Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 15. Oktober 2018, 17:58 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Montag, 15. Oktober 2018, 17:58 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Bis zum Buddha in Bangkok bekannt

Sebastian Bezzel und Lisa Maria Potthoff derzeit im Kinofilm "Sauerkrautkoma".

Bis zum Buddha in Bangkok bekannt

Der Eberhofer (Sebastian Bezzel, 2. v. re.) ermittelt wieder. Bild: Constantin

Sebastian Bezzel und Lisa Maria Potthoff spielen wieder die Hauptrollen im fünften Kino-Fall von Ermittler Eberhofer: "Sauerkrautkoma" läuft gerade in den Kinos. Ein Treffen mit den beiden in einem Münchener Wirtshaus.

 

OÖNachrichten: Der bayerische Schmäh ist ja nicht nur auf Bayern fixiert.

Sebastian Bezzel: Kann man sagen. Selbst beim schlafenden Buddha in Bangkok tönte es mir entgegen: "Hey, Herr Eberhofer! Darf ich ein Selfie machen?" Im Übrigen leben weder Lisa Maria noch ich in Bayern. Ich wohne in Hamburg, sie in Berlin.

Lisa Maria Potthoff: Sobald ich bayerischen Boden betrete, werde ich mit meiner Filmfigur identifiziert. Erst unlängst hat mir ein Polizist nachgerufen: "Da rennt sie, die Susi!" Das würde mir in Berlin nie passieren.

Dies ist die Rita-Falk-Verfilmung Nummer fünf: Wachsen da die Beteiligten zu einer Art Familie zusammen?

Bezzel: Doch, es kommt hin und wieder auch zu privaten Treffen.

Potthoff: Nach all den Jahren würde ich es wagen, Sebastian sogar als echten Freund zu bezeichnen.

Bezzel: Endlich! Potthoff: Ja, wirklich! Würde es mir einmal schlecht gehen, könnte ich ihn bestimmt anrufen. Wir beide kennen auch die Ehepartner und Kinder des anderen recht gut.

Bis zum Buddha in Bangkok bekannt

Running Gag ist ja, dass Susi immer auf einen Heiratsantrag von Franz wartet. Sind Heiratsanträge für Männer wirklich so schwer?

Bezzel: Ich habe es bei meiner Frau tatsächlich ohne geschafft.

Potthoff: Ich glaube, für einen Mann ist ein Heiratsantrag wirklich eine Bürde. Wahrscheinlich glaubt jeder, er würde den Ansprüchen von Romantik nicht genügen.

Wie lange sind Sie verheiratet?

Bezzel: Neun Jahre. Potthoff: Seit 2010. Wir haben uns anlässlich der Taufe unserer Tochter auf einem kleinen Boot in Berlin trauen lassen.

Haben Sie Lieblingskomödien?

Bezzel: Um Billy Wilders "Manche mögen’s heiß" kommt man da nicht herum. Komödien sind im Grunde eine ernste Sache. Ich erinnere mich zum Beispiel an Peter Sellers in "Der Partyschreck". Da spielte er eine ganz ernste Figur mit aller Würde und Höflichkeit. Doch gerade darüber stolperte er die ganze Zeit.

Potthoff: Einen Film habe ich früher rauf und runter gesehen: "Arsen und Spitzenhäubchen". Die Physis des Cary Grant, seine Präzision und Körpersprache, das war höchste Perfektion.

Video: Was österreichischen Krimifans der Kommissar Brenner von Wolf Haas, das ist den Bayern der Dorfpolizist Eberhofer aus den Romanen von Besteller-Autorin Rita Falk. Jetzt kommt Teil 5 der Reihe in die Kinos. Titel: "Sauerkrautkoma" .

 

Welches Buch von Rita Falk ist als nächstes dran?

Bezzel: "Leberkäsjunkie", mit Drehbeginn im September 2018 und Premiere im August 2019.

Wie lange wird Susi noch auf den Heiratsantrag von Franz warten müssen?

Bezzel: Das überlassen wir der Autorin. Natürlich werden wir beide älter. Wir sind ja nicht die Simpsons, die seit 30 Jahren im selben Alter sind!

 

Zur OÖN-Filmkritik

 
Kommentare anzeigen »
Artikel Ludwig Heinrich 11. August 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Kultur

Mehr als nur ein Einspringer: Slagmuylder wird Festwochen-Intendant

WIEN.Zunächst hätte es nur eine Saison werden sollen, nun bleibt Christophe Slagmuylder (51) den Wiener ...

"Ich will, dass das Brucknerhaus wieder voll wird"

Dietmar Kerschbaums erstes Brucknerfest ist Geschichte. Die Bilanz ist ambivalent.

Jazzfans mit viel Kondition

Von einer "Langen Nacht des Jazz" im Linzer Brucknerhaus.

Im lautesten Trubel tut die Einsamkeit am meisten weh

Premiere von Horváths "Kasimir und Karoline" im Schauspielhaus.

Echo-Nachfolger Opus-Klassik ehrte Stars der Branche

BERLIN. Neuanfang bei den Klassik-Preisen: Die Musikbranche ist am Sonntag bei einer Gala in Berlin zur ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS