Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 15. August 2018, 09:07 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 15. August 2018, 09:07 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Kultur

25 Jahre "Wende": Kunst und Historisches zum "Eisernen Vorhang"

Die Kunstsammlung OÖ zeigt Gegenwartskunst aus OÖ und Umgebung neben Dokumenten aus Museen und privaten Archiven.

25 Jahre "Wende": Kunst und Historisches zum "Eisernen Vorhang"

Kuratoren Andessner, Jöchl, Hullik Bild: (hw)

25 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs nahm die Kunstsammlung OÖ das Gedenkjahr 2014 zum Anlass für die Ausstellung "Pozor! Kalte Grenze". Das Kuratorenteam, bestehend aus Alexander Jöchl, Verena Hullik und Elisa Andessner, hat Kunstwerke und historische Objekte zusammengestellt. Neben künstlerischen Videos, Installationen und Fotografien sind private Fotoalben und Exponate aus dem Schlossmuseum Freistadt zu sehen.

Traum versus Realität

Die insgesamt 24 Kunstwerke beschäftigen sich teils humorvoll-pointiert, teils kritisch-dokumentarisch mit unterschiedlichen Aspekten der "Kalten Grenze" und deren Aufbruch. Anetta Mona Chisa und Lucia Tkacova beleuchten etwa den Traum vom "goldenen Westen" im ehemaligen Ostblock ironisch, mit Ironie arbeitet auch Jakub Vrba. Marissa Lobos Video thematisiert Problematiken der Sexarbeit von Migrantinnen, die ja häufig in Grenzregionen stattfindet. Pia Schauenburg hat die Auswirkungen des Ost-West-Konfliktes auf James-Bond-Filme untersucht, und um die wirtschaftlichen Folgen der "Wende" geht es in Hans Haackes Fotografien und in Oliver Resslers Videoarbeit.

Die Ausstellung, deren Begleittexte zweisprachig deutsch-tschechisch sind, wurde gestern Abend eröffnet.

Ausstellung "Pozor! Kalte Grenze", bis 28.2.15 in der Kunstsammlung im OÖ Kulturquartier, Di-Fr 14-18, Sa 14-17, Eintritt frei

Kommentare anzeigen »
Artikel Hannah Winkelbauer 12. Dezember 2014 - 00:04 Uhr
Mehr Kultur

Sollte Israel absagen: Springt Österreich 2019 als Song Contest-Veranstalter ein?

WIEN. In Israel tobt derzeit ein Konflikt zwischen der Regierung und dem Fernsehsender Kan über die Kosten ...

Madonna, Schutzheilige des Pop und Stil-Ikone

Madonna Louise Veronica Ciccone wird am Donnerstag 60 Jahre alt

Eine Oper zwischen Macht und Geilheit, die mit Traditionen des Genres bricht

Salzburger Festspiele: Monteverdis "Poppea" als raffiniertes offenes Spiel von Getriebenen

Strand-Bibliotheken: Einfach abtauchen in die Welt der Literatur

Neue Lese-Stützpunkte an Frankreichs Küste: Das Schmökern zwischen Schwimmen und Sonnenbaden kommt gut an.

Sound of Blech im Marmorsaal

Originelles, wirkungsstarkes Eröffnungskonzert der St. Florianer Brucknertage
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS