Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 21. Juli 2018, 11:55 Uhr

Linz: 24°C Ort wählen »
 
Samstag, 21. Juli 2018, 11:55 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Meinung  > Blogs  > Gottfrieds Modeblog

Der Hippielook ist total angesagt

Wir Designer sind gedanklich schon in der nächsten Saison.

Sturm Niklas ist überstanden und nun belohnt uns der Wettergott dafür mit Temperaturen bis zu 22 Grad am Wochenende. Das klingt doch schon viel mehr nach Sommer und nicht mehr nur nach Frühling! Verzeihen Sie den Zeitensprung, aber wir Designer sind gedanklich meist schon in der nächsten Saison.

Freuen Sie sich noch über Ihre Ballkleider....Nähen wir schon die ersten Frühlingsmäntel. Darum zieht es mich modisch auch schon in den Sommer und da sehe ich auch im Jahr 2015 den Klassiker für Ibiza, St. Tropez und Capri. Er heißt: Folklore! Das Designerduo Dolce & Gabbana widmet sich diesem Thema schon seit einigen Kollektionen und hüllt ihre Kundinnen in floral gloßflächig bedruckte Minikleider, schlingt Haarbänder um schwarze Chignons und feiert das Comeback der ärmellosen Häkelwesten in überschwappender Opulenz.

Natürlich will man die Kundin nicht verkleiden wie eine überbezahlte Werbekampagne, aber der verträumte Hippielook mit bodenlangen Kleidern im Paislymuster zaubert den Sommer doch sofort auf die Strasse und damit auch in den Hüftschwung der Trägerin. Achtung ist hier geboten vor billigen Stoffen. Das zerstört sofort den eleganten Großstadtlook! Setzen Sie auf feine, fließende Materialien, ombrierende Farbverläufe an transparenten Stoffen und auch Seide mit großen Prints umspielt den Körper einer Königin und lässt die Haut noch immer Sonne und Luft atmen.

Eine meiner letzten Reisen brachte mich nach Krakau. Große, bunt bedruckte wollene Folklore-Tücher gab es hier an jeder Ecke zu kaufen. Ich verliebte mich sofort in den rustikalen Charme, war aber auf der Suche nach leichteren Materialien in selber Optik. Ein folkloristisches Cocktailkleid schwebte mir vor. Im exquisiten Stoffgeschäft wurde ich fündig. Die polnische Song Contest Band "Cleo" hatte ein eigenes Folkloremuster für ihre Auftritte kreiert, wurde mir erklärt. Große, alte Rosen umflochten mit bunten Bändern auf rotem Untergrund. Folklore ist also nicht nur mehr Thema in der Mode, sondern auch in der Popmusik.

Sofort landeten einige Stoffbahnen davon auf meiner Einkaufsliste. Jetzt warten diese in meinem Atelier auf die Richtige, die gerne den Sommer mit Blüten um die Arme begrüßt um die Sonne mit der Haut zu atmen und mit einem verträumten Hüftschwung in Capri den Männern den Kopf zu verdrehen...und ich sage Ihnen: lange werden sie nicht warten!

Kommentare anzeigen »
Artikel Gottfried Birklbauer 08. April 2015 - 15:04 Uhr
Mehr Gottfrieds Modeblog

Die schönsten Gegenden von Italien auf Seide gedruckt

Eben komme ich von einer Präsentation der neuesten italienischen Stoffe vom Largo di Garda zurück.

Barbara Stöckl im Talk: "Was wirklich zählt"

Gestern war in meiner Heimatgemeinde im Mühlviertel, auf Einladung der Bücherei und des KBW Reichenau, ...

ORF-Sportlady in umwerfendem Paillettenkleid

ORF-Sportmoderatorin Kristina Inhof glänzte bei der Romy-Verleihung in einer Robe von Gottfried.

Osterfestspiele in Salzburg

Zur Osterzeit ist in Salzburg sehr kunst- und modeinteressiertes Pubklikum zu Gast!

Gottfried's Kimono in Abu Dhabi

Am Samstag, 24. März, gibt es ein wunderschöners Konzert in Abu Dhabi, und ich durfte der Pianistin Maki ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS