Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 16. Dezember 2018, 04:18 Uhr

Linz: -5°C Ort wählen »
 
Sonntag, 16. Dezember 2018, 04:18 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Wein-Blog

Schaller vom See: unkompliziert – frisch – fruchtig

So kann man die Weinlinie von Gerhard Schaller aus Podersdorf am Neusiedlersee beschreiben.

Gerhard und Brigitte Schaller zum Sunset an der Podersdorfer Molle Bild: privat

Zusammen mit seiner charmanten Gattin Brigitte betreibt der Weinmacher ein familiäres 10 Hektar Weingut am Ufer des größten europäischen Steppensees. Pannonisches Klima mit einer sanften Brise vom See macht das, in Kombination mit sandigen, kargen Böden, spezielle Terroir aus, welches zudem vom heißen trockenen Sommer und kalten Winter geprägt ist.

Das Ergebnis sind unkomplizierte, frisch – fruchtige Weine mit einem klaren Geschmacksprofil. Gerhard Schaller identifiziert sich nicht nur mit seiner Arbeit, sondern auch mit seiner Heimat Podersdorf, wo seit den Römern aktiver Weinbau betrieben wird.

Während der Weinmacher konsequent das Terroir in die Flasche bringt, kümmert sich die Chefin des Hauses nicht nur um die Familie, sondern hat beim ab Hof Verkauf und bei vielen Präsentationen alles bestens im Griff.

Zudem wird das "savoir vivre" des Neusiedlersees in Kombination mit Sonne, Fröhlichkeit und Sommerstimmung häufig auch bei diversen Festen im Winzerhof gefeiert.

Das Portfolio der "Schaller vom See" Weine hat alles in sich: vom aromatisch-fruchtig, leichten Weißwein wie den Muskateller bis hin zum kräftigen Chardonnay "Uferlos". Mit diesem bestätigt sich die Tatsache, dass es auch im Burgenland prächtige, beachtenswerte Weißweine gibt.

Im Rotweinbereich liegt der Fokus klar beim Blauen Zweigelt, dieser wird unter anderem als Neusiedlersee DAC Klassik angeboten und auch bei diesem Segment ist der Premiumwein mit der Bezeichnung Uferlos von der bekannten Lage Hallebühl im Angebot. 

Dass Gerhard und Brigitte Schaller auch Genussmenschen sind, offenbart sich, wenn man die Beiden zum Sunset am Ufer des Neusielersee antrifft, wo sie mit einem guten Fläschchen Wein den Sonnenuntergang genießen.

Kommentare anzeigen »
Artikel Hans Stoll 16. April 2018 - 06:50 Uhr
Mehr Wein-Blog

Anton Bauer: Feuersbrunner Exportkaiser

Das beinahe 30 Hektar große Weingut des Anton Bauer befindet sich direkt in Feuersbrunn am Wagram.

Senftenberger Urgesteine – die Proidls

Die Winzerfamilie Proidl steht dazu, "Wein Bauern" und nicht Wein Fabrikanten zu sein.

Weingut Sigl – ein Rossatzer Schmuckstück

Gut 30 Flusskilometer links und rechts der Donau sind es, welche das Weltkulturerbe Wachau prägt.

Weingut Hundsdorfer – die Neckenmarkter im Erfolgslauf

Das dieses Weinjahr allgemein bei den Winzern viel Freude bereitet, ist quer durch das Land kein Geheimnis.

Hans und Johannes Nehrer – beste Burgenländische Weinvielfalt

Wenn zwei Generationen am „Weinwerken“ sind, dann kommen im optimalen Fall auch zwei Qualitätssäulen zum ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS