Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 17. November 2018, 07:44 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Samstag, 17. November 2018, 07:44 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Tauber-Medaille für Sopranistin Elisabeth Breuer

Die Sopranistin Elisabeth Breuer wurde von den Linzer Musiktheater-Besuchern zum "Publikumsliebling der Saison 2015/16" gewählt und erhielt dafür die Richard-Tauber-Medaille.

Tauber-Medaille für Sopranistin Elisabeth Breuer

Die Preisträger Bild: Ulrike Skopec-Basta

Besondere Anerkennung erntete sie während der laufenden Spielzeit für ihre berührende Gestaltung der Anne in der Mono-Oper "Das Tagebuch der Anne Frank". Vor zwei Jahren hatte Breuer bereits den Jungensemblepreis erhalten.

Eine mit 1000 Euro dotierte Ehre, die heuer dem koreanischen Bariton Seho Chang zuteil wurde. Die Sopranistin Karen Robertson wurde als langjähriges Ensemblemitglied mit einer Kunstfotografie geehrt, die ihre beiden Wirkungsstätten – Promenade und Musiktheater – der vergangenen 23 Jahre darstellt. In 80 Partien in Oper, Operette und im Musical hat sie ihre starke Künstlerpersönlichkeit zum Ausdruck gebracht.

Peter Rieder, Präsident der Freunde des Linzer Musiktheaters und Intendant Rainer Mennicken verliehen die Auszeichnungen nach der Vorstellung der Oper "Terra Nova" am Sonntag.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 14. Juni 2016 - 00:04 Uhr
Mehr Kultur

90 Jahre: Happy Birthday, Micky!

Die weltberühmte Comicfigur erblickte am 18. November 1928 das Licht der Welt.

Hockneys Kultgemälde um 80 Millionen Euro ersteigert

Pool mit zwei Figuren: Rekord für Werk eines lebenden Künstlers.

Linzer AEC etabliert sich als Weltmarke

"Error"-Schau in Berlin, dazu Parallel-Ausstellungen in Peking, Moskau und Seoul.

Größenwahn trifft Minderwertigkeit

Andreas Vitásek über sein Kabarett "Austrophobia", Identität und warum gute Künstler nicht automatisch ...

Ein Liederabend im Zeichen der Seelentröstung

Die Mystik der Seelentröstungen stand am Donnerstag im Brucknerhaus im Zentrum des Liederabends mit Ildikó ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS