Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 22. April 2019, 10:02 Uhr

Linz: 14°C Ort wählen »
 
Montag, 22. April 2019, 10:02 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Kritik an Schau über Nazi-Design

Eine geplante Ausstellung über das "Design des Dritten Reiches" in den Niederlanden ist auf Kritik gestoßen.

Der Bund der niederländischen Antifaschisten kritisierte die vom Design Museum der Stadt Den Bosch angekündigte Ausstellung als "provozierend". Das Museum plant ab 14. September 2019 eine Ausstellung über Kunst und Design im Dritten Reich. Nach Angaben von Museumsdirektor Timo De Rijk sollen dabei neben bildender Kunst auch Design-Exponate gezeigt werden – vom Volkswagen über Möbel, Werbeplakate und die Optik von Massenaufmärschen bis hin zum Hakenkreuz. "Eine solche Ausstellung ist in Deutschland noch nicht möglich", sagte De Rijk. Ziel der Ausstellung sei es, zu zeigen, was Design und Kunst auch in schlechtem Sinne leisten könnten.

Die Direktorin des Informations- und Dokumentationszentrums Israel in Den Haag, Hanna Luden, äußerte sich zurückhaltend. Es sei grundsätzlich gut, zu erklären, wie Propaganda Menschen manipulieren könne. Eine derartige Ausstellung sei aber "ein Drahtseilakt".

Kommentare anzeigen »
Artikel 31. Dezember 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Kultur

Album-Kritik: Wild wie Ina von "Deine Cousine"

Die punkige Attitüde schlägt sich nicht mit der Freude an Melodien. "Deine Cousine" hat Spaß.

Die Sprengmeister der Klassik

Das Janoska Ensemble sprengt die Klassik-Grenzen, bald gastieren die drei Brüder und ihr Schwager im Land.

"Manchmal kotzt mich diese digitale Welt einfach so an"

Neue Sängerin, ein neues Album in Arbeit, dazu eine neu konzipierte Liveshow, die ihn im Sommer auch ...

Die Anschluss-Komödie der Nazi-Dilettanten

"Die Tagesordnung": Am 28. April (20 Uhr) ist Éric Vuillard, der Star der französischen Literatur-Szene, ...

"Ich betrete im Film eine Männerdomäne, und das ist neu"

Schauspielerin Iris Berben ist ab heute, Samstag (22 Uhr, ORF 2), im spannenden Dreiteiler "Die ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS