Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. März 2019, 02:06 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. März 2019, 02:06 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Kinderbuch-Tipps: Fantasiewelt ohne Ende

"Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe" ist ein Romanfragment von Michael Ende, das Wieland Freund zu einem Buch weitererzählt hat.

Fantasiewelt ohne Ende

Bild:

Eigentlich ging es Wieland Freund wie fast allen Kindern, die gerne lesen: Ein Werk von Michael Ende hat ihn besonders geprägt und beeindruckt. "Die unendliche Geschichte" war das im Fall des heute 50-Jährigen.

Als er gefragt wurde, ob er ein Romanfragment aus dem Nachlass Michael Endes zwanzig Jahre nach dem Tod des unvergessenen Kinderbuchautors auserzählen wolle, "spürte ich Freude und Furcht zugleich", sagt Freund: "Doch irgendwann hat die Freude an dem Text alle Furcht überwogen, und es hat Heidenspaß gemacht." Drei Kapitel hat Ende geschrieben, Freund hat sie weitergedacht. In ihnen kennt Knirps keine Angst und entflieht seinen Eltern, die sich als Puppenspieler verdingen, um beim berüchtigten Rodrigo Raubein Knappe zu werden. Illustriert hat das Geschehen Regina Kehn.

Seiner Maxime wollte Freund in diesem Werk treu bleiben: "Man mus den Kindern auch etwas zutrauen."

 

Michael Ende & Wieland Freund: "Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe": 204 Seiten, 17 Euro, Verlag Thienemann-Esslinger

 

Weitere Buchtipps für Kinder

Ab 7: "Polizeigeschichten" Lesen üben ist nicht immer lustig – wenn es in den Geschichten darum geht, wie Polizisten einen Dieb verfolgen, steigt die Motivation. Nach vier Kapiteln folgen Rätsel. Michaela Hanauer, Timo Grubing, Loewe Verlag; 64 Seiten, 8,20 Euro

Ab 3: "Napoleon Chamäleon" Ein knallbuntes Buch über ein Chamäleon, das Freunde finden möchte und vor allem durch seine farbenfrohe Fröhlichkeit beeindruckt. Kurt Cyrus, Andy Atkins, Christine Faust, Magellan Verlag; 24 Seiten, 14,40 Euro

Ab 5: "Manieren für Anfänger – Ein Buch übers Schmatzen und Kleckern" Der Schweinehund zeigt nicht nur, wie man sich richtig benimmt, sondern auch was früher als angemessen galt. Kristina Dumas, Ina Worms, Annette Betz Verlag, 15,40 Euro

Ab 14: "Schamlos" Drei Musliminnen analysieren ihre Umgebung, um zwischen Erwartungen der Familie und der Gesellschaft ihr selbstbestimmtes Leben zu finden. Amina Bile, Sofia Nesrine Srour, Nancy Herz, Gabriel Verlag, 160 Seiten, 15,50 Euro

 

 

Kommentare anzeigen »
Artikel 15. März 2019 - 00:04 Uhr
Mehr Kultur

"Wenn ich Oberösterreicher höre, das bringt mich zu meinen Wurzeln zurück"

Der Song-Contest-Dritte will seinen musikalischen Erfolg mit einer neuen Single fortsetzen.

Die neue TVthek des ORF ist regionaler und persönlicher

ORF: Online-Chef Thomas Prantner erklärt das neue Angebot und welche Änderungen er im ORF-Gesetz erwartet.

Wenn Propheten nicht gehört werden wollen

Brucknerhaus: Konzert mit dem Orchestra della Toscana unter Daniele Rustioni.

Grazer Diagonale eröffnete mit Preis für Minichmayr

Mit der Verleihung des Großen Schauspielpreises an Birgit Minichmayr ist gestern das Filmfestival ...

theaternyx lädt zum Spaziergang durch Linz 2050

Wie lässt sich ein nachhaltiges und gerechtes Leben in der Stadt vorstellen? Wie wollen wir miteinander leben?
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS