Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 24. September 2018, 23:55 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Montag, 24. September 2018, 23:55 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Leserbriefe

Christliche Leitkultur?

In grauer Vorzeit bekam man am Aschermittwoch in der Kirche ein kleines Aschenkreuz auf die Stirn gezeichnet.

Dazu sprach der Priester die Worte: „Gedenke, Mensch, dass du Staub bist und wieder zu Staub zurückkehren wirst.“ Und natürlich war der Aschermittwoch – als „strenger Fast- und Abstinenztag“ – der Beginn der Fastenzeit.

Heute liest man z. B. auf der Homepage einer österreichischen Tageszeitung dazu Folgendes: „Am 14. Februar“ – das ist heuer der Aschermittwoch – „zelebrieren wir den letzten Tag vor dem Oster-Fasten mit einem üppigen Heringsschmaus“. Und dann folgen mehrere Tipps, wo es sich (in Wien) ganz besonders gut schmausen lässt. Im Übrigen ist wohl auch die Bierzeltatmosphäre eines sogen. Politischen Aschermittwochs nicht unbedingt das, was man sich unter einem „strengen Fast- und Abstinenztag“ vorzustellen hat. Zumindest in diesem Punkt kann also nicht einmal mehr entfernt von einer „christlichen Leitkultur“ die Rede sein, die hierzulande angeblich immer noch herrschen soll.

Dr. Johann Hahn, Perg

Kommentare anzeigen »
Artikel 13. Februar 2018 - 20:36 Uhr
Mehr Leserbriefe

Die Gesetze stammen aus der Nachkriegszeit

Diese Reform unseres labyrinthischen Gesundheitswesens ist natürlich nur eine kleine, aber es ist ...

Abgesandelt

Vor gut fünf Jahren erregte Christoph Leitl mit dem Sager „Österreich ist abgesandelt“ allgemeines Aufsehen.

Guter Weg

Ich glaube, dass die SPÖ den Weg in die richtige Richtung beschreitet und gefunden hat.

Peymann-Ära

Ganz herzlichen Glückwunsch an Herrn Grubmüller für diesen in jeder Hinsicht wunderbaren Beitrag!

Kleingeister

Betreff: OÖN-Leitartikel von Gerald Mandlbauer
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS