Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 16. Dezember 2018, 13:48 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 16. Dezember 2018, 13:48 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Steven Spielberg: "Schindlers Liste" heute wichtiger als in 90ern

HOLLYWOOD. Oscar-Preisträger Steven Spielberg (71) findet es wichtig, dass sein Holocaust-Drama "Schindlers Liste" nach 25 Jahren erneut in die US-Kinos kommt.

Steven Spielberg Bild: Reuters

"Es ist die perfekte Zeit, den Film noch einmal zu veröffentlichen. Wahrscheinlich noch wichtiger als damals in den 90er-Jahren" sagte Spielberg am Donnerstag in der US-Sendung "NBC Nightly News". "Heute steht mehr auf dem Spiel als damals."

Der Oscar-prämierte Film über das Leben des Industriellen Oskar Schindler, der während des Zweiten Weltkriegs über 1000 Juden in seinen Betrieben beschäftigte und vor dem Tod rettete, kam am 15. Dezember 1993 in die US-Kinos. Zum Jubiläum wird er erneut auf der Leinwand zu sehen sein.

Der Regisseur will jungen Leuten die Botschaft auf den Weg geben, dass man Hass heute ernster nehmen müsse als die Jahre zuvor. "Wenn einzelne Menschen hassen, ist das schrecklich. Aber wenn dieser Hass organisiert daherkommt und industrialisiert wird, dann führt das zu einem Völkermord."

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 06. Dezember 2018 - 11:57 Uhr
Mehr Kultur

Wählen Sie ab heute die Ikone der Volkskultur!

15 Kandidaten der OÖNachrichten-Wahl auf nachrichten.at/ikone.

Der Boss, so zärtlich und intim wie nie

Das exzellente Live-Album „Springsteen On Broadway“ zeigt die Rock-Legende in ganz kleinem Rahmen

"Mortal Engines – Krieg der Städte": Ein Film verliert sich im Gigantischen

"Mortal Engines – Krieg der Städte" ist ein Fantasy-Film, dem Kino-Ikone Peter Jackson zu gewaltigem ...

Das Bruckner Orchester hat Weltklasse-Niveau erreicht

Brucknerhaus: Anton Bruckners Fünfte faszinierte mit dem Bruckner Orchester erstmals in der Originalfassung.

Mit abgespecktem Programm und ohne Intendanz in die Zukunft

Die Salzkammergut Festwochen beginnen das Jahresprogramm mit "Frozen Flowers" von 24. Jänner bis 16. März.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS