Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 18. November 2018, 13:27 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Sonntag, 18. November 2018, 13:27 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Pecs neue Kulturhauptstadt Europas

Linz gab Staffel an Pecs weiter

Bild: APA (epa)

Mit einer Linzertorte in der Form Ungarns ist die Staffel der Kulturhauptstädte Europas am Donnerstag von Linz an die südungarische Stadt Pecs überreicht worden. "Weitergegeben werden vor allem viele Erfahrungen und Ratschläge", betonte der Bürgermeister von Pecs, Zsolt Pava. Am 10. Jänner nimmt das Kulturprogramm in Pecs mit einem Straßenfest seinen Auftakt, an die 130 Veranstaltungen folgen.

"Ich bin überzeugt, dass es sehr erfolgreich sein wird", sagte Ulrich Fuchs, stellvertretender Intendant von Linz09, "allein schon deswegen, weil die Kollegen viel in Linz waren, mitbekommen haben, welche Fehler wir gemacht haben und sie alle vermeiden werden." Zwischen Linz09 und Pecs 2010 hatte es im vergangenen Jahr Austausch etwa in Form der Blaskapelle der Pecser Eisenbahner gegeben, die in Linz aufspielten, oder in Form einer Pecser Mädchenfußball-Mannschaft, die sich in Linz "ganz gut geschlagen hat".

Mit Graz, Sibiu, Linz, Pecs und Maribor 2012 kämen Städte mit "einer großen kulturellen Vielfalt aus derselben Region" zum Zug, so Pava, die das Gemeinsame betonen sollten. Pecs selbst setzt in seinem Programm auf die "komplexe, multikulturelle Kultur" der Stadt, mit ihren zahlreichen Minderheiten und freut sich darüber, gleichzeitig mit einer deutschen und türkischen Stadt den Kulturhauptstadt-Titel zu tragen. "Schon in unserer Architektur sind sowohl das Deutsche als auch das Türkische sehr prägend", erklärte Pava. Immerhin habe die Stadt mit "Fünfkirchen" einen deutschen Namen, der sich nicht zuletzt auf eine frühere, von den Türken erbaute Moschee bezieht.

Kommentare anzeigen »
Artikel rst 08. Januar 2010 - 11:23 Uhr
Mehr Kultur

Nestroy-Preise: Caroline Peters ist beste Schauspielerin

WIEN. Im Theater an der Wien hat die Verleihung der Nestroy-Preise begonnen. Zum 19.

Größenwahn trifft Minderwertigkeit

Andreas Vitásek über sein Kabarett "Austrophobia", Identität und warum gute Künstler nicht automatisch ...

90 Jahre: Happy Birthday, Micky!

Die weltberühmte Comicfigur erblickte am 18. November 1928 das Licht der Welt.

Hockneys Kultgemälde um 80 Millionen Euro ersteigert

Pool mit zwei Figuren: Rekord für Werk eines lebenden Künstlers.

Linzer AEC etabliert sich als Weltmarke

"Error"-Schau in Berlin, dazu Parallel-Ausstellungen in Peking, Moskau und Seoul.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS