Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 12. Dezember 2018, 01:12 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 12. Dezember 2018, 01:12 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

Bezaubernde Schneekönigin

Bezaubernde Schneekönigin

Die »Schneekönigin« Ulla Pilz und das Bruckner Orchester Bild: R. Winkler

Weihnachtskonzert für die ganze Familie: „Die Schneekönigin“, Brucknerhaus, 18. Dezember

OÖN Bewertung:

Das „Weihnachtskonzert für die ganze Familie“ ist schon zur lieben Tradition geworden, aber auch die Besetzung mit dem Bruckner Orchester und Ulla Pilz als gekonnter Erzählerin. Gestern stand Hans Christian Andersens Märchen von der Schneekönigin auf dem Programm, das stilecht und geographisch passend mit Musik von Carl Nielsen, Edvard Grieg und Jean Sibelius „untermalt“ wurde.

Das Bruckner Orchester unter Daniel Linton-France hat sich von seiner besten Seite gezeigt und für das vorwiegend junge Publikum mit feinen Klangfarben und großer Präzision aufgespielt.

Das Beste für die Kinder

Ganz und gar nicht nach dem Motto „Ist eh nur für Kinder“, sondern mit der Überzeugung „Gerade das Beste ist für das Nachwuchspublikum gut genug“. Ulla Pilz ist die geborene Märchentante, die in ihrer Rolle perfekt aufgeht und mit viel Gespür die Geschichten für die kleinen Zuhörer aufbereitet und mit einer begeisternd lebendigen Natürlichkeit präsentiert.

Die Kinder kleben förmlich an ihren Lippen und leben intensiv mit den dargestellten Charakteren mit. So haben Kinderkonzerte Sinn und machen auch den nicht mehr ganz so kleinen Begleitern einen großen Spaß.

Kommentare anzeigen »
Artikel Michael Wruss 19. Dezember 2011 - 00:04 Uhr
Mehr Kultur

Kontrollamtsbericht: Die Zukunft des Ars Electronica Centers ist gefährdet

Reduzierte Förderungen von politischer Seite bringen das AEC in finanzielle Bredouille: Ein vertraulicher, ...

Die kulturellen Stellvertreterkriege

Brucknerhaus und Landestheater sind verfeindet, auf die freie Szene wird wieder vergessen – Eine Analyse ...

"Der Tanz ist wieder in Schwung"

Ob im Kreis, zu zweit oder hüpfend mit Händen und Füßen: Der Tanz ist Josef Lichtenberger ein besonderes ...

Tabor Süden ermittelt wieder

Friedrich Ani liest am Donnerstag im Linzer Posthof aus seinem neuen Krimi.

Bach, unaufgeregt plätschernd

Das letzte Große Abonnement im alten Jahr stand am Montag im Zeichen von Bachs Marienmusiken aufgeführt ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS