Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 16. Dezember 2018, 23:26 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Sonntag, 16. Dezember 2018, 23:26 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Erfüllungsgehilfe

Ich nehme Bezug auf den Artikel „Im Wahljahr will die SPÖ 50.000 Menschen mobilisieren“ in der Ausgabe vom 30. April 2009 und halte als Landesvorsitzender der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst Oberösterreich dazu fest:

Das Grundproblem des ÖGB Oberösterreichs ist die Vermischung der Gewerkschaftsarbeit mit der SPÖ-Parteipolitik. Schamlos werden die Struktur aber auch die ÖGB-Mitglieder instrumentalisiert, um im Wahljahr 2009 für die SPÖ Stimmung zu machen. Zurecht sind die Gewerkschaftsmitglieder frustriert und wenden sich von ihrer Standesvertretung ab.

Ich fordere daher den ÖGB-Präsidenten von Oberösterreich, Dr. Kalliauer, auf, die Gewerkschaftsbewegung aus den Klauen der Parteipolitik zu befreien. Kalliauer agiert als Erfüllungsgehilfe von Haider und Co. In der Kalliauer-Heimatstadt Wels wurde ihm mit der oberösterreichweiten geringsten AK-Wahlbeteiligung die Rechnung präsentiert. Der ÖGB Oberösterreich muss nun endlich eine überparteiliche Interessenspolitik machen. Die zahlenden Mitglieder haben ein Recht auf diese Leistung!

Dr. Peter Csar, Landesvorsitzender der GÖD OÖ.

Kommentare anzeigen »
Artikel 04. Mai 2009 - 00:04 Uhr
Mehr Leserbriefe

Mordfälle in Bockfließ

Im Zusammenhang mit dem Dreifachmord in Bockfließ lese ich nun bereits zum zweiten Mal in der Überschrift, ...

Dreiste Enteignung der Sparer

Nix gab’s für Sparer heuer. Und nächstes Jahr? Wieder nix!

Messer und Terror

Wer meint, man müsse Zigtausende – traumatisierte und seelisch kranke – Menschen in unsere Gesellschaft ...

Widersprüche

Wir beschweren uns über Spritverbrauch und Luftverschmutzung und kaufen immer größere und stärkere Autos.

Erklärlicher Höhenflug

Der Höhenflug von Bundeskanzler Kurz ist relativ leicht erklärt.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS