Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 25. April 2019, 08:38 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 25. April 2019, 08:38 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Wirtschaft verstehen
Wirtschaft verstehen

CO2-Steuer: Eine alte Idee wird plötzlich wieder jung

Spätestens seitdem die jungen Klima-Aktivisten von "Fridays for Future" die Forderung nach einer CO2-Steuer erheben, wird diese Idee wieder intensiv diskutiert. mehr »

Kommentare (1)

10. April 2019

Wirtschaft und Wettbewerbsfähigkeit: Bewältigen wir die Zukunftsfragen?

Die Fortschritte in der Digitalisierung und der immer stärker werdende Fachkräftemangel stellen unsere Wirtschaft vor völlig neue Herausforderungen, die nur mit neuen Denkweisen und Lösungsmöglichkeiten bewältigt werden können. mehr »

03. April 2019

Brexit: Cool bleiben!

Mehr Chaos und Unsicherheit über das weitere Vorgehen in Sachen Brexit kann man sich kaum vorstellen. Äußerst erstaunlich ist aber die Ruhe an den Finanzmärkten. mehr »

Kommentare (1)

Trumps Strohfeuer für die US-Wirtschaft erlischt

Das Strohfeuer der Steuerreform brennt langsam aus. Ein bisschen früh aus der Sicht von Präsident Donald Trump. mehr »

Kommentare (1)

20. März 2019

Fusionen sind oft die Flucht nach vorne

Fusionen und Übernahmen sind derzeit "in Mode". mehr »

13. März 2019

Der Brexit - ein Dilemma, bei dem alle verlieren

Beim Brexit erleben wir zum ersten Mal, dass ein Land die EU verlassen will. Aus dem entstandenen Wirrwarr und dem Gezerre um die Austrittsmodalitäten stellen wir fest, dass weder die EU noch Großbritannien damit umgehen können, weil bisher nur ein Mitgliederzuwachs in der EU vorgesehen war. mehr »

Kommentare (10)

Neid- und Reichtums-Weltmeister

Dass Neid gegenüber Reichen beziehungsweise Reichtum gerade in Österreich besonders ausgeprägt sein soll, erstaunt. mehr »

Kommentare (21)

27. Februar 2019

Ist Trumps Handelspolitik mit dem Holzhammer erfolgreich?

Gelingt dem Rüpel aus Washington tatsächlich, was den Europäern nicht gelungen ist? mehr »

Kommentare (3)

20. Februar 2019

Sozialbetrug mit Pfusch: Sind wir eine Insel der Seligen?

Die gute Konjunktur reduziert die Schattenwirtschaft (den Pfusch) in Österreich heuer auf rund 24,1 Milliarden Euro. Das wären rund sechs Prozent der Wirtschaftsleistung und ein Rückgang gegenüber 2018 um fünf Prozent. mehr »

Kommentare (12)

06. Februar 2019

Von Brexit bis Gabalier: Hat die Masse immer recht?

Die Brexit-Abstimmung erinnert an die EWR-Abstimmung in der Schweiz im Jahr 1992. mehr »

Kommentare (23)

16. Januar 2019

Die geplante Steuerreform: Weder nachhaltig noch ökologisch?

Drei kritische Fragen zur geplanten Steuer- und Abgabenreform. mehr »

Kommentare (9)

Die beste Steuerreform aller Zeiten

Die Regierung wird bald gemäß eigener ambitionierter Wortwahl die größte Steuerreform aller Zeiten präsentieren. Selbstverständlich gilt es die Ankündigung abzuwarten, um eine inhaltliche Bewertung vorzunehmen. Erwartungen an eine Steuerreform lassen sich aber schon heute formulieren. mehr »

Kommentare (3)

02. Januar 2019

Die OPEC hat sich selbst entmachtet

Anfang Dezember haben das Ölkartell OPEC und verbündete Produzenten wie Russland bei einer Sitzung in Wien beschlossen, die Fördermenge deutlich zu reduzieren. Der Preis, der seit Anfang Oktober um gut 30 Prozent gesunken ist, soll wieder steigen. Tut er aber nicht. Seit dem Beschluss von Wien ist der Preis weiter gesunken. mehr »

Kommentare (1)

19. Dezember 2018

Ökosoziale Marktwirtschaft – ein Weihnachtsmärchen?

Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass eine Umstellung unseres Wirtschaftssystems auf eine ökosoziale Marktwirtschaft dringend notwendig ist, wobei das Energiesystem dabei eine entscheidende Rolle spielen wird. mehr »

Kommentare (5)

05. Dezember 2018

Ein wichtiger Schritt in Richtung stabilere Eurozone

Es ist nicht der große Wurf. Den darf man von der EU und von den Euroländern nicht erwarten, die Mühlen in Brüssel mahlen langsam. Aber ein nicht unwichtiger Schritt in Richtung Bankenunion wurde bei der gestrigen Finanzminister-Sitzung schon gemacht. mehr »

28. November 2018

Die hohen Schulden sind nicht das Hauptproblem Italiens

Im Brexit-Getöse der vergangenen Wochen ist der Konflikt um das italienische Budgetdefizit in den Hintergrund gerückt. Gelöst ist das Problem noch lange nicht. mehr »

Kommentare (1)

21. November 2018

Das "versteckte" Nein im chinesischen Wissenschaftsbetrieb

Ende Oktober reiste ich für zwei Wochen nach China in die Städte Wuhan, Lanzhou und Peking. mehr »

Kommentare (4)

14. November 2018

Trumps Allmacht: Von Washington bis Steyr

Die Zwischenwahlen in den USA haben gezeigt, dass US-Präsident Donald Trump fester im Sattel sitzt, als mancher hierzulande erwartet hätte. Eine Wiederwahl Trumps als Präsident der größten Wirtschaftsmacht der Welt in zwei Jahren liegt absolut im Bereich des Möglichen. mehr »

Kommentare (5)

07. November 2018

Europa ist der Hort der Marktwirtschaft, nicht die USA

Die EU hat ihre Lektion in Marktwirtschaft gelernt und offensichtlich ihren Lehrmeister dabei überflügelt. mehr »

24. Oktober 2018

Wer zügelt Italiens provokante Budgetfantasien?

Der aktuelle Budgetvorschlag Italiens kann von der EU-Kommission nur abgewiesen werden, denn er stellt eine finanzpolitische Provokation dar. mehr »

Kommentare (16)

10. Oktober 2018

Brauchen wir staatliches Stupsen?

Der letztjährige Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ging an Richard Thaler für seine Arbeiten über Behavioral Economics. mehr »

Kommentare (5)

03. Oktober 2018

Nicht nur Donald Trump sorgt sich wegen des steigenden Ölpreises

In Kombination mit dem zum US-Dollar schwachen Euro wirkt sich der gestiegene Ölpreis besonders stark auf die Treibstoffpreise aus. mehr »

Kommentare (2)

26. September 2018

Kalte Progression frisst Teile der Pensionserhöhungen wieder auf

Die Abschaffung der kalten Progression ist gegen Ende dieser Legislaturperiode geplant. Was ist die kalte Progression? mehr »

Kommentare (19)

19. September 2018

Gefangen im Notenbank-Experiment

Vor zehn Jahren stand das Weltfinanzsystem nach dem Konkurs der Bank Lehman Brothers kurz vor dem Abgrund. Die Folgen eines solchen Komplettabsturzes blieben uns zum Glück erspart. Dass unsere Bankomaten nie aufgehört haben, Geldscheine auszugeben, hat vor allem mit dem beherzten Einschreiten der wichtigsten Notenbanken der Welt zu tun. mehr »

Kommentare (5)

12. September 2018

Fröhlicher Tanz auf dem Vulkan

Es ist bemerkenswert, wie gut es bei uns und in vielen anderen Ländern wirtschaftlich läuft. mehr »

Kommentare (3)

05. September 2018

Nicht nur die Türkei hat ein Schuldenproblem

Das Land am Bosporus ist nur eines jener Schwellenländer, die die Gunst der niedrigen Zinsen genutzt und sich in Dollar und Euro verschuldet haben. mehr »

Kommentare (4)

29. August 2018

Das falsche Signal

Um die für die Bundesregierung unangenehme Debatte über die Abschiebung von Asylwerbern, die eine Lehre machen, zu beenden, soll der aus Sicht der Bundesregierung "falsche" Erlass von 2012 abgeschafft werden, der jungen Flüchtlingen eine Ausbildung in Berufen mit Lehrmangel ermöglicht. Dies ist ein völlig falsches Signal. mehr »

Kommentare (8)

21. August 2018
08. August 2018

Sind die Deutschen zu erfolgreich für den Rest der Welt?

Sind Überschussländer genauso für die Ungleichgewichte verantwortlich wie die Defizitländer? mehr »

Kommentare (7)

Der "Steuerzahlertag" als kleine Erinnerung an nötige Reformen

Der neudeutsch als "Tax Freedom Day" bezeichnete Steuerzahlertag ist heuer am 4. August, also am Freitag. mehr »

Kommentare (7)

Donald Trump und andere Katastrophen

Die weltpolitische Lage ist alles andere als stabil. Trotzdem müssen sich Unternehmer zurechtfinden und Investitionsentscheidungen treffen. mehr »

Kommentare (3)

Ende der Zeitumstellung mittels Volksabstimmung in der EU?

Wie jedes Jahr, pünktlich zum Sommerloch, flammt in der EU die Diskussion auf, ob der Wechsel von Sommer- auf Winterzeit abgeschafft werden soll. Dabei ist längst bekannt, dass die Zeitumstellung relativ hohe Kosten verursacht und "nur" minimalen Nutzen sowohl für den Bürger als auch für die Volkswirtschaft hat. mehr »

Kommentare (11)

04. Juli 2018

Merkels Verlust der Alternativlosigkeit

Angela Merkel hat wie kaum eine andere Politikerin die Geschicke der Europäischen Union der vergangenen Jahre bestimmt. mehr »

Kommentare (3)

27. Juni 2018

Kritik am Neoliberalismus mit Herz und Hirn

Wieder einer, der die Bibliothek der Kapitalismuskritik um einen weiteren Band vergrößert. So ist man geneigt zu reagieren, wenn man das Buch "Der Weg zur Prosperität" in die Hände bekommt. mehr »

Kommentare (2)

20. Juni 2018

Dezentralisierung in vielen kleinen offenen Volkswirtschaften, und bei uns?

Warum folgen wir den vielen Beispielen unserer "Nachbarn" nicht? mehr »

Kommentare (11)

13. Juni 2018

Trump: Unfaire deutsche Fußball-Nationalmannschaft!

Deutschland macht sich daran, seinen vor vier Jahren erkämpften WM-Titel zu verteidigen. Würde es nach Donald Trump gehen, müsste man Deutschland seiner besten Spieler berauben, da sonst der sportliche Wettkampf völlig unfair wäre. mehr »

Kommentare (6)

06. Juni 2018

Es gibt einen Plan B, um einen Handelskrieg mit den USA zu vermeiden

Präsident Donald Trump hat gegen die Staaten der EU und andere Länder Handelssanktionen durch Importzölle auf Stahl und Aluminium verhängt. Was tun? mehr »

Kommentare (10)

23. Mai 2018

E-Control sieht Versorgungssicherheit beim Strom in Gefahr

Die Entscheidungen für eine sichere Stromversorgung im Jahr 2030 müssen bald fallen. mehr »

Kommentare (7)

16. Mai 2018

Früher war alles besser - zurück zur guten alten Zeit?

In vielen wirtschaftspolitischen Diskussionen wird mir häufig entgegnet: Früher war alles besser! War es wirklich so? mehr »

Kommentare (7)

09. Mai 2018

Karl Marx und sein trendiger Antikapitalismus

Karl Marx, dessen Geburtstag sich dieser Tage zum 200. Mal jährte, war überzeugt, dass der Kapitalismus dem Untergang geweiht war. Gar nicht vorstellen konnte er sich, dass der Kapitalismus irgendwann auch die Armen reicher machen würde. mehr »

Kommentare (11)

02. Mai 2018

 Mit einer EU-Digitalsteuer ist es längst nicht getan

Die EU-Finanzminister haben vergangenes Wochenende darüber beraten, wie sie sich zumindest ein kleines Stückchen vom Milliarden-Gewinnkuchen der Internetriesen abschneiden könnten. mehr »

25. April 2018

Wer braucht schon Glasfaser in Österreich!

Liebe Landbewohner! Ihr braucht kein Glasfasernetz, weil ihr ohnehin den ganzen Tag nur YouTube schaut oder im Internet zockt. mehr »

Video

18. April 2018

 Strafzölle und Lahmlegung der WTO: Wohin führt das?

Präsident Donald Trump gibt wieder einmal die Richtung vor. mehr »

OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS