Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 11. Dezember 2018, 10:30 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Dienstag, 11. Dezember 2018, 10:30 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Trauer um Josef Pausch

todesfall

Bild: Ernst Grilnberge

Ein unbändig kreativer Geist, ein engagiert für die Fotokunst Kämpfender, ein stets auch um den Nachwuchs Bemühter: Gestern ist der 1948 in Micheldorf geborene Fotokünstler Josef Pausch an einer schweren Krebserkrankung gestorben. Pausch, dessen vielfältigem, über drei Jahrzehnte währendem Schaffen im Vorjahr eine Einzelausstellung in der Landesgalerie gewidmet war, studierte an der Kunstuni Linz, am Art Institute Chicago sowie in New Mexico. International machte er sich auch durch seine Mitarbeit am Aufbau des Fotographie-Departements am New Yorker MOMA (Museum of Modern Art) einen Namen. Als Lehrender an der Kunstuniversität Linz gab er sein reichhaltiges Wissen ebenso kompetent wie launig weiter. Ein Oberösterreicher mit Haltung, mit wacher Geisteshaltung. Einer, den man vermissen wird. (gunn)

Kommentare anzeigen »
Artikel 16. Juni 2010 - 00:04 Uhr
Mehr Kultur

„Dancing Stars“: Sängerin tanzt mit einer Frau

Der ORF gab am Dienstag zwei weitere Kandidatinnen für die zwölfte Runde seiner Tanzshow bekannt. 

"Landestheater baut Mauern um sich"

Brucknerhaus-Chef Kerschbaum fordert nach Theatervertrag-Kündigung mehr Kooperation.

Die Rock’n’Roll-Brüder von 30 Seconds To Mars kehren zurück auf Burg Clam

Am 30. Juni gastiert die Band um Hollywood-Star Jared Leto beim OÖN-Konzertsommer.

Äußerst unterhaltsamer "Vogelhändler" im Linzer Musiktheater

Es gibt noch Karten für die heutige Benefiz-Vorstellung von Carl Zellers Operette zugunsten des ...

Volkskultur im Wirtshaus

BAD LEONFELDEN. Toni Pichler ist eine schillernde Gestalt der Volksmusik-Szene.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS