Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 17. Juli 2018, 13:43 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Dienstag, 17. Juli 2018, 13:43 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

George Clooney spielt erste Serienrolle seit "Emergency Room"

NEW YORK. Fast 20 Jahre nach seinem Ausstieg bei "Emergency Room" spielt Hollywoodstar George Clooney wieder in einer Serie mit. Clooney wird die Mini-Serie "Catch-22" auch produzieren und Regie führen.

Schauspieler George Clooney Bild: Reuters

Das teilte die Chefin der Produktionsfirma Paramount Television, Amy Powell, dem "Hollywood Reporter" mit.

Die Serie mit sechs Episoden wird nach Angaben aus Branchenkreisen wahrscheinlich vom Streamingdienst Hulu gezeigt. Sie verfilmt das 1961 erschienene Anti-Kriegsbuch "Catch-22" des US-Schriftstellers Joseph Heller, das einer der größten US-Romanerfolge der Nachkriegszeit war. 1970 wurde es bereits von Regisseur Mike Nichols mit Darstellern wie Orson Welles und Anthony Perkins verfilmt. Nach Angaben von Powell, deren Firma die Mini-Serie zusammen mit der Produktionsfirma Anonymous Content verantwortet, erhält Clooney für jede Folge rund eine Million Dollar.

"Catch-22" ist Clooneys erste Serienrolle seit der Krankenhausserie "Emergency Room, mit der ihm einst der Durchbruch gelang. Von 1994 bis 1999 spielte er den Kinderarzt Doug Ross, 2009 wurde die Serie eingestellt.

Zu Clooneys größten Kino-Erfolgen gehören der Katastrophenfilm "Der Sturm" und die "Ocean's"-Trilogie um eine Bande von Meisterdieben. Der 56-Jährige arbeitet seit Jahren nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Regisseur und Produzent. Zwei Mal wurde er mit einem Oscar ausgezeichnet.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. Januar 2018 - 09:07 Uhr
Mehr Kultur

Doppel-Gold für Chor aus Oberösterreich

Die Academy Singer waren bei den „World Choir Games“ in Südafrika erfolgreich

Gericht entschied: Xavier Naidoo darf nicht Antisemit genannt werden

REGENSBURG. Der deutsche Popstar Xavier Naidoo (46) hat sich vor Gericht erfolgreich gegen ...

Eine Milliarde Streams pro Woche und mehr Hits als die Beatles: Wer ist Drake?

Der kanadische Rapper ("God’s Plan") etabliert sich als Superstar des Streaming-Zeitalters.

Robert Palfrader: "Viele Mörder waren mir sympathischer als diese Figur"

OÖN-Besuch bei den Dreharbeiten zur neuen ORF-TV-Serie "Walking on Sunshine".

Verschollenes Drehbuch von Kubrick entdeckt

Ein lange verschollen geglaubtes Drehbuch von US-Kultregisseur Stanley Kubrick ist wieder aufgetaucht.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS