Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 23. April 2019, 02:28 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Dienstag, 23. April 2019, 02:28 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Was Linz isst ...

Erste fußbodenbeheizte Hotel-Dachterrasse in Linz

Es ist zwar "nur" der siebente Stock. Doch es ist "rooftop" mit einem atemberaubenden Blick über Linz und in Hinterhöfe, die man sonst nie so sieht.

Die neue "Rooftop7"-Bar im Hotel Schwarzer Bär in der Herrenstraße Bild: haas

Michael Nell, der Hotelier zum Schwarzen Bären in der Herrenstraße, hat aus seinem Dach eine Terrasse gemacht, die sich mehr als sehen lassen kann. Im Herbst wurde die "normale" Bar, die eher ein Geheimtipp war, groß ausgebaut. Sie bekam ein Dach. Das macht die Bar wetterunabhängig. Und sie bekam eine Fußbodenheizung, was die gemütliche Aussicht auch an kalten Tagen garantiert.

Obendrein wurde eine Kochstation eingebaut. Dieter Gütelbauer, der Chef der Bärenstub'n zu ebener Erd' (eine Gabel nach Falstaff), grillt im "Rooftop7" Dienstag bis Samstag ab 17 Uhr bis Mitternacht. Dort wird auch Lisa Sigl zu sehen sein. Sie ist die Verlobte von Hotelier Michael Nell und arbeitet als künftige Hoteliere an seiner Seite.

Der Name Sigl ist gastronomisch Versierten nicht unbekannt. Ihr Vater Josef Sigl führte viele Jahre lang den Ursulinenhof unter dem Namen Papa Joe's, war Wirt im Römerbrunnen in der Linzer Altstadt und hat jetzt das Gasthaus "Zur Ewigen Ruh'" neben dem Barbara-Friedhof - ein "todsicheres" Geschäft, wie Sigl selbst schmunzelnd sagt. Denn es gibt immer noch viele traditionelle Zehrungen….

Kommentare anzeigen »
Artikel Karin Haas 18. Mai 2016 - 06:30 Uhr
Mehr Was Linz isst ...

Der Mateschitz-Fisch in der „Flossenbox“

Das verleiht auch den Fischen aus dem Salzkammergut Flügel.

Die wunderbare Verwandlung der Schale

Überraschung – da kommen Fotos, die es in sich haben.

Die Primadonna unter den Mehlspeisen

„Ich hab´s geschafft“, jubelt Christa Dürnberger und schickte uns dieses Bild.:

Kaviarfamilien-Spross Patrick Grüll auf neuen Wegen

„Das letzte Abendmahl“ nannte Patrick Grüll den Schlusspunkt in seinem Delikatessengeschäft in der ...

Thai-Lokal: Bereits das zweite Weihnachtsgeschäft ist futsch

Genießer kennen die Vorgeschichte und es ist eine des Wartens.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS