Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 14. November 2018, 21:29 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 14. November 2018, 21:29 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

„Und tschüss!“: Heino hört auf

Heino (79) beendet  seine Karriere. "Ich freue mich darauf, mehr Zeit mit meinem Enkel verbringen zu können", sagte der Sänger in einem "Super Illu"- Interview. 

 

Heino - im Bild mit Ehefrau Hannelore - freut sich auf den Ruhestand  Bild: epa

Mit dem Album "...und Tschüss" (erscheint am 23. November) sowie einer Tour ab März will sich die Volksmusik-Legende, die Mitte Dezember 80 wird, aus dem Musikgeschäft zurückziehen. Erkannt von Fans werde er nach wie vor gerne: "Ich freu mich immer, wenn ich erkannt werde, und fände es traurig, wenn das nicht so wäre. Ich kann wirklich sagen: Ich wünsche mir kein anderes Leben!"

Über den Tod und die Endlichkeit denken er und seine Frau Hannelore nicht nach, wie der Sänger sagte. "Darüber sprechen wir eigentlich nicht. Wir klammern das aus." Und lachend meinte Heino: "Ich bin fast 80 - früher war ein 80-Jähriger für mich scheintot."

 

Kommentare anzeigen »
Artikel 08. November 2018 - 09:30 Uhr
Mehr Kultur

Neue Buhlschaft für die Salzburger Festspiele

Dei 38-Jährige gebürtige Russin, Valery Tscheplanowa, wird im kommenden Sommer „Jedermann“ ...

ORF: Furcht vor "absichtlicher Zerstörung" durch Politik

WIEN. Vor der ORF-Gremiensitzung und in Erwartung der Regierungspläne für eine ORF-Reform schlagen die ...

Das wussten Sie noch nicht über Micky und Minnie

Zum großen Maus-Jubiläum haben wir zwölf interessante Fakten über das beliebteste Mäusepaar der Welt ...

Bei den Bregenzer Festspielen dreht sich 2019 alles um den Narren

Nach starken Frauen stehen Narren in unterschiedlichsten Ausprägungen im kommenden Sommer im Mittelpunkt ...

Letzte Staffel von "Game of Thrones" kommt im April 2019

Die finale Staffel der Erfolgsserie "Game of Thrones" wird ab April 2019 im TV zu sehen sein - mit der ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS