Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 21. Jänner 2019, 12:16 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Montag, 21. Jänner 2019, 12:16 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Komponist Richard Kittler gestorben

Todesfall

Richard Kittler (1924–2009) Bild: Durchan

Der Linzer Komponist und Wegbereiter der Neuen Musik ist vergangenen Freitag in seiner Heimatstadt im Alter von 85 Jahren verstorben.

Geboren wurde Richard Kittler am 23. Februar 1924 in Linz. Eine Kriegsverletzung setzte dem bereits in jungen Jahren begonnenen Geigenspiel ein Ende, nicht aber dem Wunsch, sich der Musik zu widmen. So folgte das Studium am Bruckner-Konservatorium und an der Musikhochschule Wien, das er mit Auszeichnung absolvierte.

Von 1949 bis 1951 war Kittler als erster Flötist des Bruckner Orchesters tätig, seine Verletzung machte jedoch einen Berufswechsel unumgänglich. Der Flöte blieb er weiterhin treu: Hauptberuflich Verwaltungsbeamter bei der ESG, unterrichtete er nebenbei Flöte an der Musikschule der Stadt Linz und studierte, mit einem Stipendium der Stadt Linz, Komposition bei Robert Schollum.

Seit 1951 entstanden über 260 Werke unterschiedlichster Gattungen, die in den 60er- und 70er-Jahren von bekannten Orchestern wie Festival Strings Lucerne oder dem Wiener Radiosinfonieorchester interpretiert wurden. Obwohl Kittlers Kompositionen im Wiener Musikverein, bei den Salzburger Festspielen und zahlreichen Konzerten im In- und Ausland und in europäischen Rundfunkanstalten gespielt wurden, hatte seine Musik, wie die vieler seiner Kollegen, oft gegen Unverständnis und Widerstand anzukämpfen.

Richard Kittler galt als ein Stiller, der zuhörte, beobachtete und viel lieber seine Werke für ihn sprechen ließ.

Kommentare anzeigen »
Artikel 30. Oktober 2009 - 00:04 Uhr
Mehr Kultur

Gillian Anderson soll in "The Crown" Margaret Thatcher spielen

LOS ANGELES. US-Schauspielerin Gillian Anderson (50, "Akte X") soll in der vierten Staffel der ...

Donald und Melania Trump für "Goldene Himbeere" im Rennen

HOLLYWOOD. US-Präsident Donald Trump und seine Frau Melania haben dieses Jahr Chancen auf den ...

"Der Pass": Nicholas Ofczarek jagt in den Alpen den irren "Krampuskiller"

Am Freitag läuft die düstere Serienkiller-Eigenproduktion auf dem Bezahlsender Sky an.

Eine "Gefühlsterroristin" auf gnadenlosem Rachefeldzug

Musiktheater: Standing Ovations für Sänger und Bruckner Orchester bei Opernpremiere "Elektra", Buhrufe für ...

Die tödliche Hasslawine der Außenseiter

Uraufführung: Martin Plattners großes Stück "rand:ständig" gerät im Landestheater zu klein.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS