Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 18. August 2018, 14:22 Uhr

Linz: 29°C Ort wählen »
 
Samstag, 18. August 2018, 14:22 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Mauthausen-Brücke: Warum dauert das so lange?

Der Zeitplan für den Bau der neuen Brücke in Mauthausen stellt beileibe kein Ruhmesblatt für eine dringliche Verkehrsverbesserung dar.

Man schaue sich die Bauzeit einer neuen Landverbindung, einer Brücke vom russischen Festland auf die Halbinsel Krim, an, 19 Kilometer und vierspurig, in einer Zeit von etwas mehr als zwei Jahren bis zur Verkehrsfreigabe gebaut! Auch wenn man annimmt, dass sicher wichtige Vorarbeiten schon ab 2014 gemacht wurden, sind es erst vier Jahre. (Natürlich ein anderer Staat mit anderen Gesetzen.)

Für Mauthausen sind es vom ersten Versprechen 2015 bis zum Beschluss schon drei Jahre, und nun dürfen die Verkehrsteilnehmer noch einmal neun (!) Jahre bis 2027 warten. In dieser Zeit könnten in China zwei neue Flughäfen à la Beijing gebaut werden.

Kann der Vorgang durch niemanden beschleunigt werden? Müssen alle Vorarbeiten sechs Jahre dauern, kann der Bau selbst auch nicht beschleunigt werden?

Christian Horst, Steyr

 

Kommentare anzeigen »
Artikel 06. Juni 2018 - 19:46 Uhr
Mehr Leserbriefe

Madonna und Mystik

Betreff: „Haiden am Donnerstag: Hommage für eine freie Frau“, OÖN, 16. August 2018:

Orgelkonzert

Orgelkonzert in der Stiftsbasilika mit Liegestühlen und Matratzen...

Helden

Werte Spieler des LASK – ihr seid Helden, ...

Andere Ansichten

Ich verstehe die Aufregung von Dr. Nemeth in der Leserbriefecke der Donnerstag-Ausgabe nicht ganz.

Wer bezahlt?

Wenn Putin jetzt zur Hochzeit der FPÖ-Ministerin Kneissl kommt, ist das sicher eine große Ehre (?) oder ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS