Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 16. November 2018, 16:35 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Freitag, 16. November 2018, 16:35 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Liveticker

LIVE: So spielt der LASK gegen Salzburg

PASCHING. Zum Abschluss der 29. Runde in der Fußball-Bundesliga empfangen die Athletiker den Tabellenführer. Das Duell der beiden besten Rückrundenteams im Live-Ticker:

Der LASK fordert Tabellenführer Salzburg.

Der LASK fordert Tabellenführer Salzburg. Bild: (GEPA)

LASK - FC Red Bull Salzburg


LASK
FC Red Bull Salzburg
Spielende
63' Joao Victor (1:0)
 
Ticker beendet

  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Live-Kommentar

 

Der LASK holte sich mit dem Sieg den vierten Platz von der Admira zurück. Das war es von unserer Seite aus der TGW-Arena. Wir bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen noch einen schönen Nachmittag!

 

Jetzt wird mit den Fans gefeiert. Die Mannschaft macht eine Ehrenrunde.

 

Die LASK-Spieler und Betreuer haben einen Kreis an der Mittellinie gebildet.

 

Kein LASK-Fan hat das Stadion mit dem Schlusspfiff das Stadion verlassen. "Oh, wie ist das schön!" hallt durch die TGW-Arena.

 

Eine sensationelle Leistung! Der LASK gewann gegen Tabellenführer Salzburg - und das verdient. Mit einer taktischen Meisterleistung und enorm viel Laufarbeit wurde Meister in die Knie gezwungen.

 

Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.

  90 Minute (+ 2)

Alls Zuschauer im Stadion stehen jetzt und versuchen, den LASK bis zum Schlusspfiff zu tragen.

  90 Minute (+ 1)

Vier Minunte gibt es Nachspielzeit.

  90 Minute

Pervan hält einen Dabbur-Kopfball als großer Distanz ohne Mühe.

  90 Minute
LASK LASK wechselt. Für Samuel Tetteh kommt René Gartler.
  89 Minute

Trauner klärt.

  89 Minute

Eckball für Salzburg.

  85 Minute

Ullmann übernimmt die linke Seite in der Verteidigung, Wiesinger rückt in die Mitte.

  85 Minute
LASK LASK wechselt. Für Thomas Goiginger kommt Maximilian Ullmann.
  82 Minute
Gelbe Karte für Christian Ramsebner, LASK LASK!
  80 Minute
LASK LASK wechselt. Für Joao Victor kommt Dominik Reiter.
  79 Minute

Joao Victor! Sein Schuss geht Zentimeter an der linken Stange vorbei.

  77 Minute
FC Red Bull Salzburg FC Red Bull Salzburg wechselt. Für Amadou Haidara kommt Enock Mwepu.
  77 Minute

Reiter macht sich beim LASK bereit.

  76 Minute

Dieser bringt aber nichts ein.

  75 Minute

Salzburg erhöht den Druck. Der nächste Eckball.

  70 Minute

Trauner kommt zum Kopfbal, trifft dabei aber Pogatetz.

  70 Minute

Pongracic klärt eine Goiginger-Flanke zur Ecke.

  65 Minute

Salzburg-Trainer Rose reagiert und bringt jenen Sturm, der am Donnerstag gegen Lazio Rom in der Startelf stand.

  65 Minute
FC Red Bull Salzburg FC Red Bull Salzburg wechselt. Für Hwang Hee-chan kommt Fredrik Gulbrandsen.
  65 Minute
FC Red Bull Salzburg FC Red Bull Salzburg wechselt. Für Takumi Minamino kommt Munas Dabbur.
  63 Minute

Pogatetz spielt die Linie entlang, Tetteh quer. Joao Victor lässt am Sechzehner Samassekou aussteigen und trifft mit einem Flachschuss in die linke Ecke.

  63 Minute
Tor für LASK LASK durch Joao Victor! Neuer Spielstand: 1:0.
  60 Minute

Walke faustet Michorls Flanke weg.

  60 Minute

Ramalho klärt einen Ranftl-Stanglpass zur Ecke.

  56 Minute

Mit vollem Tempo geht es aktuell hin und her.

  52 Minute

Wieder geht es über die linke Seite. Die Hereingabe von Michorl findet keinen Abnehmer.

  49 Minute

Tetteh! Wiesinger spielt nach einem schön vorgetragenen Angriff von links in die Mitte, wo Tetteh freistehend einen Schritt zu spät kommt.

 

Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.

 

Die Mannschaften kehren auf das Spielfeld zurück. Gleich geht es wieder los.

 

Halbzeitfazit: Der LASK startete mit großen Tempo und war in den ersten fünfzehn Minuten klar dominant. Immer wieder wurde mit Pressing die Bälle schon in der gegnerischen Hälfte erobert oder die Salzburger zu unpräzisen Pässen gedrängt. Mehr als ein Weitschuss von Reinhold Ranftl schaute dabei aber nicht heraus. Erst langsam kamen die Salzburger in der Partie an und übernahmen gegen Ende der Hälfte die Kontrolle. Die beiden klarsten Torchancen des Spiels hatten sich schon davor gehabt: Pervan parierte die Schüsse von Minamino und Wolf.

 

Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.

  45 Minute (+ 1)

Eine Minute Nachspielzeit in der ersten Halbzeit.

  42 Minute

Salzburg hat inzwischen die Spielkontrolle übernommen. Der LASK verteidigt bisher gut und sucht immer wieder Umschaltsituationen.

  33 Minute

Joao Victor spielt Tetteh frei, die Salzburg-Leihgabe verzieht mit dem schwächeren rechten Fuß.

  30 Minute

Langsam kommt Salzburg in der Partie an.

  26 Minute

Tetteh liegt nach einem Kopfballduell auf dem Boden und muss behandelt werden.

  25 Minute

Pervan! Wolf schießt von der linken Strafraumseite, Pervan pariert.

  22 Minute

´Michorl spielt auf Joao Victor in die Tiefe. dessen Stanglpass wird abgeblockt. In der Folge kommt Wiesinger zum Schuss. Der Ball wird über das Tor abgefälscht, es gibt die nächste Ecke. Die kurz abgespielte Variante wird ganz schlecht ausgeführt.

  15 Minute

Samassekou trifft Ranftl im Laufduell mit der Hand im Gesicht. Samassekou entschuldigt sich, Ranftl steht wieder.

  14 Minute

Wieder Eckball für den LASK, diesmal bringt Ramalho per Kopf den ball aus der Gefahrenzone.

  13 Minute

Wieder kann Schlager an der ersten Stange klären.

  10 Minute

Walke! Ranftl schießt aus 25 Metern, Salzburg-Torhüter Walke ist zur Stelle. Es gibt Eckball.

  10 Minute

Pervan! Das erste Mal kommt Salzburg in den Strafraum. Minamino fällt der Ball am Fünfer vor die Beine, Pervan pariert mit dem Fuß.

  8 Minute

Der LASK geht hohes Tempo und gewinnt immer wieder Bälle in der gegnerischen Hälfte.

  6 Minute

Joao Victor kommt zum Abschluss, der Ball verfehlt das Tor deutlich.

  4 Minute

Der LASK startet bissig. Im Sprinttempo werden die ballführenden Salzburger attackiert. Salzburg hat noch keine drei Pässe in Folge spielen können.

  1 Minute

Michorl setzt vor der Ausführung noch einen Fotografen um. Die Flanke kann Salzburg klären.

  1 Minute

Eckball für den LASK.

 

Die Partie beginnt, Schiedsrichter Schörgenhofer hat soeben angepfiffen!

 

Schiedsrichter Schörgenhofer führt die beiden Mannschaften auf das Feld. Die Stimmung ist schon jetzt großartig.

 

Die Brauereimusik Zipf macht noch eine Ehrenrunde, die Spieler sind in den Kabinen verschwunden. In etwas mehr als zehn Minuten geht es los.

 

Der Schönheitsfehler: Die Kapelle ist in blau und weiß gekleidet...

 

20 Minuten vor dem Anpfiff wird den Salzburgern schon der Marsch geblasen: Die Brauereimusik des Hauptsponsors Zipf hat ihren Auftritt.

 

Wostrys Comeback: Aus LASK-Sicht hatte der Sieg der Admira auch Positives: Markus Wostry, ab Sommer beim LASK unter Vertrag, spielte erstmals in der Rückrunde für die Admira. Ursprünglich hatte Admira-Trainer Ernst Baumeister Wostry-Einsätze im Frühjahr wegen seines Wechsels ausgeschlossen.

 

Zumindest ein Unentschieden ist notwendig, um sich von der Admira den vierten Platz zurückzuholen. Die Südstädter gewannen gestern in Altach 2:1.

 

Die LASK-Feldspieler wurde lauter als sonst von den Fans zum Aufwärmen empfangen. Die Anhänger wollen die Athletiker zum Sieg gegen den Tabellenführer treiben.

 

Anstoß um 15 Uhr: Die ungewöhnliche Anstoßzeit ist dem Formel-1-Grand-Prix in Bahrain geschuldet: Dieses wird um 17 Uhr gestartet, deswegen wurde das ORF-Livespiel von 16.30 Uhr um eineinhalb Stunden vorverlegt.

 

Die LASK-Torhüter Pavao Pervan und Nicolas Schmid haben mit Tormanntrainer Wolfgang Wimmer bereits mit dem Aufwärmprogramm begonnen.

 

Der 45-jährige Vorarlberger Schörgenhofer hat den LASK bisher 29 Mal gepfiffen. Die Bilanz ist aus LASK-Sicht negativ: zehn Siege, sieben unentschieden, zwölf Niederlagen. In der laufenden Saison sind die Athletiker aber ungeschlagen, wenn Schörgenhofer pfiff: 2:0 gegen St. Pölten (3. Runde), 2:2 gegen Mattersburg (9. Runde).

 

Geleitet wird die Partie von FIFA-Schiedsrichter Robert Schörgenhofer. Seine Assistenten an den Linien sind Markus Gutschi und Stefan Gamper. Als vierter Offizieller ist Andreas Heiß im Einsatz.

 

Beim LASK fehlen die Langzeitverletzten Dogan Erdogan und Salzburg-Leihgabe Mergim Berisha, dazu könnte auch für Alexander Riemann (Patellasehenentzündung) die Saison schon vorbei sein. Rajko Rep laboriert an einer Bänderzerrung., Marko Raguz hat 14 Tage Sportverbot. Der Stürmer zog sich im Spiel der Juniors OÖ gegen Weiz eine Wunde am Knie zu, die genäht werden musste. Ersatztorhüter Alexander Schlager fehlt wegen eines Muskelfaserrisses.

 

LASK im 3-5-2: Trainer Oliver Glasner schickt erneut das gleiche Personal auf das Spielfeld wie bei den jüngsten drei Siegen gegen Wolfsberg (3:0), Mattersburg (3:1) und der Admira (1:0), allerdings in einer anderen Formation: Wie schon in allen drei Saisonduellen gegen Salzburg wird aus dem 3-4-3 ein 3-5-2. Diese Umstellung bewährte sich: Auswärts holte der LASK zwei Unentschieden (1:1, 0:0), zu Hause hielt der LASK beim 1:3 60 Minuten Schritt mit dem Meister. Durch einen zusätzlichen Spieler im Mittelfeldzentrum will der LASK erneut die Mittelfeldraute der Salzburger bremsen.

 

Die LASK-Aufstellung:
Pervan; Ramsebner, Trauner, Pogatetz; Ranftl, Holland, Wiesinger; Gpoiginger, Michorl; Joao Victor, Tetteh
Ersatzbank: Schmid; Luckeneder, Ullmann, eiter, Alan, R. Gartler

 

Fünf Umstellungen bei Salzburg: Im Vergleich zur Startelf am Donnerstag sind heute Caleta-Car, Lainer, Berisha, Dabbur und Gulbrandsen nicht dabei. Neu ins Team sind Pongracic, Farkas, Wolf, Minamino und der am vergangenen Donnerstag gesperrte Hwang gekommen. "Ich erwarte zehn sehr starke und schnelle Spieler, die Salzburgs Spielidee vollkommen verinnerlicht haben", hatte LASK-Trainer Glasner schon am Freitag gesagt und dass die Umstellungen kaum etwas an der Stärke des Gegners ändern würden.

 
 

Der LASK hat die jüngsten acht Heimspiele gegen Salzburg nicht gewonnen. Diese Serie soll heute reißen, die Chancde dafür ist durch Salzburgs Europa-League-Engagement  sicher nicht geringer geworden. Salzburg kassierte am vergangenen Donnerstag gegen Lazio Rom die erste Niederlage nach 35 ungeschlagenen Pflichtspielen. Im Rückspiel am Donnerstag laufen sie einem 2:4-Rückstand nach und schonen heute ein paar Stammkräfte.

 

Herzlich Willkommen aus der TGW-Arena zum Duell der beiden besten Rückrundenteams der Bundesliga! Meister und Tabellenführer Salzburg spielt in den jüngsten zehn Partien 24 Punkte ein, der LASK zur zwei weniger.

Kommentare anzeigen »
Artikel Günther Mayrhofer 08. April 2018 - 13:53 Uhr
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS