Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 17. Juli 2018, 11:48 Uhr

Linz: 19°C Ort wählen »
 
Dienstag, 17. Juli 2018, 11:48 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Was Linz isst ...

Traditions-Fleischerei wird argentinische Feinkost

Die selbstgemachten Würste der Hörschinger Fleischhauerei Weiß sind legendär.

Das Schild hängt schon: Aus Weiß/Valdez wurde „Baires“ Bild: Haas

Dies nun in Linz im wahrsten Sinn des Worte. Denn der Standort in der Klosterstraße ist endgültig Geschichte. Der Kubaner Antonio Valdes hatte das Geschäft Anfang 2013 übernommen und mit Weiß-Produkten weiter geführt.

Anfang Oktober 2016 hat der Argentinier Sebastian Rodriguez das Lokal gekauft. Er startet am Montag, 28. November 2016, mit argentinischer Feinkost. „Ich wollte früher aufsperren. Doch die letzten Waren trafen zu spät ein“, sagt Rodriguez. Er lebt seit zweieinhalb Jahren in Linz und sieht eine Marktlücke für Spezialitäten aus Südamerika. Verkauft werden neben Würsten, Wein, Mate (Tee aus dem Mate-Strauch, der in Südamerika sehr verbreitet ist), Süßes und Bier auch „Empanadas“. Das sind, „natürlich hausgemachte“, Teigtaschen mit diversen Füllungen, etwa Gemüse, Hendl, Rindfleisch, Schinken und Käse.

„Wir haben auch acht Sitzplätze, damit man unsere Produkte im Lokal verkosten und genießen kann“, so Rodriguez. Das neue Geschäft heißt übrigens Baires, was eine Referenz an seine Heimatstadt Buenos Aires ist. Antonio Valdes hat das Geschäft verkauft, weil es sein Sohn nicht übernehmen möchte. „Er ist 31 und studiert lieber fertig“, so Valdes.

Kommentare anzeigen »
Artikel Karin Haas 23. November 2016 - 06:30 Uhr
Mehr Was Linz isst ...

Florierendes Lokal verkauft: „Wollte nie Wirt sein“

„Ich wollte nie Wirt sein“, sagt Heinz Lehninger. Der Kommunikationsexperte und Liebhaber von ...

Dieses Kochbuch schreibt Geschichte

Viele Jahre stand der Schmöker unbeachtet auf Bücherregalen in Linz, Gmunden und Timelkam.

Der Trick des besten Kochs

… von Kärnten. Hubert Wallner ist aber ein „halber Oberösterreicher“.

Schlecken, beißen oder löffeln?

Es ist eine Frage des Geschmacks, über den sich bekanntlich nicht streiten lässt.

Italienische Delikatessen neu in Linz

Für manche war es eine Hiobsbotschaft, die sich letztlich als Glücksfall herausstellte.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS