Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 23. Oktober 2018, 09:11 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Dienstag, 23. Oktober 2018, 09:11 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

"Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit" ist das Motto des zweiten Männerfestivals

Im Bildungshaus Breitenstein in Kirchschlag treffen sich von 9. bis 13. Mai Männer, um gemeinsam Neues auszuprobieren - von Kampfsportarten bis zu biologischem Weinbau.

"Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit" ist das Motto des zweiten Männerfestivals

Bewegung mit dem Schwert nach alter europäischer Kriegerkunst lehrt Ingulf Popp-Kohlweiss. Bild: privat

"Das Motto der französischen Revolution passt perfekt auf unser Männerfestival", sagt Franz Josef Neuwirt-Wildberger. Der Linzer organisiert die fünftägige Veranstaltung im Bildungshaus Breitenstein heuer bereits zum zweiten Mal. "Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit" seien jene Gefühle, die die Teilnehmer des Festivals bei Workshops, die von 38 Referenten angeboten werden, erleben können. "Das Wichtigste ist uns, dass sich Männer aller Altersgruppen und sozialer Schichten auf Augenhöhe begegnen, gemeinsam Spaß haben und einfach das Mann-Sein miteinander feiern können", so Neuwirt-Wildberger.

Für jeden Mann ist was dabei

Nach Ansicht des Linzers bedeutet "Mann-Sein" vor allem, seine individuelle Vielfalt auf allen Persönlichkeitsebenen zu entdecken. Daher sei es ihm ein großes Anliegen gewesen, ein möglichst buntes Programm beim Männerfestival anzubieten. "Ich bin sicher, dass jeder Teilnehmer mehrere Workshops findet, die ihn interessieren", so der Organisator des Festes. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, in viele völlig unterschiedliche Themenbereiche hineinzuschnuppern.

"Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit" ist das Motto des zweiten Männerfestivals

Den Tanz der Männer lehrt Sven Simon.

 

"Bei uns kann man zum einen Kampfsportarten und Handwerkskünste ausprobieren, aber auch mit Profis Meditation und Persönlichkeitsentwicklung betreiben", sagt Neuwirt-Wildberger. Unter den Referenten befinden sich der Linzer Männerarzt Georg Pfau, der burgenländische Winzer Georg Schmelzer (biodynamischer Weinbau) sowie der Wildnistrainer und Bio-Landwirt Johannes Ebner und der Psychotherapeut Joseph Badegruber.

 

Programm

Ort und Zeit: Das Männerfestival 2018 findet von 9. bis 13. Mai im Bildungshaus Breitenstein in Kirchschlag statt.

Workshops: Folgende Themenbereiche werden von 38 Referenten abgedeckt:
1. Sport und Kampfkunst
2. Tanz, Musik und Begegnung
3. Kunst, Handwerk und Natur
4. Familie, Beziehung und Beruf
5. Persönlichkeitsentwicklung
6. Meditation und Spiritualität
7. Erfahrungsberichte
8. Jeden Abend gemeinsamer Tagesausklang bei Bier und Musik
9. Festivalabend mit indischem Essen, Tanz und Musik

Karten und Preise: Es gibt Ein-Tages-Tickets um 70 Euro, Zwei-Tages-Tickets um 120 Euro. Das Ticket für alle fünf Tage kostet 210 Euro.

Anmeldung und das genaue Workshop-Programm finden Sie unter www.maennerfestival.at

Kommentare anzeigen »
Artikel Ulrike Griessl 04. Mai 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Kultur

Michael Trnka sagt, was beim ORF gespielt wird

ORF Oberösterreich: Seit 1. Oktober ist der 59-Jährige neuer Programmchef

Sexuelle Belästigung: Kuhn bestreitet Vorwürfe weiterhin vehement

ERL/WIEN.Gustav Kuhn hat am Montag in der ORF-"ZiB 2" erstmals live im Fernsehen Stellung zu den Vorwürfen ...

Ein Sprachmeister und Menschenfreund

„Lebenszeichen“: Alois Brandstetter legt neues Buch vor

"Wenn es kein Geld vom Land gibt, kann ich nicht weitermachen"

Das Land Oberösterreich ist mit der Bearbeitung der Kulturförderungen für das kommende Jahr arg in Zeitverzug

Mauriz-Balzarek-Preis des Landes an Architekten Luger und Maul

Landeskulturpreise für "Karl und Bremhorst Architekten", Kurt Kaindl, Christoph Cech und Dorothea Greiling.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS