Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 14. Dezember 2018, 01:29 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Freitag, 14. Dezember 2018, 01:29 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Zweite Staffel von „Das Boot“ ohne österreichischen Regisseur

Andreas Prochaska hat seinen Teil bereits zur ersten, erfolgreichen Staffel beigetragen.

Andreas Prochaska Regisseur

Andreas Prochaska Bild: allegro Film

Die Serie "Das Boot" bekommt eine zweite Staffel. Das haben Bavaria Fiction, Sonar Entertainment und Sky beschlossen, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde. Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel sollen voraussichtlich im kommenden Jahr beginnen - allerdings ohne den österreichischen Regisseur Andreas Prochaska. Die Serie knüpft an Wolfgang Petersens gleichnamigen Kinofilm von 1981 an. 

Im Mittelpunkt der neuen Fernsehserie, angelehnt an die Bücher von Lothar-Günther Buchheim, steht die Mannschaft eines deutschen U-Bootes im Herbst 1942, die auf eine gefährliche Mission geschickt wird, während an Land der Widerstand gegen die deutschen Besatzer wächst. Zu sehen sind unter anderem Rick Okon, Vicky Krieps, Tom Wlaschiha, Lizzy Caplan und Robert Stadlober. Die erste Staffel, die am 23. November gestartet ist, hat Sky zufolge binnen weniger Tage ein Millionenpublikum erreicht.

Künftig nicht mehr an Bord ist jedenfalls Prochaska: Er hatte im November angekündigt, kein Interesse mehr zu haben. "Das waren zwei sehr intensive Jahre, und ich habe das Gefühl, ich habe meinen Teil dazu beigetragen. Jetzt finden sicher andere Regisseure neue Dinge dort zu entdecken", sagte er anlässlich des Starts der ersten Staffel.

Kommentare anzeigen »
Artikel 06. Dezember 2018 - 11:57 Uhr
Mehr Kultur

"Klassik am Dom" mit dem "Tiger" und einem Schlagwerker von Weltrang

Tom Jones und Martin Grubinger gastieren im Juli 2019 auf dem Domplatz.

Sandgruber suchte Sandkörner und entdeckte Rothschilds Geheimnisse

Wissenschaftsbuch des Jahres: Mit "Rothschild. Glanz und Untergang des Wiener Welthauses" hat es der ...

ORF-Budget: Mehr Geld fürs Programm, aber weniger Mitarbeiter

Eine vorgezogene Strukturreform soll fünf Millionen Euro bringen, der ORF-Personalstand reduziert sich um ...

20 Musiktalente freuen sich über Landesstipendien

Zwanzig Schüler des Landesmusikschulwerkes durften sich gestern über eines der ...

Diese Stars gehen ins Dschungelcamp

Die Kandidatenliste für das nächste RTL-Dschungelcamp ist komplett.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS