Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 19. Dezember 2018, 17:34 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 19. Dezember 2018, 17:34 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur  > Musik

Musikalische Küsse aus aller Welt

Ein Kuss ist Zeichen von Zuneigung und Liebe. Nichts stärkt den Menschen mehr als ein Kuss. Jessie Ann de Angelo küsst in Linz musikalisch.

Musikalische Küsse aus aller Welt

Jessie Ann de Angelo macht den Kuss zum Konzertthema. Bild: Newart

Als multikultureller Mensch mit einem Stammbaum, in dem sich so viele Lebensphilosophien treffen, kennt Jessie Ann de Angelo die Bedeutung des Küssens seit Kindesbeinen an. Im Freundes- und Familienkreis ist das Küssen allgegenwärtig, wobei es natürlich verschiedene Formen davon gibt. Aber hinter jedem Kuss verbirgt sich ein Zeichen von Respekt, Zuneigung, Liebe.

Wir kennen den Abschiedskuss wie den Handkuss, den Liebeskuss wie den Mutterkuss, den Brautkuss wie den bruderkuss, den Liebeskuss wie den Morgenkuss. In der Karibik, auf der Insel Martinique, ist das alles nicht so kompliziert. Da heißt jeder Kuss gleich, nämlich „Bo“. Und „gib mir ein Busserl“ heißt „Ba moin un ti bo“. Das ist die kreolische Sprache und für Jessie Ann de Angelo die Melodie, die sie seit Kindestagen im Ohr, wenn ihre Oma um ein Busserl bat.

Es sind also viele Geschichten, die sich die Sängerin und Musikerin mit dem Temperament und dem starken Ausdruck zum Konzertthema „El beso, the kiss, der Kuss“ ausgedacht hat, das sie am 4. Dezember in Linz präsentiert. Wobei ausgedacht falsch ist. Jessie Ann hat vieles erlebt, kennt die vielen Facetten, die es gibt, hat aber festgestellt, dass es mehr als 600 Lieder gibt, in denen über den Kuss, das Küssen geredet wird. Das wäre natürlich bei weitem zu viel gewesen, um einen Konzertabend zu bestreiten. Aber die Sängerin und Musikerin hat ein buntes Programm mit eigenen Liedern wie „Mein strahlendes Licht“ und Klassikern wie „Besame mucho“ oder „Eso beso“ zusammengestellt.

Wie gewohnt singt Jessie Ann auf Deutsch, Englisch, Creolisch, Portugiesisch, Spanisch und Französisch. So holt sie die ganze Welt in ihr Konzertprogramm, in dem die Liebe zur Musik und die Leidenschaft zum Musizieren und Singen spürbar ist. Und: Vor zehn Jahren sang sie erstmals öffentlich in Linz. Ein Jubiläum also. Küsschen! (rgr)

Konzert 4. Dezember, 19.30 Uhr, Großer Saal im Brucknerhaus in Linz

Kommentare anzeigen »
Artikel 27. November 2009 - 00:04 Uhr
Mehr Musik

"Orientiert, aber nicht kopiert"

Der Wiener Felix Kramer hat für "Wahrnehmungssache" Lieder geschrieben, die tief berühren.

Gabalier-Konzert: Viertes "Heimspiel"-Open-Air in Schladming

SCHLADMING. Knapp 40.000 Besucher werden am Samstag zum Konzert von Andreas Gabalier im Planai-Stadion ...

Kelly Clarkson verteidigte lesbische Fans gegen homophoben Tweet

LOS ANGELES. US-Popsängerin Kelly Clarkson (36, "Since You Been Gone") hat auf Twitter homophobe ...

Das sind die bestverdienenden Musiker des vergangenen Jahres

NEW YORK. Laut einer Rangliste, die das US-Musikmagazin "Billboard" am Montag veröffentlichte, waren U2 ...

Ski-Opening in Schladming mit den Toten Hosen

SCHLADMING. Die Skisaison in Schladming wird am 1. Dezember mit einem Konzert der Toten Hosen eingeläutet: ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS