet, Dienstag bis Donnerstag bis 16 Uhr und freitags bis 12.30 Uhr. Als Pendlerin vom oberen Mühlviertel nach Linz muss ich den Anspruch stellen, dass eine gebührenpflichtige Nachmittagsbetreuung zumindest bis 16.30 Uhr gewährleistet ist.

Andernfalls ist es trotz Nachmittagsbetreuung nicht möglich, einen "normalen" Nachmittagsdienst im Job zu versehen und die Nachmittagsbetreuung im Kindergarten wird ad absurdum geführt, da man wieder nur bis Mittag arbeiten kann oder anderweitig Nachmittagsbetreuung in Anspruch nehmen muss.

Bei mir drängt sich der Eindruck auf, dass man recht schnell mit der Preisgestaltung war, aber mit der Leistung (hier wieder ausschließlich gemeint: Öffnungszeiten) deutlich hinterher hinkt.

Bettina Hametner, per E-Mail

 

Kommentare anzeigen »
Artikel 05. Februar 2018 - 16:09 Uhr
Mehr Leserbriefe

Klimaanpassung

Durch die mangelnden Niederschläge führen die Flüsse sehr wenig Wasser und daher beklagen die Strom ...

Die vielen Säulen der Partei sind umgekippt

Die ÖVP ist historisch gesehen eine Partei der Verlangsamung.

Was genau ist ein „Unding“?

Dass Funktionäre wie Wirtschaftskammerpräsidenten funktionieren, darf man erwarten.

Biolandwirtschaft

Bio-Papst Lampert fordert einerseits eine weitere Forcierung bzw.

Kaum Chancen für Österreich

Österreichische Eltern erhalten für Kinder – mit eigenem Haushalt oder wenn Kinder im Ausland leben – ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS